Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fragestellung festlegen. cochrane training Schritte eines Cochrane Reviews 1.Fragestellung festlegen 2.Auswahlkriterien definieren 3.Methoden definieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fragestellung festlegen. cochrane training Schritte eines Cochrane Reviews 1.Fragestellung festlegen 2.Auswahlkriterien definieren 3.Methoden definieren."—  Präsentation transkript:

1 Fragestellung festlegen

2 cochrane training Schritte eines Cochrane Reviews 1.Fragestellung festlegen 2.Auswahlkriterien definieren 3.Methoden definieren 4.Studien suchen 5.Auswahlkriterien anwenden 6.Daten extrahieren 7.Bias-Riskio der Studien bewerten 8.Ergebnisse analysieren und darstellen 9.Ergebnisse interpretieren und Schlussfolgerungen ziehen 10.Review optimieren und aktualisieren

3 cochrane training Siehe Kapitel 5 im Handbuch Übersicht Bedeutung einer klar definierten Review-Fragestellung Komponenten einer Fragestellung Was sollte das Protokoll beinhalten?

4 cochrane training Fragestellung definieren Erster wichtiger Schritt eines Reviews Beeinflusst viele methodische Aspekte Auswahlkriterien Suchstrategie Datensammlung und -analyse Überlegen Sie sorgfältig welche Implikationen die Forschungsfrage für Ihre weitere Arbeit hat Kontaktieren Sie die Review Gruppe falls die Fragestellung geändert werden soll

5 cochrane training Themengebiet und Umfang planen Wählen Sie eine Fragestellung die wichtig und relevant ist Relevanz des Gesundheitsproblems– auf Bevölkerungs- und individueller Ebene Mögliche Auswirkungen der Intervention Denken Sie an alle wichtigen InteressensvertreterInnen: KonsumentInnen, GesundheitsexpertInnen, und politische EntscheidungsträgerInnen Adressieren Sie relevante Handlungsalternativen Nehmen Sie eine internationale Sichtweise ein

6 cochrane training Enge oder breite Fragestellung? EngBreit Vorteile Einfach zu schreiben Einfach zu lesen Umfangreich Verallgemeinerbar Nachteile Notwendigkeit mehrerer Reviews Kann zu selektiven Fragestellungen führen Komplex Subgruppeneffekte können übersehen werden Übersicht von Reviews ist eventuell vorzuziehen Siehe Kapitel 22 im Handbuch

7 cochrane training Übersicht Bedeutung einer klar definierten Review-Fragestellung Komponenten einer Fragestellung Was sollte das Protokoll beinhalten?

8 cochrane training Komponenten einer Fragestellung Beschreiben Sie folgende Komponenten im Detail Überlegen Sie sich Variationen, die Sie im Rahmen des Reviews untersuchen möchten PPatientInnen/Population IIntervention CVergleichsintervention (Comparison) OEndpunkte (Outcomes)

9 cochrane training Auswahlkriterien Legen fest welche Studien in den Review eingeschlossen werden Basierend auf: Einigen oder allen PICO-Komponenten plus Festlegung der zuberücksichtigenden Studiendesigns Jegliche Änderung der Auswahlkriterien nach Veröffentlichung des Protokolls sollte im Review begründet werden

10 cochrane training PatientInnen/Population Eindeutige Definition der Zielpopulation Zwei Aspekte sind dabei zu berücksichtigen Gesundheitsproblem Wie und von wem diagnostiziert? Charakteristika der Population und Setting Jegliche Einschränkung sollte klar begründet sein Alternativ kann man breitere Auswahlkriterien wählen und später Subgruppenanalysen durchführen

11 cochrane training Gemischte Populationen Studien, in denen nur ein Teil der TeilnehmerInnen die Auswahlkriterien erfüllt z.B.: Sie wollen Kinder bis zu 16 Jahren einschließen, finden aber eine Studie die Kinder bis zu 18 Jahren eingeschlossen hat Was entspricht am ehesten den Zielen des Reviews? Gesamte Studie inkludieren Ein Grenzwert kann bestimmt werden (z.B. 80%, oder die Mehrheit) Nur diejenigen StudienteilnehmerInnen miteinbeziehen, die Einschlusskriterien erfüllen Separate Daten sind in der Publikation vielleicht nicht angegeben Gesamte Studie ausschließen Bereits in der Protokollphase überlegen und angeben wie mit solchen Studien umgegangen wird

12 cochrane training Gleichstellung und spezielle Populationen Überlegen Sie, ob Fragen der Gleichstellung (equity) und unterschiedlicher Relevanz für spezielle Populationen für Ihren Review wichtig sind z.B. Geschlecht, Alter, Ethnizität, geographische Herkunft, ökonomischer Status, Ausbildung, etc. Warum? unterschiedliche Prävalenz, Fortschreiten und Auswirkungen der Erkrankung unterschiedliche Wirksamkeit oder Sicherheit der Intervention unterschiedliche Wichtigkeit von Endpunkten

13 cochrane training Intervention Geben Sie so viele Details wie möglich an Zusammensetzung Dosis, Intensität Applikationsweise Zeitablauf, Häufigkeit, Dauer Ausstattung Personal (Qualifikationen, Ausbildung) Standort, Kontext alleine oder in Kombination mit anderen Interventionen Jegliche Einschränkung sollte klar begründet sein Alternativ kann man breitere Einschlusskriterien wählen und später Subgruppenanalysen durchführen

14 cochrane training Standort und Kontext Interventionen können in bestimmten Kontexten funktionieren, in anderen nicht Verfügbarkeit und Zugänglichkeit Ausstattung Erfahrung und fachliche Kompetenz des verfügbaren Personals Konkurrierende Prioritäten vor Ort Vergütungssystem Kulturelle und sprachliche Diversität Sozioökonomische Stellung Ländliches/urbanes Setting Siehe Abschnitt im Handbuch

15 cochrane training Vergleichsintervention Basierend auf der Zielsetzung des Reviews Beschreiben Sie Vergleichsinterventionen genauso detailliert wie die Intervention Legen Sie detailliert fest, was Sie unter ‘keiner Intervention’ verstehen z.B. keine Intervention, Placebo, übliche Behandlung, etc. Man kann alle Vergleichsmöglichkeiten zulassen, sollte dies jedoch explizit darlegen

16 cochrane training Endpunkte Selten Teil der Auswahlkriterien Auschluss von Studien aufgrund nicht-berichteter Endpunkte kann zu Bias führen StudienautorInnen könnten Endpunkte selektiv berichtet haben Zusätzliche Informationen sind eventuell erhältlich Als Auswahlkriterien angemessen, wenn Endpunkte wichtig im Hinblick auf die Definition der Fragestellung sind z.B. Prävention vs Behandlung; Interventionen, die bei mehreren Gesundheitsproblemen angewendet werden Legen Sie Ihr Vorgehen eindeutig im Protokoll fest Quelle: Dwan K, Gamble C, Kolamunnage-Dona R, Mohammed S, Powell C, Williamson PR. (2010) Assessing the potential for outcome reporting bias in a review: a tutorial. Trials. 11:52

17 cochrane training Endpunkte Legen Sie aussagekräftige Endpunkte fest Für KonsumentInnen, GesundheitsexpertInnen, und politische EntscheidungsträgerInnen Nebenwirkungen berücksichtigen Relevanz für verschiedene Populationen Wichtige Erhebungszeitpunkte Akzeptable Messinstrumente für Endpunkte (z.B. Definitionen, Skalen) Triviale Endpunkte vermeiden (z.B. biochemische, Surrogatendpunkte) Berücksichtigen Sie standardisierte Endpunkte (core outcome sets) und Endpunkte, die in ähnlichen Reviews verwendet wurden Gegebenenfalls Auswahl eines Endpunktes aus mehreren ähnlichen Endpunkten Wichtige Endpunkte sollten im Protokoll und Review enthalten sein, unabhängig davon ob später Daten dazu gefunden werden

18 cochrane training Endpunkte priorisieren Primäre Endpunkte (max 3) Sollte zumindest einen Schadensendpunkt enthalten Sekundäre Endpunkte Übrige wesentliche Endpunkte Andere Endpunkte von geringerer Priorität Wesentliche Endpunkte (max 7) Auschlaggebened für den Entscheidungsprozess Grundlage für Analysen und Zusammenfassungen

19 cochrane training Besondere Endpunkte Informationen und Empfehlungen sind verfügbar Cochrane Adverse Effects Methods Group Cochrane Patient Reported Outcomes Methods Group Campbell and Cochrane Equity Methods Group Campbell and Cochrane Economics Methods Group Cochrane Qualitative Research Methods Group Siehe Siehe Kapitel 14,15,17,20 im Handbuch

20 cochrane training Studiendesigns Wählen Sie das Design, das für Ihre Fragestellung am geeignetsten ist Begründen Sie Ihre Entscheidung immer Für die meisten Cochrane Reviews gilt: Randomisierte kontrollierte Studien beugt systematischen Unterschieden zwischen den Gruppen vor manchmal auch kontrollierte klinische Studien (quasi- randomisiert)

21 cochrane training Nicht-randomisierte Studien Braucht die Zustimmung Ihrer Review-Gruppe Eindeutige Rationale RCTs sind ungeeignet oder kaum umsetzbar (z.B. Public Health, komplexe Gesundheitsystemfragen) Enthalten Daten zu bestimmten Endpunkten (z.B. Nebenwirkungen, ökonomische, qualitative Endpunkte) Fehlen von RCTs sollte nicht der alleinige Grund sein Spezielle Studiendesigns werden bevorzugt z.B. kontrollierte Vorher-Nachher-Studien, unterbrochene Zeitreihen Beschreiben Sie das Studiendesign anhand wichtiger Elemente anstatt es nur zu benennen Mindestkriterien an das Design sollten erfüllt werden Beachten Sie das erhöhte Bias-Risiko Siehe Kapitel 13,14,15,20,21 im Handbuch

22 cochrane training Von der Fragestellung zum Titel Cochrane-Titel haben Standardformate ‘Intervention’ bei/gegen ‘Gesundheitsproblem’ Antibiotika bei akuter Bronchitis Bevölkerungsbezogene Interventionen zur Steigerung der körperlichen Aktivität Kann auch andere Details beinhalten: Unmittelbare versus verzögerte Behandlung von zervikaler intraepithelialer Neoplasie Inhaliertes Stickstoffmonoxid bei respiratorischer Insuffizienz bei Frühgeborenen Einzäunung von Pools zur Vorbeugung von Ertrinken bei Kindern

23 cochrane training Übersicht Bedeutung einer klar definierten Review-Fragestellung Komponenten einer Fragestellung Was sollte das Protokoll beinhalten?

24 cochrane training Was sollte das Protokoll beinhalten? Hintergrund Detaillierte Beschreibung des Gesundheitsproblems und der Intervention Methoden Kriterien für die Berücksichtigung von Studien im Review Klare Beschreibung der Auswahlkriterien Geplanter Endpunkte Datensammlung und -analyse Geplante Subgruppenanalysen

25 cochrane training

26

27

28

29 Fazit Überlegen Sie sich den thematischen Umfang Ihres Reviews genau bevor Sie beginnen (z.B. Mithilfe des PICO-Schemas) Verwenden Sie diese Information um klare und eindeutige Auswahlkriterien festzulegen Diese Information hilft Ihnen auch beim Entwickeln der richtigen Suchstrategie, Datensammlung und –analyse

30 cochrane training Quellen O’Connor D, Green S, Higgins JPT (editors). Chapter 5: Defining the review question and developing criteria for including studies. Higgins JPT, Green S (editors). Cochrane Handbook for Systematic Reviews of Interventions Version [updated March 2011]. The Cochrane Collaboration, Available from Danksagung Zusammengestellt von Miranda Cumpston Basierend auf Unterlagen des Australasian Cochrane Zentrums Englische Version freigegeben vom Cochrane Methods Board Übersetzt in Kooperation zwischen dem Deutschen Cochrane Zentrum (Jörg Meerpohl, Laura Cabrera, Patrick Oeller), der Österreichischen Cochrane Zweigstelle (Barbara Nußbaumer, Peter Mahlknecht, Isolde Sommer, Jörg Wipplinger) und Cochrane Schweiz (Erik von Elm, Theresa Bengough)


Herunterladen ppt "Fragestellung festlegen. cochrane training Schritte eines Cochrane Reviews 1.Fragestellung festlegen 2.Auswahlkriterien definieren 3.Methoden definieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen