Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Operationelles Programm EFRE Thüringen Förderperiode 2014-2020 (Stand: 30. Oktober 2014)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Operationelles Programm EFRE Thüringen Förderperiode 2014-2020 (Stand: 30. Oktober 2014)"—  Präsentation transkript:

1 Operationelles Programm EFRE Thüringen Förderperiode (Stand: 30. Oktober 2014)

2 : Mio. EUR:  EFRE: Mio. EUR  ESF: 629 Mio. EUR Mittelausstattung: Rückgang der Strukturfondsmittel : Mio. EUR:  EFRE: Mio. EUR  ESF: 499 Mio. EUR 2

3 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 3 PrioritätsachsenFinanzanteilrechtliche Vorgaben PA 1: Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation PA 2: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen PA 3: Förderung der Bestrebungen zur Verringerung der CO2-Emissionen in allen Bereichen der Wirtschaft PA 4: Wasserwirtschaft – Risikomanagement und Ressourcenschutz PA 5: Nachhaltige Stadtentwicklung PA 6: Technische Hilfe 28,58 % 24,29 % 19,74 % 12,04 % 13,06 % 2,28 % 60 % der Mittel für Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der KMU, Förderung von Innovationen mind. 15 % der Mittel für Energieeffizienz und erneuerbare Energien mind. 5 % der Mittel

4 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 4 Prioritätsachse 1: Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation Anteil EFRE 28,58 % 333 Mio. € InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 1 a: Ausbau der Infrastruktur für Forschung und Innovation (FuI) und der Kapazitäten für die Entwicklung von FuI- Spitzenleistungen; Förderung von Kompetenzzentren Wettbewerbsfähigkeit der staatlich finanzierten Thüringer Forschungs- einrichtungen deutlich erhöhen -Forschungsbezogene Gebäude- und Geräteinfrastruktur der Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen 13,8 % 161 Mio. € 1 b: Investitionen der Unternehmen in Innovation und Forschung sowie in den Aufbau von Verbindungen und Synergien zwischen Unternehmen, FuE-Zentren und Hochschulwesen, Vernetzung, Cluster und offene Innovation durch intelligente Spezialisierung […] Steigerung der Innovationen in der Wirtschaft, insbesondere in KMU -Einzelbetriebliche FuEuI-Förderung -FuE-Verbundförderung -Innovationsgutscheine -Auf- und Ausbau von fachlich spezialisierten, wirtschaftsnah ausgerichteten Innovationszentren -Neu hier: einschließlich für zukunftsfähige Energietechnologien (zuvor IP 4f) 14,76 % 172 Mio. €

5 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 5 Prioritätsachse 2: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen Anteil EFRE 24,29 % 283 Mio. € InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 3 a: Förderung des Unternehmergeistes Mehr wissens-und technologieintensive Unternehmen in Thüringen -Gründungen mit hohen Wachstumspotenzialen in wissens- und technologieintensiven Sektoren (Gründerfonds) -Wachstumsphasen von Unternehmen in wissens- und technologieintensiven Sektoren (Wachstums-Beteiligungsfonds) 3,86 % 45 Mio. € 3 b: Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle für KMU, insbesondere für die Internationalisierung Höherer Grad der Internationalisierung der Thüringer Wirtschaft erreichen -Maßnahmen der Außenwirtschaftsförderung 1,72 % 20 Mio. € 3 d: Förderung der Fähigkeit der KMU, in Wachstums- und Innovationsprozesse einzutreten Private Investitionen von Unternehmen in Thüringen steigern -Unterstützung von KMU insbesondere in den Bereichen Verarbeitendes Gewerbe, produktionsnahe Dienstleistungen und Handwerk 13,56 % 158 Mio. € Mehr Gäste aus dem In- und Ausland gewinnen -Maßnahmen zur Steigerung von Qualität und Innovation in touristischen Infrastrukturen, einschließlich Sanierung/Modernisierung von Baudenkmälern 5,15 % 60 Mio. €

6 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 6 Prioritätsachse 3: Förderung der Bestrebungen zur Verringerung der CO 2 -Emissionen in allen Bereichen der Wirtschaft Anteil EFRE 19,74 % 230 Mio. € InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 4 b: Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in Unternehmen Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen -Energieberatung -Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen -Neu hier: Investitionen in Pilot- und Demonstrationsvorhaben (zuvor IP 4f) 6 % 70 Mio. € 4 c: Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlichen Infrastrukturen, einschließlich in öffentlichen Gebäuden Steigerung der Energieeffizienz und des Anteils erneuerbarer Energien im Bereich der öffentlichen Hand -Investitionen in die Energieeffizienz dafür besonders geeigneter öffentlicher Gebäude und Infrastrukturen -Investitionen in ganzheitliche Systemlösungen zur Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien am Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden und Infrastrukturen 5,15 % 60 Mio. € 4 e: Strategien zur Senkung des CO 2 -Ausstoßes für sämtliche Gebiete, insbesondere städtische Gebiete, Förderung einer nachhaltigen städtischen Mobilität Energieeffizienzsteiger ung in Kommunen und städtischen Quartieren -Strategien und Konzepte zur energetischen Sanierung von Stadtquartieren/Kommunen -Maßnahmen zur Umsetzung der Strategien -CO 2- arme Mobilität: Modellprojekte für den ÖPNV -Elektrifizierung MDV 8,6 % 100 Mio. €

7 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 7 Prioritätsachse 4: Wasserwirtschaft – Risikomanagement und Ressourcenschutz Anteil EFRE 12,04 % 140,3 Mio. € InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 5 b: Investitionen zur Bewältigung spezieller Risiken, Sicherstellung des Katastrophenschutzes und Entwicklung von Katastrophenmanagementsys temen Verbesserung des Schutzes vor Hochwasser- Risikovorsorge Hochwasserschutzmaßnahmen -Hochwasserschutzkonzepte -Wiedergewinnung natürlicher Retentionsräume -Technischer Hochwasserschutz -Maßnahmen zur Vorsorge (Bau-, Informations- und Verhaltensvorsorge) 7,9 % 92 Mio. € 6 b: Bewältigung des beträchtlichen Investitionsbedarfes in der Wasserwirtschaft, um die Anforderungen des umweltrechtlichen EU- Besitzstandes zu erfüllen Schutz der Ressource Wasser Maßnahmen zur Umsetzung der EU- Wasserrahmenrichtlinie -Verbesserung von Gewässerstruktur und – durchgängigkeit -Renaturierung und Vernetzung von Lebensräumen, einschl. Natura 2000 Managementplanung, Naturschutzpläne, Naturschutzprojekte 4,14 % 48,3 Mio. €

8 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 8 Prioritätsachse 5: Nachhaltige Stadtentwicklung Anteil EFRE 13,06 % 152,2 Mio. € InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 9 b: Unterstützung der Sanierung sowie der wirtschaftlichen und sozialen Belebung benachteiligter städtischer und ländlicher Gemeinden und Gebiete Neu formuliertes Ziel: Stärkung von ausgewählten Kommunen als attraktive Wirtschafts- und Sozialräume -Strukturwirksame städtebauliche Maßnahmen zur Schaffung attraktiver Wohn- und Wirtschaftsbedingungen -Bedarfsorientierte Infrastrukturanpassungen zur Überwindung negativer Folgen des demografischen Wandels -Maßnahmen der im Thüringer Maßnahmenplan zur Umsetzung der UN- Behindertenrechtskonvention festgeschriebenen Aufgaben und Ziele Begleitend: Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements 11,34 % 132,2 Mio. €

9 Programmplanung Thüringen – Übersicht EFRE- 9 Prioritätsachse 5: Nachhaltige Stadtentwicklung Anteil EFRE InvestitionsprioritätenSpezifische ZieleMaßnahmen 6 e: Maßnahmen zur Verbesserung des städtischen Umfelds, […] Sanierung von Industriebrachen… Revitalisierung von Flächen im Siedlungszusammen- hang -Beräumung und Revitalisierung von Brachflächen an Standorten im Siedlungszusammenhang 1,72 % 20 Mio. €

10 Verhandlungsprozess mit der EU-KOM: -OP EFRE wurde am bei der EU-KOM offiziell eingereicht -Stellungnahme der EU-KOM vom Verhandlungen mit der KOM, Übermittlung zusätzlicher Informationen, Gespräch in Brüssel offizielle Wiedereinreichung des OP EFRE ist am erfolgt Wesentliche inhaltliche Änderungen am OP aufgrund der Forderungen der EU-KOM: -IKT in Bildungseinrichtungen gestrichen, 20 Mio. Euro in die FuE-Infrastruktur (IP 1a) verschoben; -Kritik der KOM am spezifischen Ziel der IP 4f; daher wurden die FuE-Maßnahmen für zukunftsfähige Energietechnologien in die IP 1a verschoben und die Investitionen in Pilot- und Demonstrationsvorhaben in die IP 4b; -Kritik der KOM am spezifischen Ziel IP 9b im Rahmen der nachhaltigen Stadtentwicklung; daher wurde das spezifische Ziel neu formuliert. 10

11 Weitere Schritte/ Beginn Programmumsetzung: -Genehmigung des OP EFRE Thüringen im Dezember 2014 erwartet -Derzeit werden Richtlinien, Verträge als Grundlage für den Mitteleinsatz vorbereitet und abgestimmt. Die Inkraftsetzung ist für Ende 2014/ Anfang 2015 vorgesehen. -Voraussetzungen für die elektronische Erfassung der Projektdaten werden in Abstimmung mit den Fachbereichen/zwischengeschalteten Stellen bis Anfang 2015 geschaffen. -Ein Beschluss zum Begleitausschuss ist für den EFRE im 1. Quartal 2015 (maximal 3 Monate nach Programmgenehmigung) zu fassen. 11

12 Information zur FP


Herunterladen ppt "Operationelles Programm EFRE Thüringen Förderperiode 2014-2020 (Stand: 30. Oktober 2014)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen