Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Istkostenrechnung zu Vollkosten Kosten- arten- rechnung Kosten-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Istkostenrechnung zu Vollkosten Kosten- arten- rechnung Kosten-"—  Präsentation transkript:

1 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Istkostenrechnung zu Vollkosten Kosten- arten- rechnung Kosten- träger- rechnung Kostenstellen- rechnung Bezugskalkulation Absatzkalkulation BÜB BAB

2 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenerfassung Istkostenrechnung zu Vollkosten – Kostenstellenrechnung Istkostenrechnung zu Vollkosten - Kostenstellenrechnung Indirekte Zurechnung der Gemeinkosten Kostenstellen Berechnung Rohaufschlag, Selbstkosten pro Nächtigung KostenverteilungKostenzurechnung Welche Kosten sind angefallen? Kostenartenrechnung KostenstellenrechnungKostenträgerrechnung Wo sind die Kosten angefallen? Wofür sind die Kosten angefallen? Darstellung: Istkostenrechnung zu Vollkosten – Kostenverteilung, Kostenstellenrechnung Istkostenrechnung zu Vollkosten

3 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Gesamtkosten laut Kostenartenrechnung (BÜB) Einzelkosten (z. B. Fertigungsmaterial) Gemeinkosten (z. B. Energieaufwand) EinzelkostenGemeinkostenzuschlag Kostenträger (Kostenträgerrechnung) direkte Zurechnung Kostenstellen (Kostenstellenrechnung, BAB) Indirekte Zurechnung mithilfe von Zuschlagssätzen Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

4 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Herstellkosten + Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten Selbstkosten + Gewinn = Verkaufspreis Netto + UST = Verkaufspreis Brutto Fertigungsmaterial +Materialgemeinkosten Fertigungslöhne (wenn direkt zurechenbar) +Fertigungsgemeinkosten (Zuschlagssatz od. Stundensatz) + Sonderkosten der Fertigung Produktion Absatzkalkulationsschema: Gemeinkostenzuschläge Hierbei geht man von folgendem prinzipiellen Kalkulationsschema der Zuschlagskalkulation aus: Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

5 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten

6 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes Darstellung: Kostenstellenrechnung eines Erzeugungs- betriebes mit einem Betriebsabrechnungsbogen Kosten Einzelkosten FM FL Gemeinkosten TextKosten Kostenstellen Material (Lager) Fertigung Verwaltung Vertrieb GemeinkostensummeΣΣΣΣ ZuschlagsbasenFMFLHK Gemeinkosten- zuschlagssätze …% Stundensatz …% Kostenträgerrechnung (Zuschlagskalkulation) Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

7 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellenrechnung: Produktion Kostenstellen sind jene Betriebsbereiche, wo die Kosten anfallen (Material [Lager], Fertigung, Verwaltung, Vertrieb). Sie entsprechen oft den Verantwortungsbereichen der Mitarbeiter. Aufgabe der Kostenstellenrechnung ist es, den Gesamtbetrieb in Kostenstellen zu untergliedern, in denen die in der Abrechnungsperiode anfallenden Gemeinkosten entsprechend der Verursachung erfasst und kontrolliert werden können. Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

8 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstelleneinzelkosten Reparaturkosten für eine Maschine in der Kostenstelle 3 € 1.000,- + € 200,- USt = € 1.200,-, Barzahlung Kostenstellenrechnung (Betriebsabrechnungsbogen) KostenartGesamtkosten Kostenstellen 1 Material (Lager) 2 Tischlerei 1 3 Tischlerei Instandhaltung d. Dritte1.000,00 Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

9 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellengemeinkosten Telefonentgelte von € 6.000,- (inkl. 20 % USt) wurden vom Bankkonto abgebucht. Die Verteilung des Nettobetrages auf die Kostenstellen Material (Lager), Fertigung, Verwaltung und Vertrieb erfolgt nach dem Schlüssel 15 : 5 : 20 : 60. Kostenstellenrechnung (Betriebsabrechnungsbogen) KostenartGesamtbetrag Kostenstellen Material (Lager) FertigungVerwaltungVertrieb 7380 Telefonkosten5.000,00750,00250, , , ::: Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

10 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten  Für die Materialstelle, das Fertigungsmaterial (FM) Zuschlagssätze, Stundensätze (A Waffel...) MGK-Zuschlagssatz = Materialgemeinkosten Fertigungsmaterial 100 (%) FGK-Zuschlagssatz = Fertigungsgemeinkosten Fertigungslöhne 100 (%)  Für die Fertigungsstelle, die Fertigungslöhne (FL) Stundensatz = Fertigungs(gemein)kosten Fertigungsstunden (€/h) Maschinenstundensatz = Fertigungs(gemein)kosten Maschinenstunden oder VwGK-Zuschlagssatz = Verwaltungsgemeinkosten Herstellkosten 100 (%) VtGK-Zuschlagssatz = Vertriebsgemeinkosten Herstellkosten 100 (%) Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes (€/h)  Für die Verwaltungs- und die Vertriebsstelle, die Herstellkosten

11 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Waffelkönigin KostenKostenstellen KostenartKostenKücheVerkauf LM Einsatz ,00 Getränkeeinsatz ,00 Personal , , , ,00 Miete 9.360, , , ,00 Sonst. Kosten , , ,00 Kalk UN-Loh , , , ,00 Summe GK , ,00 Summe EK (Zuschlagsbasis) , ,00 Zuschlagssatz155%326% Einzelkosten LM Einsatz Einzelkosten Getränke GK Pers1,52 GK Miete2045 GK sonst50% GK UL30%70%

12 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes Darstellung: Kostenstellenrechnung eines Erzeugungs- betriebes mit einem Betriebsabrechnungsbogen Kosten Einzelkosten FM FL Gemeinkosten TextKosten Kostenstellen Material (Lager) FertigungVerwalt.Vertrieb GemeinkostensummeΣΣΣΣΣ ZuschlagsbasenFMFLHK Gemeinkosten- zuschlagssätze …% Kostenträgerrechnung (Zuschlagskalkulation) Fertigungsmaterial + …% MGK-Zuschlag Fertigungslöhne + …% FGK-Zuschlag + …% VwGK-Zuschlag + …% VtGK-Zuschlag Materialkosten Fertigungskosten Herstellkosten Vw- + Vt-Gemeinkosten Selbstkosten  Gemeinkosten  Einzelkosten Kostenstellen Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Verteilung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen Kostenstelleneinzelkosten Kostenstellengemeinkosten Gemeinkostenzuschlagssätze - Ermittlung Zuschlagssätze, Stundensätze Kostenstellenrechnung eines Erzeugungsbetriebes

13 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellenrechnung: Gastronomie Darstellung: Direkte und indirekte Zurechnung der Kosten auf die Kostenträger Die Einzelkosten (Wareneinsatz) werden entsprechend den Rezepturen und der Einkaufspreise berechnet und den Kostenträgern direkt zugerechnet. Die Gemeinkosten werden zuerst der jeweiligen Kostenstelle zugeordnet und dann indirekt in Form von Zuschlagssätzen den Kostenträgern zugerechnet. Istkostenrechnung zu Vollkosten - Kostenstellenrechnung Indirekte Zurechnung der Gemeinkosten Kostenstellen Berechnung Rohaufschlag, Selbstkosten pro Nächtigung

14 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Kostenstellen Darstellung: Kostenstellen in der Hotellerie und Gastronomie Istkostenrechnung zu Vollkosten - Kostenstellenrechnung Indirekte Zurechnung der Gemeinkosten Kostenstellen Berechnung Rohaufschlag, Selbstkosten pro Nächtigung

15 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten

16 Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Berechnung Rohaufschlag, Selbstkosten pro Nächtigung Rohaufschlag: Erlöse zu Grundpreisen -Wareneinsatz (WES) Nettorohaufschlag in Euro (= Deckungsbeitrag) Nettorohaufschlag in % = NRA in Euro WES · 100 Selbstkosten pro Nächtigung: Durchschnittliche Selbstkosten pro Nächtigung = Gemeinkosten Logis der Periode Zahl der Nächtigungen der Periode Istkostenrechnung zu Vollkosten - Kostenstellenrechnung Indirekte Zurechnung der Gemeinkosten Kostenstellen Berechnung Rohaufschlag, Selbstkosten pro Nächtigung


Herunterladen ppt "Rechnungswesen Kostenstellenrechnung zu Vollkosten Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Istkostenrechnung zu Vollkosten Kosten- arten- rechnung Kosten-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen