Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die erfolgreiche Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt Enquete - Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich 10. November 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die erfolgreiche Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt Enquete - Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich 10. November 2014."—  Präsentation transkript:

1 Die erfolgreiche Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt Enquete - Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich 10. November 2014 Dr. Johannes Kopf, LL.M.

2 Aktive arbeitsmarktpolitische Maßnahmen für Jugendliche im Überblick Berufsinformation 67 Berufsinformationszentren: Jugendliche im Jahr 2013 Jugendcoaching (45 Projekte mit 432 Coaches; Personen) AusbildungsFit Produktionsschulen Duales Ausbildungssystem Ausbildungsgarantie und (überbetriebliche) Lehrausbildung (ÜBA) 2013: Jugendliche Betriebliche Lehrstellenförderung Lehrlingscoaching Aktion Zukunft Jugend (erweiterte Ausbildungsgarantie für 20- bis 24- Jährige)

3 Jugendarbeitslosenquote im europäischen Vergleich September 2014

4 NEET-Quoten im europäischen Vergleich 2013

5 Entwicklung des Anteils der Betriebe, die Lehrlinge beschäftigen im Zeitraum 2000 bis 2018 Quelle: Synthesis Forschung, Lehrlingsausbildung: Angebot und Nachfrage, Entwicklung und Prognosen 2013 bis 2018, Juni 2014 Der anhaltende Rückgang an ausbildungsaktiven Betrieben wird sich auch in den kommenden 5 Jahren fortsetzen. Das Angebot an Lehrstellen wird, trotz rückläufiger Zahl an Jugendlichen, nicht ausreichen, um den Bedarf an Lehrplätzen zu decken.

6 Entwicklung der Lehrlingsquote 1) im Zeitraum 2000 bis 2013 Quelle: Synthesis Forschung, Lehrlingsausbildung: Angebot und Nachfrage, Entwicklung und Prognosen 2013 bis 2018, Juni ) Lehrlingsquote: Anteil der Lehrlinge im 1. Lehrjahr an den Jugendlichen im Alter von 15 Jahren

7 Arbeitslosenquoten nach Bildungsabschluss 1990 –

8 Notwendigkeit noch mehr zu tun…… Deutliche Verbesserung des Bildungssystems Vorschlag: Masterplan Intergenerationale Bildungsmobilität: Forcierung des Bildungsaufstiegs in bildungsfernen Familien Ausbildungsverpflichtung bis zum 18. Lebensjahr Frühestmöglicher Beginn der Berufsorientierung (z.B. bereits ab der 6. Schulstufe) sowie echte Berufsorientierung auch in den Höheren Schulen Bereitschaft der Betriebe wieder erhöhen, Lehrlinge auszubilden AMS: ÜBA Lehrlinge noch stärker an Unternehmen anbieten Schnupperlehren durchgängig in das Bildungssystem aufnehmen Bewusstseinsstärkung, Image, Attraktivierung …..


Herunterladen ppt "Die erfolgreiche Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt Enquete - Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich 10. November 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen