Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einsatz des Smartphones im Unterricht (Oberstufe)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einsatz des Smartphones im Unterricht (Oberstufe)"—  Präsentation transkript:

1 Einsatz des Smartphones im Unterricht (Oberstufe)
Ulrike Blanckenstein Recherche – Festhalten von Lerninhalten (Fotos von Tafelbildern) Üben – Festigen – Wiederholen Individualisiertes Arbeiten – (Tempo, Arbeitsunterlagen, Lernumgebung) Kompetenzorientiertes Arbeiten mit Internet, APPS, Online–Übungen, digitalen Nachschlagwerken … Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

2 Mobile Lernbegleiter im Unterricht 2013/14 Erprobung von Smartphones und iPads für den Unterricht
Schule 1: BHAK 10, Pernerstorfergasse 77, 1100 Wien Schule 2 : HLW10, Reumannplatz 3, 1100 Wien Schule 3 : HLW19, Straßergasse , 1190 Wien Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

3 Unterricht mit Smartphones
Änderung der Unterrichtsgestaltung weniger Vortrag, mehr Zeit zum Üben individualisierter – kompetenzorientierter Unterricht „aktivere“ Schülerinnen und Schüler das Smartphone ist allen vertraut es ist „cool“, das Smartphone im Unterricht zu verwenden Wissenserwerb ist Holschuld der Schülerinnen und Schüler Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

4 Einsatz im Unterricht gut aber nicht IMMER
Nachschlagen und Recherchieren (Periodensystem ... ) Taschenrechner, Umrechner für Einheiten Fotoapparat – Dokumentation „Fernseher“ – Abspielen von Videos – Visualisierung Aufnahmegerät Informationen verarbeiten – eigenes Tempo Üben – Online Übungen – anschauliche Übungen Festigen des Erlernten (Lernkarten, Quiz, einfache Prüfungen ….) Festigen von Lehr- und Lerninhalten Kommunikation innerhalb und außerhalb der Gruppe Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

5 Vorteile Visualisierung
Individuelles Tempo – Nachschauen sooft man will „Spaßfaktor“ beim Lernen – sofortige Bestätigung des Lernerfolges bzw. Korrektur ohne „Lehrer“ Das Smartphone ist immer „mit“ und einsetzbar selbstständiges Lernen und Üben – immer und überall Eigenverantwortung – Vorbereitung für das Berufsleben Gemeinsames Erarbeiten von Lehr- und Lerninhalten rascher Austausch von Informationen Schülerinnen und Schüler beginnen miteinander über den Stoff zu reden – Argumentieren/ Kommunizieren Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

6 Nachteile Digitale Medien können das Lernen, Üben, HÜ machen nicht ersetzen weniger Übersicht des Lehrenden Schülerinnen und Schüler nehmen das Arbeiten mit dem Gerät oft nicht ernst – privat wird das Gerät zum Spielen verwendet Man hat keine „Ruhe“ mehr – kann nicht abschalten lassen sich ablenken Schülerinnen und Schüler haben es gerne, wenn Stoff vorgetragen wird Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

7 Arbeitsunterlagen Selbst erstellen/bereits vorhandene benützen
Apps – Internet elearnlinks.com – Suchmaschine für 2333 eLearnlinks - Videos Card2brain – Erstellen von Karteikarten Socrative – einfach Prüfungen – Tests Moodle – Sammlung von Lehr- und Lerninhalten Arbeitsaufträge, etc. App ab Moodle 2.4 verfügbar Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

8 Arbeitsunterlagen Videos – Lernvideos – Übungsvideos
https://delicious.com/ bietet eine Möglichkeit Links zu sammeln und zu organisieren Interaktive Übungen zum selbst erstellen oder fertige nützen Videos Linksammlung mit interaktive Übungen Podcasts QR–Codes erstellen und nützen Qrafter (Apple oder Androids): oder QR Droid (Android) Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

9 Rechnen mit Wahrscheinlichkeiten www.elearnlinks.com
Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

10 Lineare Funktionen – allgemein
Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

11 Lineare Funktionen – grafische Darstellung
Darstellung von linearen Funktionen im Koordinatensystem Erklären, verstehen und üben Einzeichnen und Ablesen des Anstiegs und des Abstands auf der y- Achse (k, d) Berechnung von besonderen Punkten (Nullstelle) Aufstellen einer Geraden, wenn 2 Punkte gegeben sind Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

12 Lineare Funktionen – grafische Darstellung
Erklären und üben während des Unterrichts Zeichnen von verschiedenen linearen Funktionen (TR, Geogebra ...) l Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

13 Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

14 Lineare Funktionen – k, d
Die Schülerinnen und Schüler erkennen die Auswirkungen die es auf die Funktion hat, wenn der Anstieg einer linearen Funktion einmal positiv, einmal negativ ist. Die Veränderung einer Funktion, wenn d positiv oder negativ ist. Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

15 Lineare Funktionen – zeichnen und ablesen
Lineare Funktion - Geradengleichung ablesen Im Zeichenfenster ist die Gerade g gezeichnet.  Du sollst dir die Gleichung der Geraden überlegen und  g mit y =       unten fortsetzen.  Mit  Gleichung prüfen  kannst du die Richtigkeit deiner Eingabe prüfen lassen.  (Internet) Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

16 Stellen Sie mit Hilfe der Änderung der Schieberegler fest, wie sich die Funktion verändert, wenn Sie k und/oder d ändern. Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

17 Lineare Funktionen - Arbeitsauftrag
Beschreiben Sie, wie sich die Änderung von k und d auf die Lage der Funktion auswirkt. Monotnoieeigenschaften Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

18 Lineare Funktionen – Ermitteln Sie den Funktionsterm mit Hilfe von Punkten
Diese Internetseite zeigt den Zusammenhang zwischen den Punkten einer Funktion und dem Funktionsterm (Internet) Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

19 Funktionen - APP https://itunes.apple.com/us/app/math- flyer/id Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

20 Lineare Funktionen – Ordnen Sie den Abbildungen die Funktionsterme zu
Das große Graphenpuzzle Funktionsterme zu Abbildungen zuordnen (http://www.brinkmann-du.de/mathe/rbtest/2puzzle/fkt_erkennen_001.htm) Arbeitsauftrag: Begründen Sie Ihre Entscheidungen schriftlich Mathesong zum Thema Lineare Funktionen Arbeitsblatt – Zusammenfassung – Erstellen von Lernkarten zum Thema Lineare Funktionen Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

21 card2brain Lernkartei zum Üben – lineare Funktionen Link
https://card2brain.ch/box/lineare_funktionen2/password Passwort für Mitverfasser: Seminar  Passwort für Mitlernende: Seminar Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

22 Verwendete Internetseiten
=-3%2F2x%2B2&gleichung= https://card2brain.ch/box/lineare_funktionen2/password Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

23 Die Schülerinnen und Schüler wissen, …
dass die Steigung einer Geraden durch das Steigungsdreieck eindeutig festgelegt ist. dass sie die Gleichung von Geraden durch den Ursprung anhand der Steigung bestimmen können. dass sie Ursprungsgeraden nach einer gegebenen Gleichung zeichnen können. dass sie Funktionsgleichungen aus einer Grafik ablesen können. Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse

24 Geschichte Der 1. Weltkrieg interaktive Tools Die Völkerwanderung - schule.de/wissenspool/germanen/inhalt/hintergrund. html Mag. Ulrike Blanckenstein HLW19 Straßergasse


Herunterladen ppt "Einsatz des Smartphones im Unterricht (Oberstufe)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen