Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Prävention für gesunde Kinderzähne im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Prävention für gesunde Kinderzähne im Land Mecklenburg-Vorpommern."—  Präsentation transkript:

1 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Prävention für gesunde Kinderzähne im Land Mecklenburg-Vorpommern

2 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Im Land M-V wurden 2013 die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen und die gruppenprophylaktischen Maßnahmen durchgeführt von: 19Zahnärzten des ÖGD (7 Voll- und 12 Teilbeschäftigte) 11Prophylaxefachkräften des ÖGD 15Prophylaxefachkräften der LAJ sowie Patenschaftszahnärzten und ihren Helferinnen

3 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Tätigkeit der Zahnärzte des ÖGD beruht auf gesetzlichen Grundlagen Sozialgesetzbuch V (SGB V), § 21 Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst im Land M-V vom , §§ 13 und 16 Schulgesetz für das Land M-V, § 58 Schulgesundheitspflege-Verordnung, §§ 5 und 6

4 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen erfolgen durch aufsuchende Tätigkeit in den Einrichtungen

5 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Flächendeckende Vorsorgeuntersuchungen in allen Einrichtungen Vermehrung der Kontakte in Einrichtungen, in denen ein erhöhter Behandlungsbedarf ermittelt wurde hat einen guten Überblick über die sozialraumbezogene Versorgungslandschaft ideale Voraussetzung als Netzwerkpartner -Hebammen -niedergelassenen Kinder- und Zahnärzte -Einrichtungen der Jugendhilfe Der ZÄD

6 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Partner der Vereinbarung gemäß § 21 SGB V Bundesministerium für Gesundheit Verbände der Krankenkassen Landeszahnärztekammer Landkreistag Städte- und Gemeindetag (Verhütung von Zahnerkrankungen / Gruppenprophylaxe)

7 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Die Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in M-V e.V., kurz LAJ - Zusammenschluss von Zahnärzten, ÖGD und Krankenkassen - fördert aktiv die Jugendzahnpflege organisiert und finanziert die zahnmedizinische Gruppenprophylaxe ist aufgeteilt in Kreisarbeitsgemeinschaften (KAG)

8 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD 6 Landkreise 2 kreisfreie Städte 8 Arbeitsgemeinschaften

9 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Schuljahr 2013/2014 (Sollzahl) Kitas Grundschulen Klassenstufe 5/ Klassenstufen Förderschulen Anzahl der gemeldeten und untersuchten Kinder und Jugendlichen in M-V

10 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Untersuchungen aller Kinder im Schuljahr 2013/14 insgesamt Soll Ist

11 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Untersuchungen Schuljahr 2013/14 in M-V

12 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Aktueller Stand Im Schuljahr 2013/2014 in M-V waren 5% der < 3jährigen 22% aller 3-6jährigen behandlungsbedürftig 59,1% aller untersuchten Kinder haben ein naturgesundes Gebiss 21,5% sind saniert 19,4% sind behandlungsbedürftig

13 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Chancen für eine gute Mundgesundheit sind nicht gleich verteilt Kinder in schwierigen Lebensumständen tragen die Hauptlast der Munderkrankungen

14 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Schweriner 3 1/2 jähriges Kind im Herbst erste Vorsorgeuntersuchung -

15 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Versorgungsdefizite dieser Kinder sind eher auf fehlende Inanspruchnahme von Prävention und Therapie zurückzuführen! Eltern melden Kinder am Untersuchungstag ab Einverständniserklärung der Eltern wird nicht erteilt bei Behandlungsaufforderung ist die Behandlung selbst noch lange nicht gesichert Die sozioökonomische ungünstige Lage von Familien erweist sich als bedeutsamer Einflussfaktor.

16 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Was beinhaltet die Gruppenprophylaxe? altersgerechte theoretische und praktische Unterweisung in der Mundhygiene Fluoridierung des Zahnschmelzes (ausschließlich bei Einwilligung der Erziehungsberechtigten) Motivation zur regelmäßigen zahnärztlichen Betreuung durch den Hauszahnarzt Ernährungsberatung (Information und Versuch, Häufigkeit des Konsums zucker- und säurehaltiger Speisen und Getränke zu beeinflussen) Betreuung von Kindern mit erhöhtem Kariesrisiko

17 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zähneputzen in Gruppen fördert die Zahngesundheit

18 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Gruppenprophylaxe dient der Chancengleichheit aller Kinder Flächendeckung aller Maßnahmen in Form von aufsuchender Betreuung kann diese Ungleichheit verringern Problemlage so früh wie möglich erkennen

19 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Positiver Einfluss von gesunden Zähnen auf sprachliche und kognitive Entwicklung und gesamtgesundheitliche Lage eines Kindes

20 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahngesundheitsförderung - nicht nur zahnärztliche Maßnahmen - vielmehr eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

21 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Erwartung des ÖGD an die Politik Vorlage einer Bescheinigung über saniertes Gebiss bei Aufnahme in eine Kita und bei gesetzlich vorgeschrieben Einschulungsuntersuchungen Aufnahme des täglichen Zähneputzens in die Betreuungsverträge der Kita-Träger Mundgesundheitsaspekte bei Neu- und Umbau von Kitas und Grundschulen berücksichtigen Produktive Zusammenarbeit an der Schnittstelle zwischen Bildungs- und Gesundheitswesen

22 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Erwartung des ÖGD an die Politik Ausbau der Anzahl von Familienhebammen als erste und neutrale Ansprechpartnerinnen in allen Familien Stabile und kontinuierliche Besetzung des ÖGD (14 Standorte der Gesundheitsämter im Flächenland M-V sollten erhalten bleiben)

23 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Hilfe bei Problemlösungen Konsequenz nach Behandlungsmitteilung an Erziehungsberechtigte Was passiert mit Verweigerern und Uneinsichtigen für Vorsorgeuntersuchungen und gruppenprophylaktischen Maßnahmen?

24 Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Gabriele Stöhring


Herunterladen ppt "Dezernat I, Fachdienst Gesundheit/ ZÄD Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Prävention für gesunde Kinderzähne im Land Mecklenburg-Vorpommern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen