Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tagung Bildungsfinanzierung und Privatisierung Hamburg 12.11.2011 Öffentliche Bildungsfinanzierung – Was muss sich ändern? Dr. Roman Jaich e4globe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tagung Bildungsfinanzierung und Privatisierung Hamburg 12.11.2011 Öffentliche Bildungsfinanzierung – Was muss sich ändern? Dr. Roman Jaich e4globe."—  Präsentation transkript:

1 Tagung Bildungsfinanzierung und Privatisierung Hamburg Öffentliche Bildungsfinanzierung – Was muss sich ändern? Dr. Roman Jaich e4globe

2 1. Das Bildungssystem in Deutschland ist unterfinanziert! Welchen Finanzierungsbedarf hat das deutsche Bildungssystem?* *Bezogen auf das Jahr 2007

3 Zusätzlicher öffentlicher Finanzierungsbedarf Zusätzlicher privater Finanzierungs- bedarf Gesellschaftliche Mehrausgaben Umverteilung vom privaten zum öffentlichen Bereich Bereich Kindertagesstätten Ausbau der Betreuung für unter 3- Jährige 3,29 Mrd. Ausbau der Ganztagsbetreuung 0,83 Mrd. Kindertagesstätten als Bildungseinrichtungen 2,11 Mrd. Abschaffung der Elternbeiträge 1,97 Mrd. Summe 6,23 Mrd. 1,97 Mrd. Bereich Allgemeinbildend Schulen Ausbau des Ganztagsbetriebs 5,30 Mrd. Verbesserung des Lehrer- Schüler- Verhältnisses 0,94 Mrd. Förderung benachteiligter Schüler 2,07 Mrd. Lernmittel 0,24 Mrd. Summe 8,31 Mrd. 0,24 Mrd.

4 Zusätzlicher öffentlicher Finanzierungs- bedarf Zusätzlicher privater Finanzierungs- bedarf Gesellschaftliche Mehrausgaben Umverteilung vom privaten zum öffentlichen Bereich Bereich Berufsausbildung Förderung der dualen Berufsausbildung - 0,76 Mrd. 3,29 Mrd. Integration aller jungen Menschen in die Berufsausbildung 1,02 Mrd. Summe Berufsausbildung0,26 Mrd. 3,29 Mrd. 3,55 Mrd. Bereich Hochschulen Verbesserung Personalausstattung 1,74 Mrd. Höhere Studierendenzahlen 2,90 Mrd. Reform BAföG 0,50 Mrd. Abschaffung Studiengebühren 1,11 Mrd. Summe Hochschulen 5,14 Mrd. 1,11 Mrd.

5 Zusätzlicher öffentlicher Finanzierungs- bedarf Zusätzlicher privater Finanzierungs- bedarf Gesellschaftliche Mehrausgaben Umverteilung vom privaten zum öffentlichen Bereich Bereich Weiterbildung Betriebliche Weiterbildung 1,2 Mrd. 5,9 Mrd. Einführung einer Fondsfinanzierung analog zum französischen Fondsmodell, d.h. 1,6 % der Lohnsumme für WB unabhängig von der Unternehmensgröße und Art des Unternehmens Individuelle berufliche Weiterbildung 0,1 Mrd. Kreis der Anspruchsberechtigten ausweiten, z.B. Absolventen des Hochschulsystems und Förderung von Maßnahmen unterhalb von Meister oder Techniker. Weiterbildung von Erwerbslosen 6,4 Mrd. Anhebung der Mittel der BA für Weiterbildung wieder auf das Niveau von Weiterbildungsberatung 0,11 Mrd. Eine Beraterstelle auf Einwohner, inklusive Ausstattung Summe Weiterbildung 7,81 Mrd. 5,9 Mrd. 13,71 Mrd.

6 Zusätzlicher öffentlicher Finanzierungs- bedarf Zusätzlicher privater Finanzierungs- bedarf Gesellschaftliche Mehrausgaben Umverteilung vom privaten zum öffentlichen Bereich Zusätzlicher Finanzierungsbedarf für das deutsche Bildungssystem Kindertagesstätten 6,23 Mrd. 1,97 Mrd. Schulen 8,31 Mrd. 0,24 Mrd. Berufsausbildung 0,26 Mrd. 3,29 Mrd. 3,55 Mrd. Hochschulen 5,14 Mrd. 1,11 Mrd. Weiterbildung7,81 Mrd. 5,90 Mrd. 13,71 Mrd. Summe27,75 Mrd. 9,19 Mrd. 36,94 Mrd. 3,32 Mrd.

7 2. Was sich noch ändern muss! Zur Finanzierung bedarf es einer gerechten und effektiven Steuerpolitik! Es bedarf einer erneuten Föderalismusreform, d.h. das Kooperationsverbot muss rückgängig gemacht werden, ebenso die Schuldenbremse! Eine Nachfragesteuerung hat im Bildungssystem nichts zu suchen!


Herunterladen ppt "Tagung Bildungsfinanzierung und Privatisierung Hamburg 12.11.2011 Öffentliche Bildungsfinanzierung – Was muss sich ändern? Dr. Roman Jaich e4globe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen