Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Dr. John Hess1 Bildung von Kalkulationssätzen I Zweck der Bildung von Kalkulationssätzen: Kalkulationssätze sind entweder selbst relevante Kosten oder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Dr. John Hess1 Bildung von Kalkulationssätzen I Zweck der Bildung von Kalkulationssätzen: Kalkulationssätze sind entweder selbst relevante Kosten oder."—  Präsentation transkript:

1 © Dr. John Hess1 Bildung von Kalkulationssätzen I Zweck der Bildung von Kalkulationssätzen: Kalkulationssätze sind entweder selbst relevante Kosten oder dienen ihrer Errechnung Kalkulationssätze stellen das Bindeglied zwischen Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung dar (mit Hilfe der Kalkulationssätze erfolgt die Verrechnung der Gemeinkosten auf die einzelnen Kostenträger gemäss Verursachungsprinzip Kalkulationssätze stellen die Grundlage für die Kostenkontrolle dar (Plankalkulationssatz * Ist - bezugsgrösse = Sollgrösse)

2 © Dr. John Hess2 Bildung von Kalkulationssätzen II Berechnung: Je nach dem, ob die Kosten und die Bezugsgrösse Ist-, Normal- oder Planwerte sind, erhält man Ist-, Normal- oder Plankalkulationssätze Handelt es sich bei den Kosten um Voll- oder Grenzkosten, so erhält man Voll- oder Grenzkalkulationssätze

3 © Dr. John Hess3 Bildung von Kalkulationssätzen III Typische Bezugsgrössen und Kalkulationssätze: für allgemeine Kostenstellen: Innerbetriebliche Verrechnungssätze (siehe ibL) für Kostenstellen im Materialbereich: Es wird eine Abhängigkeit der Materialgemeinkosten vom Einzelmaterial unterstellt. Diese Beziehung wird meist in einen mengenabhängigen Teil (z.B. für Arbeiten im Lager) und einen wertabhängigen Teil (z.B. für Zinsen du Versicherungen) untergliedert

4 © Dr. John Hess4 Bildung von Kalkulationssätzen IV Kostenstellen im Fertigungsbereich: Eine Beziehung zwischen Gemeinkosten und Bezugsgrösse ist einfach herzustellen. Typische Beispiele: Fertigungslöhne (werden in lohnintensiven Bereichen als Bezugsgrösse verwendet), Maschinenstunden (in mechanisierten und automatisierten Abteilungen) Kostenstellen im Vertriebsbereich: Bezugsgrössen sind oft die Herstellkosten der umgesetzten Produkte Kostenstellen im Verwaltungsbereich: Zusammen- hang zwischen Kosten und Produkten selten fest- stellbar. (Hilfsbezugsgrösse: gesamte Herstellungs- kosten oder Herstellkosten des Umsatzes.

5 © Dr. John Hess5 Bildung von Kalkulationssätzen V Beispiel:

6 © Dr. John Hess6


Herunterladen ppt "© Dr. John Hess1 Bildung von Kalkulationssätzen I Zweck der Bildung von Kalkulationssätzen: Kalkulationssätze sind entweder selbst relevante Kosten oder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen