Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E-Net-Strategie der Aachener und Münchener Gruppe 28. Sitzung der GI-Fachgruppe FG 5.9 „Strategisches Informationsmanagement“ AM Informatik GmbH, Aachen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E-Net-Strategie der Aachener und Münchener Gruppe 28. Sitzung der GI-Fachgruppe FG 5.9 „Strategisches Informationsmanagement“ AM Informatik GmbH, Aachen."—  Präsentation transkript:

1 E-Net-Strategie der Aachener und Münchener Gruppe 28. Sitzung der GI-Fachgruppe FG 5.9 „Strategisches Informationsmanagement“ AM Informatik GmbH, Aachen Christoph Schmallenbach

2 /05:50 Agenda Kurzpräsentation AM Gruppe Internet- und Intranet-Auftritte in der AM Gruppe Projektüberblick „Internet-Strategie 2000+“

3 /05:50 Aachener und Münchener Versicherung AG Aachen MS: 2.1% Volksfürsorge Deutsche Sach- versicherung AG Hamburg MS: 1.2% COSMOS Versicherung AG Saarbrücken MS: 0.1% THURINGIA Versicherungs- AG München MS: 0.8% AdvoCard Rechtsschutz- versicherung AG Hamburg MS: 4.8% 1) Aachener und Münchener Lebens- versicherung AG Aachen MS: 3.9% Volksfürsorge Deutsche Lebens- versicherung AG Hamburg MS: 3.3% COSMOS Lebensver- sicherungs-AG Saarbrücken MS: 0.8% CENTRAL Krankenver- sicherung AG Köln MS: 5.2% Volksfürsorge Krankenver- sicherung AG Hamburg MS: 0.01% COSMOS Krankenver- sicherung AG Saarbrücken MS: 0.01% AM Informatik GmbH Aachen Deutsche Vermögens- beratung AG DVAG Frankfurt BADENIA Bausparkasse AG 2) Karlsruhe MS: 5.7% DBS Deutsche Bausparkasse AG 2) Darmstadt MS: 0.7% AM Finanz- anlagen- Management GmbH Köln AM Generali Invest KAG Köln AM Aachener und Münchener Immobilien GmbH Köln Blumenauer Im- mobilien Holding GmbH Frankfurt MA gesamt: 4.5% Schaden- und Unfallversicherer/ Rechtsschutz MA gesamt: 8.0%MA gesamt: 5.2% Wesentliche Beteiligungen per ; ohne AM Prudence, Frankreich MA:Marktanteil 1999 Basis:vorläufigel GDV-Daten 1)nur Rechtsschuitzversicherung 2)Fusion in 2000; neue Gesellschaft: Deutsche Bausparkasse BADENIA AG Lebens- versicherer Kranken- versicherer FinanzdienstleisterSonstige MA gesamt: 6.4% Strategische Ausrichtung AM-Gruppe AM-Gruppe bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungs- angebot aus einer Hand

4 /05:50 AM-Gesellschaften profitieren in unterschiedlichem Maße vom Cross-Selling Gesellschaften Leben Komposit Kranken Rechtsschutz Bausparkasse Fonds Stammvertriebe Freiberufliche Berater Direktvertrieb AM Generali Invest BADENIA AdvoCard CENTRAL VDS COSMOS DVAGBADENIACENTRALAMLAMVTHUGL Volks- fürsorge GLV VDLGLLAML AMVCOSMOS AMGI COSMOS THU Vertreibswege der AM-Gruppe *) *) ohne Makler, Commerzbank

5 /05:50 12 Mio. Kunden der AM Gruppe 2) +1,5 Mio. Kunden der Generali Lloyd-Gesellschaften Vielfalt der Vertriebswege ermöglicht eine differenzierte Kundenansprache Ausschließlich- keitsverkäufer/ angestellter Außendienst AM: GL:900 Nebenberufliche Mitarbeiter AM: GL:3.000 Insbesondere DVAG mit über Beratern Makler/Mehrfach- agenten (14.700) Immobilien- makler (200) AM eigene Stammvertriebe Freiberufliche Berater 1) Direktvertrieb Sonstige Vertriebswege INTERNET 1) 1)Siehe auch Details in den Anlagen 2)Kunden der AM Gruppe (ohne Commerzbank, Otto-Versand) Commerzbank mit rd Filialen Vertreib von Versicherungs- produkten seit 2/2000 Bankvertrieb 1) COSMOS Kooperation mit Otto-Versand seit 3/1999 Strategische Ausrichtung AM-Gruppe

6 /05:50 Agenda Kurzpräsentation AM Gruppe Internet- und Intranet-Auftritte in der AM Gruppe Projektüberblick „Internet-Strategie 2000+“

7 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER AMB Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen sehr detailliert Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung über Link zu Tochterges. Angebotsanforderung Downloads div. Berichte als pdf Kontaktvermittlung nur Öffentlichkeitsarbeit und Investor Relations Schadenmeldung Änderungen über Link zu Tochterges. Online Abschluß Weiteres Konzerngeschäftsberichte zu bestellen Weitere Features Auftritt auch in Englisch Subjektiver Eindruck übersichtlich, sachlich und faktenbezogen, Information Unternehmen sehr detailliert Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung über Link zu Tochterges. Angebotsanforderung Downloads div. Berichte als pdf Kontaktvermittlung nur Öffentlichkeitsarbeit und Investor Relations Schadenmeldung Änderungen über Link zu Tochterges. Online Abschluß Weiteres Konzerngeschäftsberichte zu bestellen Weitere Features Auftritt auch in Englisch Subjektiver Eindruck übersichtlich, sachlich und faktenbezogen, Source: BCG

8 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER AMVers Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Lexikon, Glossar, Infos zu Euro Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung eigene Daten online eintragen und abschicken Downloads Infomaterial, Geschäfts- bericht '98, Spiel Kontaktvermittlung kann man sich regional aussuchen Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fragebogen über Internet-Auftritt Weitere Features Anfahrtsskizze Subjektiver Eindruck unübersichtlich durch viele interne Links, unruhige Seiten durch animierte Banner Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Lexikon, Glossar, Infos zu Euro Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung eigene Daten online eintragen und abschicken Downloads Infomaterial, Geschäfts- bericht '98, Spiel Kontaktvermittlung kann man sich regional aussuchen Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fragebogen über Internet-Auftritt Weitere Features Anfahrtsskizze Subjektiver Eindruck unübersichtlich durch viele interne Links, unruhige Seiten durch animierte Banner Source: BCG

9 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER AM-LEBEN Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen sehr umfangreich Produkte Tarife Jobs Jobs- und Ausbildungsangebote Links Weiteres Börseninfos Interaktivität Tarifrechner Immo.-Finanzrechner, Rentenlücke berechnen Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Euro-Kalkulator, Presseberichte Kontaktvermittlung mit Stadtplan Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Diskussionsforum, Beratungsscheck, persönl. Finanzdiagnose Weitere Features Spiele, Suchhilfe, Renten ABC, Infoservice Subjektiver Eindruck gut strukturiert, zu viele Animationen Information Unternehmen sehr umfangreich Produkte Tarife Jobs Jobs- und Ausbildungsangebote Links Weiteres Börseninfos Interaktivität Tarifrechner Immo.-Finanzrechner, Rentenlücke berechnen Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Euro-Kalkulator, Presseberichte Kontaktvermittlung mit Stadtplan Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Diskussionsforum, Beratungsscheck, persönl. Finanzdiagnose Weitere Features Spiele, Suchhilfe, Renten ABC, Infoservice Subjektiver Eindruck gut strukturiert, zu viele Animationen Source: BCG

10 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER BADENIA Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Software zum downloaden Weiteres Schnäppchen Immobilien- Jahrbuch 2000 Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Formulare Kontaktvermittlung per Mail oder Telefon Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Weitere Features Anfahrtsskizze Subjektiver Eindruck langsamer Seitenaufbau, übersichtliche Navigation, keine überflüssige Information Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Software zum downloaden Weiteres Schnäppchen Immobilien- Jahrbuch 2000 Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Formulare Kontaktvermittlung per Mail oder Telefon Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Weitere Features Anfahrtsskizze Subjektiver Eindruck langsamer Seitenaufbau, übersichtliche Navigation, keine überflüssige Information Source: BCG

11 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER CENTRAL Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Interaktivität Tarifrechner Prämienrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Software Kontaktvermittlung PLZ eingeben, Filiale genannt Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß WeiteresProduktkorb,Bestellung von Kundenzeitschrift, Feedback Weitere Features Gewinnspiel, Inhaltsübersicht, Stichwortsuche Subjektiver Eindruck gut strukturiert/übersichtlich, sachlich Information Unternehmen Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Interaktivität Tarifrechner Prämienrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Software Kontaktvermittlung PLZ eingeben, Filiale genannt Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß WeiteresProduktkorb,Bestellung von Kundenzeitschrift, Feedback Weitere Features Gewinnspiel, Inhaltsübersicht, Stichwortsuche Subjektiver Eindruck gut strukturiert/übersichtlich, sachlich Source: BCG

12 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER VOLKSFÜRSORGE Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen auch zu bestellen Produkte Tarife Jobs Links Software zum downloaden Weiteres Lexikon, Glossar, Infos zu Euro Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Kontaktvermittlung Versicherer nimmt Kontakt auf Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fragebogen über Internet-Auftritt, Gästebuch Weitere Features Anfahrtsskizze, Kids Club, Reiseplaner Subjektiver Eindruck serviceorientiert, bunt und nicht sehr übersichtlich, lange Seiten Information Unternehmen auch zu bestellen Produkte Tarife Jobs Links Software zum downloaden Weiteres Lexikon, Glossar, Infos zu Euro Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Kontaktvermittlung Versicherer nimmt Kontakt auf Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fragebogen über Internet-Auftritt, Gästebuch Weitere Features Anfahrtsskizze, Kids Club, Reiseplaner Subjektiver Eindruck serviceorientiert, bunt und nicht sehr übersichtlich, lange Seiten Source: BCG

13 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER ADVOCARD Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen wenig Produkte weniger ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Informationen A-Z Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung nur über allg. -Funktion Angebotsanforderung Downloads Software Kontaktvermittlung Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Weitere Features Problemlösung (per Mail) Subjektiver Eindruck unübersichtlich, umständliche Navigation Information Unternehmen wenig Produkte weniger ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Informationen A-Z Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung nur über allg. -Funktion Angebotsanforderung Downloads Software Kontaktvermittlung Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Weitere Features Problemlösung (per Mail) Subjektiver Eindruck unübersichtlich, umständliche Navigation c new old Source: BCG

14 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER COSMOS Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Testurteile Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Kontaktvermittlung online + 24h Telefonservice Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fondsshop Weitere Features Newletter abrufbar mit Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, etc. Subjektiver Eindruck jugendlicher Auftritt, übersichtlich Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Jobs Links Weiteres Testurteile Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Kontaktvermittlung online + 24h Telefonservice Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Fondsshop Weitere Features Newletter abrufbar mit Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, etc. Subjektiver Eindruck jugendlicher Auftritt, übersichtlich Source: BCG

15 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER GENERALI LLOYD Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Generali Group Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung für Kfz- und Rentenversicherung Downloads Kontaktvermittlung an regionale Niederlassungen Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Spiele (momentan nicht) Weitere Features Subjektiver Eindruck wenig interaktiv, schlechte Seitenstruktur (Text geht über Randbegrenzungen), wenig Informationen, Informationen nicht immer aktuell und nicht sinnvoll abgelegt Information Unternehmen Produkte Tarife Jobs Links Weiteres Generali Group Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung für Kfz- und Rentenversicherung Downloads Kontaktvermittlung an regionale Niederlassungen Schadenmeldung Änderungen Online Abschluß Weiteres Spiele (momentan nicht) Weitere Features Subjektiver Eindruck wenig interaktiv, schlechte Seitenstruktur (Text geht über Randbegrenzungen), wenig Informationen, Informationen nicht immer aktuell und nicht sinnvoll abgelegt Source: BCG old c new

16 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER THURINGIA Features des Internet-Auftritts Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Beispiele Jobs auch online bewerben Links sehr ausführliche Liste Weiteres Schadenservice A-Z Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Produktinfo Kontaktvermittlung mehrere Alternativen Schadenmeldung online und per Telefon Änderungen Online Abschluß Weiteres Feedback, umfangreicher Thuringia-ScreenSaver Weitere Features Inhaltsübersicht, Stichwortsuche Subjektiver Eindruck übersichtlich und sachlich, schneller Seitenaufbau, sehr informativ Information Unternehmen Produkte ausführlich Tarife Beispiele Jobs auch online bewerben Links sehr ausführliche Liste Weiteres Schadenservice A-Z Interaktivität Tarifrechner Info-Anforderung Angebotsanforderung Downloads Produktinfo Kontaktvermittlung mehrere Alternativen Schadenmeldung online und per Telefon Änderungen Online Abschluß Weiteres Feedback, umfangreicher Thuringia-ScreenSaver Weitere Features Inhaltsübersicht, Stichwortsuche Subjektiver Eindruck übersichtlich und sachlich, schneller Seitenaufbau, sehr informativ Source: BCG

17 /05:50 INTERNET-AUFTRITT DER AM GENERALI in Vorbereitung

18 /05:50 Intranets in der AM Gruppe

19 /05:50 das Intranet der AMLeben/AMVers

20 /05:50 InfoNet: das Intranet der AM Informatik

21 /05:50 das Intranet der Volksfürsorge

22 /05:50 - das Intranet der Thuringia

23 /05:50 Agenda Kurzpräsentation AM Gruppe Internet- und Intranet-Auftritte in der AM Gruppe Projektüberblick „Internet-Strategie 2000+“

24 /05:50 Direktversicherer COSMOS als strategisches Online-Vertriebsweg der AM-Gruppe (E-Commerce) Kommunikations-, Prozessoptimierung und Vertriebsunterstützung durch Internet-Plattform bei alle Konzern-Gesellschaften (E-Business) Ausbau des Web-Auftritts als Informations und Kommunikationsmedium für Kunden und zur Vertriebsunterstützung Anbindung der Vertriebe an das Internet-technologie (integrierte Außendienst- Homepages, Online-Beratung, etc.) Einrichtung Internet-fähiger Kunden- und Serviceprozesse (z.B. Vertrags- auskunft, Online-Bearbeitung von Geschäftsvorfälle, etc.) Besetzung von Marktplätzen zur Erschließung neuer Kundengruppen Strategische Ausrichtung AM-Gruppe Gemeinsam mit der BCG legt die AM-Gruppe Ende 1999 ihre Internet-Strategie nach einer detaillierten Marktanalyse fest

25 /05:50 Strategie wurde festgelegt, Initiativen wurden gestartet, erste Ergebnisse in kürze Strategie Initiative 2 Initiative 1 Initiative 3 Internet Nutzer Anforderungen des Marktes Prinzipien Betreffend der Strategie  Formulierung der Internet- Strategie auf Basis eines Internet-Geschäftsmodells  Abstimmung / Koordination mit der Strategie der AM-Gruppe  Es gibt keine fertige Lösung Auswahl der Initiativen  Festlegung von drei Initiativen mit kurzfristiger Realisierungs- möglichkeit  In Übereinstimmung mit der Konzern-Strategie  Unterschiedliche Anwendungs- felder  Geschlossenes Szenario (Mitarbeiter und Partner)  Schnelle Implementierung Quelle: BCG Projekterfahrungen Strategie Realisierung Konzept Strategie-Überprüfung Zyklen von 6 Monaten für Strategie-Entwicklung bis Realisierung

26 /05:50 KU : AMB AMGI AMVers. AM-Informatik AdvoCard Badenia Central Cosmos Generali-Lloyd Thuringia Gremien Beratender Ausschuß Lenkungsaus- schuß Internet- Strategie IV-Kommission Vertriebs- kommission Internet-Strategie- Team Konzern- Arbeitsgruppe Neue Medien I-Net-Koordination in den KU Gremien Beratender Ausschuß Lenkungsaus- schuß Internet- Strategie IV-Kommission Vertriebs- kommission Internet-Strategie- Team Konzern- Arbeitsgruppe Neue Medien I-Net-Koordination in den KU Fach-CC Neue Medien HH VS:Herr Lex (Federf.) F1: Herr Denkewitz (Federf.) ACVS:Herr Lambertz F1:Herr Staiger Technisches CC Neue Medien /AM-Informatik GF:Herr Schmallenbach F1: Herr Dr. Behrmann Patenschaften Herr Lex für KU-Standorte Hamburg / München / Saarbrücken Herr Lambertz für KU-Standort Aachen, Köln/ Karlsruhe AM-Informatik, DVAG Quelle: Team Verantwortung KU: Strategie Inhalte Prioritäten Strategie-Projekt: Umsetzung KU - übergreifende I-Net-Initiativen Fachliches und Technisches-CC: Koordination Standards Research Hilfestellung Plattform Infrastruktur AM-Informatik: HOST-Schnitt- stellen/Anwend Verantwortung KU: Strategie Inhalte Prioritäten Strategie-Projekt: Umsetzung KU - übergreifende I-Net-Initiativen Fachliches und Technisches-CC: Koordination Standards Research Hilfestellung Plattform Infrastruktur AM-Informatik: HOST-Schnitt- stellen/Anwend I-Net-Strategie des AMB-Konzern wird über unternehmensüber- greifende Projekt-/Competence-Center Organisation umgesetzt Internet-Strategie-Projekt Herr Schöllkopf AMB (Federf.), Dr. Behrmann AM-Inf., Herr Denkewitz Vofü, Herr Staiger AMVers. TP1: Portale TP2/3: E-Business intern/extern TP4/5: E-Commerce

27 /05:50 Initiative: Agenten-Homepages Initiative: Maklerplattform/Makler-Homepages Initiative: Weiterentwicklung der E-Business-Aktivitäten Initiative: Internet-Direktversicherer Initiative: Internet-Intermediärversicherer Initiative: KU-/Vertriebsportale/Portalbaukasten I II III IV V VI AM-Gruppe bearbeitet sechs I-Net-Initiativen

28 /05:50 Entwicklung eines universellen Agenten-Baukastens unter Nutzung von konzernweiten Standards Konzerninitiative Agenten-Homepages (1) Mit eigener Webplattform für den Vertrieb (2) Produkte der Central, Badenia und AdvoCard werden auch über die Stammorganisation anderer Gesellschaften vertrieben Agenten Home- pages Agenten- homepages Internet- Intermediär Back-office Jeweiliger Produktgeber/KU Produktgeber (1) VofüGenerali LloydAMVen Central (2) Badenia (2) Thuringia AdvoCard (2) Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Entwicklung standardisierter Basiselemente (Minimalvariante) Entwicklung personalisierter Agentenauftritte Entwicklung regionalisierter Agentenportale Geschäftslogik Unterstützung der Stammorganisation in der Entwicklung eines Internet-Auftritts für die Agenten unter Nutzung von Standards (Baukastenprinzip) Empfehlung Stategieteam Entwicklung eines universellen Baukastens (Berücksichtigung von Ausbaustufen) bei kurzfristiger Einführung der Minimalvariante (Konzerninitiative ) I. Agenten-Homepages I

29 /05:50 Anbindung von Maklern durch exzellente Abwicklung und zusätzliche Services ermöglichen Konzerninitiative Maklerplattform/Makler-Homepages (1) Mit eigener Webplattform für den Vertrieb Home- pages Internet- Intermediär Back-office Produktgeber (1) Jeweiliger Produktgeber/KU Makler/Mehrfach- agenten Makler- homepages Badenia Advocard Central AMVen Thuringia Vofü Generali Lloyd Makler- plattformen Geschäftslogik Konzernweit koordiniertes Vorgehen bei der Bearbeitung der online-Schnittstellen zwischen Produktgebern und Maklern/Mehrfachagenten AMGI Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Neugründung einer Maklerplattform Beteiligung an einer im Aufbau befindlichen Maklerplattform Besetzung "fremder" Maklerplattformen Unterstützung von Maklern bei der Erstellung von Makler-Homepages Makleranbindung über stand-alone-Lösungen Gründung einer "offenen" Maklerplattform im Konzern (in Verbindung mit der Unterstützung von Maklern bei der Erstellung von Makler-Homepages über einen Maklerbaukasten) (Konzerninitiative ) Abgestimmte Besetzung "fremder" Maklerplattformen zur Konditionengestaltung bei individuellem KU-Auftritt Empfehlung Stategieteam II. Maklerplattform II

30 /05:50 Verstärkung der KU-übergreifenden Integration und Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Internet Konzerninitiative E-Business Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Geschäftslogik Empfehlung Stategieteam/LA Optimierung/Integration von Geschäftsprozessen auf der Basis von Internet/Internet-Technologien Detaillierte Analyse eines Ordnungsrahmens für die E-Business-Aktivitäten (fünf Dimensionen) Projekt Call-Center-Geschäftsvorfallprozesse Projekt E-Schadensprozesse Projekt E-Personalprozesse Projekt E-Formularwesen Projekt Projektplattform/-datenbank Projekt E-Beschaffung III. E-Business

31 /05:50 Neun E-Business-Initiativen in allen Dimensionen des Ordnungsrahmens definiert Konzern-Versiche- rungsunternehmen (K-VU) Kunde... Makler/MfA Agenten Interne Dienstleister/ Partner (Konzern) Externe Dienstleister "Front-office" "Back-office" Kundenrelevante Prozesse (Kunden- bindungsprozesse) Prozesse mit internem- Dienstleister-/Partner- Bezug Vertriebspartner- relevante Prozesse (Vertriebsbindungsprozesse) Prozesse mit externem- Dienstleister-Bezug III K-VU-interne Prozesse I II IV V Quelle: Teamanalyse Stark differierende Realisierungshorizonte der einzelnen E-Business-Projektvorschläge Projektplattform/ -datenbank E-Beschaffung E-Personalprozesse E-Formularwesen E-Schadens- prozesse CC-Einführungs- projekte E-Dokumenten- management für CC CC-Technolgie CC-Technologie für Vertrieb/Kunden III. E-Business

32 /05:50 Hinweis: geringe Abweichungen im Maßstab möglich Oberflächenentwurf KKS

33 /05:50 Gezielte Stärkung und Optimierung der Internet- Direktvertriebswege des Konzerns Konzerninitiative Internet-Direktversicherer 2 Direkt Internet- Intermediär Internet- vertrieb Back-office Cosmos Produktgeber (1) AMGI Kunde Cosmos 1 Portale/Kooperationspartner Adreßlieferanten (1) Mit eigener (für Kunden offener) Webplattform Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Inkrementelle Weiterentwicklung der Internet- Direktvertriebsaktivitäten der Cosmos Technologiesprung mit dem Ziel, relevante Konkurrenten zu überholen Geschäftslogik Nutzung des Internets als Medium im Direktvertrieb Nutzung geeigneter Intermediäre, die das Preis- niveau eines Direktvertriebs nicht gefährden 1 2 Inkrementelle Weiterentwicklung der Internet- Direktvertriebsaktivitäten der Cosmos (Konzerninitiative ) Empfehlung Stategieteam IV. Internet-Direktversicherer IV

34 /05:50 AM-Gruppe verfügt mit COSMOS über den erfolgreichsten deutschen Internet-Versicherer COSMOS: Marktführer im Direktvertrieb mit hervoragend eingeführtem Markennamen Nutzung des Internets als weiteren Direkt-Vertriebskanal neben Telefon, Fax, Mailing und Couponing Bereits mehr als 10 % der Neugeschäfts von COSMOS Leben über Internet Kooperation mit Otto-Versand: Präsenz im virtuellen Einkaufszentrum „Shopping 24“ Ausbau der Marktführerschaft im Direktverkauf  Zielgruppe: kritischer und informierter Verbraucher Erweiterung der vorhandenen Produktpalette (Versicherungen, Fonds) um Bankprodukte und Borkerage Strategische Ausrichtung AM-Gruppe

35 /05:50 Online-Verkauf über provisionsnehmende Vermittler muss im Konzern noch besetzt werden Konzerninitiative Internet-Intermediärversicherer Internet- Intermediär Internet- vertrieb Back-office Produktgeber (1) Kunde Cosmos Neue AM-Inter- netmarke AM- Produkt- fabrik Portale/Kooperationspartner "Labler" 21 Vermittler/E-Makler AMGI Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Gründung eines „integrierten“ AM- Internetversicherers (Direkt- und Intermediärverkauf) Gründung eines AM-Internetversicherers (nur Intermediärverkauf) Etablierung von Zweitmarken für den Internet- Direktvertrieb Gründung einer AM-Produktfabrik Etablierung von KU-Back-offices als Produktfabrik Geschäftslogik Erschließung des Internetmarktsegments, das durch Direktvertrieb (Pull) und klassisches Geschäft (Multikanal) nicht abgedeckt wird 12 + (1) Mit eigener (für Kunden offener) Webplattform Vertiefung der Ausgestaltungsoption: Internet-Intermediärversicherer als eigene Gesellschaft unter Nutzung vorhandener Produktentwicklungs- und Back-office- Funktionalitäten (Cosmos, andere KUen, Markt) Empfehlung Stategieteam V. Internet-Intermediärversicherer

36 /05:50 Ergänzung der bestehenden KU-Internetauftritte durch eine kundenorientierte Perspektive (Portalcharakter) Konzerninitiative KU-/Vertriebsportale/Portalbaukasten Kunde Portale/Kooperationspartner Internet- Intermediär Internet- vertrieb Back-office Produktgeber (1) Badenia/Advocard/Central AMVen Generali Lloyd Thuringia AMGI AM-Finanzportal/KU-Vertriebsportale 2 Jeweiliger Produktgeber/KU Vofü 1 Vermittler/E-Makler (1) Mit eigener (für Kunden offener) Webplattform Geprüfte Ausgestaltungsoptionen Weiterentwicklung der KU-Homepages in traditioneller Form Portalbaukasten für KU-/Vertriebsportale AM-Portal Geschäftslogik Bündelung (von Teilen) der Produktvielfalt der AM- Gruppe (Versicherungs-, Bank- und Bausparprodukte) und externer Partner in vom Kunden individualisierbaren Internetseiten pro KU Ziel: One-Stop-Shopping im FDL-Bereich Portalbaukasten für KU-/Vertriebsportale (Konzerninitiative ) Empfehlung Stategieteam VI VI. KU-/Vertriebsportale

37 /05:50 Präsentation Prototyp eines AMB-Portals

38 /05:50 Herzlich Willkommen Herr Anton Kurze Sie haben 2 neue Nachrichten AktuellFinanzenRisikoHaushaltBüroHobbyHilfe Einstel- lungen :21

39 /05:50 Herzlich Willkommen Herr Anton Kurze Sie haben 2 neue Nachrichten AktuellFinanzenRisikoHaushaltBüroHobbyHilfe Einstel- lungen :21 Ihr Vorteil durch unsere Kooperationspartner

40 /05:50 Herzlich Willkommen Herr Anton Kurze Sie haben 2 neue Nachrichten AktuellFinanzenRisikoHaushaltBüroHobbyHilfe Einstel- lungen Bitte wählen Sie das zu bearbeitende Konto aus: Neues Konto einrichten: zurück :21

41 /05:50 Herzlich Willkommen Herr Anton Kurze Sie haben 2 neue Nachrichten AktuellFinanzenRisikoHaushaltBüroHobbyHilfe Einstel- lungen Bitte wählen Sie die zu bearbeitende Versicherung aus: Neues Risiko absichern: zurück :21

42 /05:50 Herzlich Willkommen Herr Martin Best ( OD -Süd ) Sie haben 2 neue Nachrichten AktuellFinanzenRisikoHaushaltBüroHobbyHilfe Einstel- lungen zurück :21 Meine Termine: AMKAS


Herunterladen ppt "E-Net-Strategie der Aachener und Münchener Gruppe 28. Sitzung der GI-Fachgruppe FG 5.9 „Strategisches Informationsmanagement“ AM Informatik GmbH, Aachen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen