Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen LehrplanPLUS: Kunst - Musik. Kompetenzstrukturmodell Kunst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen LehrplanPLUS: Kunst - Musik. Kompetenzstrukturmodell Kunst."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen LehrplanPLUS: Kunst - Musik

2 Kompetenzstrukturmodell Kunst

3 Prozesskompetenzen imaginieren wahrnehmen durch Bilder kommunizieren analysieren & deuten urteilen gestalten

4 Inhaltsbereiche: Bildende Kunst Gestaltete Umwelt Visuelle Medien Erfahrungswelten Fantasiewelt

5 Inhaltsbereiche gestaltete Umwelt

6 Foto props

7 Die Idee des Kunst-LP+ Inhaltsbereiche orientieren sich an der Lebenswelt der 6 – 10 jährigen Grundschüler Visuelle Medien als neuer Inhaltsbereich (Medienerziehung als Bildungsaufgabe) Konsequentes Nutzen der Fächerverbindungen aufgrund Einstündigkeit des Faches (WTG, Deutsch, HSU, Musik…) Keine Einengung durch Technikvorgaben, Technik orientiert sich an der gestalterischen Aufgabe

8 Die Idee des Kunst-LP+ Die Kompetenzen lassen sich mit wenigen Themen verbinden Wahrnehmung als ästhetisches Prinzip finden seinen Schwerpunkt im Kunstunterricht, aber auch in allen anderen Fächern der GS (vgl. Grundlegende Kompetenzen weiterer Fächer) Aufgabenbeispiele zu allen Inhaltsbereichen (Aufgabengabenbeispiele im LIS)

9 Fachprofil Musik Kompetenzstrukturmodell

10 Fachprofil Musik Aufbau des Fachlehrplans Lernbereich 1: Sprechen – Singen – Musizieren Lernbereich 2: Musik – Mensch – Zeit Lernbereich 3: Bewegung – Tanz – Szene Lernbereich 4: Musik und ihre Grundlagen

11 Warming up Gelernte Lieder wiederholen Körperhaltung Rhythmusschulung Schulung der Atmung Lockerung der Sprechwerkzeuge Schulung des Sprechens Laute – Silben – Wörter – Reimverse - Zungenbrecher

12 Warming up Stimmschulung Stimmlockerung (lalala > Tonleiter) Stimmschluss (ju ju ju / aufsteigende Rufe) Stimmeinsatz (Halle, Hand, Haus) Vokal- und Klingausgleichsübungen (hi-e-a / a-e-i..) Lagenausgleich (Glissando) Raum und Resonanz (mi-me-ma-mo-mu) Erweiterung des Tonumfangs

13 1 Der Pa-pa-pa-gei, der Pa-pa-pa-gei, der Pa-pa, der Pa-pa, der Pa-pa-pa-gei, ja, der legt kein Ei, der Pa-pa, der Pa-pa, der Pa-pa-pa-gei. Ist denn das nicht fein? Da lacht sogar das Schwein! Nein, nein, nein, nein, nein, das kann nicht sein! 2 Das Kro-ko-ko-dil, das Kro-ko-ko-dil, das Kro-ko, das Kro-ko, das Kro-ko-ko-dil, ja, das schwimmt im Nil, ja das schwimmt im Nil, das Kro-ko, das Kro-ko, das Kro-ko-ko-dil. 3 Der Pi-pin-guin, der Pi-pin-guin, der Pi-pi, der Pi-pi, der Pi-pin-guin, ja, der fährt nach Wien, der Pi-pi, der Pi-pi, der Pi-pin-guin Das Kro-ko-ko-dil, der Pa-pa-pa-gei, der Pi-pi, der Pa-pa, der Pa-pi-kro-gei, ja, das sind die drei, der Pi-pi, der Pa-pa, der Pa-pi-kro-gei. Der Pa-pa-pa-gei (Text: W. Putz / Melodie: W. Putz frei nach "le papapinquin")

14 Fachprofil Musik Zentrale Aspekte Personale Bildung Kulturalität – Interkulturalität Lebensweltbezug Betonung der Musikpraxis Einbindung in den Schulalltag Bezug des Faches Musik zu anderen Fächern

15 Neuerungen und Neuakzentuierungen Schulartübergreifende Lernbereiche Betonung des Aspektes der Verbindung von Sprache, Musik und Bewegung Grundlegung der Beschäftigung mit Musik- und Tanztheater (rezeptiv und produktiv) Verbindlicher Einsatz von neuen Medien (z. B. zur Reflexion) Berücksichtigung von Lateralität (z. B. Rechts- oder Linkshändigkeit beim Instrumentalspiel, Drehrichtung beim Tanz) und inklusiven Aspekten Kontinuierlicher Aufbau eines grundlegenden Fachvokabulars (z.B.Schlaginstrument, Refrain,…)

16 Berücksichtigung vokaler Klangfarben Europahymne (verbindlich in Jahrgangsstufen 3/4) Spielen und Musizieren mit Boomwhackers (verbindlich in Jahrgangsstufen 3/4) Entfallende Aspekte gegenüber dem gültigen Lehrplan: Tonhöhennotation (Notennamen c‘ – c‘‘), Notenschlüssel, Notenzeile (Jahrgangsstufen 3/4) Volltakt – Auftakt (Jahrgangsstufen 3/4) Punktierte Noten (Jahrgangsstufen 3/4)

17 Sprechstück „Sportstunde“ Einstiegsimpuls : „ Morgen haben wir unsere letzte Sportstunde vor den Ferien. Du darfst dir etwas wünschen.“  Begriffssammlung, anschließend Zuordnung der Begriffe zu rhythmischen Bausteinen


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen LehrplanPLUS: Kunst - Musik. Kompetenzstrukturmodell Kunst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen