Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundkurs Philosophie in der MSS Ziele, Fragestellungen und Methoden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundkurs Philosophie in der MSS Ziele, Fragestellungen und Methoden."—  Präsentation transkript:

1 Grundkurs Philosophie in der MSS Ziele, Fragestellungen und Methoden

2 Das Fach Philosophie Betrachtet besondere Formen der Wissensbildung und Reflexion Beschäftigt sich mit vorhandenen Theorien und Denktraditionen Bemüht sich um rationale Orientierung z.B. bei der Frage nach dem Wesen von Mensch + Welt Sucht dabei nach Lösungen für die in Lebenswelt und Wissenschaften auftretenden Probleme des Selbst- und Weltverständnisses

3 Teilbereiche der Philosophie Philosophische Anthropologie Philosophie der Natur Philosophie der Erkenntnis Geschichtsphilosophie Philosophische Ethik Staats- und Rechtsphilosophie Logik Wissenschaftstheorie

4 Beispiel: Existenzialismus Warum ist der Mensch in der Welt und was ist seine Aufgabe? Welche Faktoren beeinflussen und bestimmen ihn in seiner Existenz? Was ist der Unterschied zwischen ‚existieren‘ und ‚leben‘? Was ist das ‚Existenzminimum‘ und wer legt es eigentlich fest? In welcher Weise stellt der Tod menschliche Existenz in Frage?

5 Textbeispiel: Heidegger contra Sartre „Im Tod ist das Dasein weder vollendet noch einfach verschwunden, noch gar fertig geworden. [...] Der Tod ist eine Weise zu sein, die das Dasein übernimmt, sobald es ist.“ (Martin Heidegger) „So ist der Tod nie das, was dem Leben seinen Sinn gibt: er ist im Gegenteil das, was ihm grundsätzlich jede Bedeutung nimmt.“ (Jean-Paul Sartre)

6 Philosophische Fragestellungen Grundfrage: Wie ist etwas und Warum ist es eigentlich so? Welche Probleme ergeben sich für die Gesellschaft und für den Einzelnen und wie kann man sie umfassend lösen? Auf welche Grundfragen unseres Lebens und unserer Existenz finden wir keine Antwort? Warum? Wie kann ich individuelles oder gesellschaftliches Handeln rechtfertigen und anderen gegenüber begründen?

7 Philosophische Methoden Abstrahieren und Reflektieren Folgerichtig Denken und Schlüsse logisch ziehen Sachlich und überzeugend Diskutieren und Argumentieren Argumente anderer richtig bewerten und einordnen Begriffe und Gegenstände sinnvoll benennen und definieren Sich mit eigenem und fremdem Selbst- und Weltverständnis auseinandersetzen

8 Gründe für die Wahl des GK Philosophie Lust am Selbst- und Immer-weiter-Denken Bereitschaft zu Fragen, auf die es möglicherweise keine befriedigenden Antworten gibt Suchen des Dialogs mit anderen als Chance und nicht als notwendiges Übel Neugier und Staunen-Wollen Einsicht in die Notwendigkeit der un- endlichen Problematisierung Lust auf ungewöhnliche philosophische Methoden(z.B.‚Theatral Philosophieren‘) Interesse an der Gestaltung einer philosophischen ‚Website‘

9 „Zugänge zur Philosophie“ (Cornelsen)

10 Was ist das eigentlich für ein Bild im Hintergrund? Raffael: Schule von Athen (1511)

11 Habt Ihr noch Fragen? ingelheim.de


Herunterladen ppt "Grundkurs Philosophie in der MSS Ziele, Fragestellungen und Methoden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen