Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pflege nach der Hüftoperation Kurzvortrag von: Baba, Kerstin, Nina, Sabina,Raffi Kurs: 13 Datum: 19.11.2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pflege nach der Hüftoperation Kurzvortrag von: Baba, Kerstin, Nina, Sabina,Raffi Kurs: 13 Datum: 19.11.2014."—  Präsentation transkript:

1 Pflege nach der Hüftoperation Kurzvortrag von: Baba, Kerstin, Nina, Sabina,Raffi Kurs: 13 Datum:

2 Inhaltsverzeichnis 1. das Hüftgelenk 2. Erkrankungen des Hüftgelenks 3. Behandlungsmöglichkeiten 4. Hüftoperationen – ein kurzer Überblick - Beispiel Implantation Hüft-TEP I & II 5. Aufgaben der Pflege 6. Lagerung 7. Mobilisation I &II 8. der Weg in die Rhea 9. ambulante oder stationäre Rhea 10: Hilfsmittel und Heilmittel

3 1. Erkrankungen des Hüftgelenks

4 2. Erkrankungen des Hüftgelenks

5 3.Behandlungsmöglichkeiten

6 4.Hüftoperationen – ein kurzer Überblick - Implantation Hüfttotalendoprothese mit Kurzschaft - Implantation Hüfttoalendoprothese - Implantation Oberflächenersatz Hüftgelenk - Hüft – TEP – Explantation - Hüft – TEP – Wechsel - OP nach Tönnis

7 Beispiel: Implantation Hüft-TEP I

8 Beispiel: Implantation Hüft- TEP II

9 5.Aufgabe der Pflege -Aufnahmetag(Pflegeanamnese, Aufnahmegespräch, Bradenskala, Sturzrisiko, Dokumentation) -postoperative Pflege (Beobachtung, Medikamente, physikalische Maßnahmen, Lagerung, Mobilisation, DMS – Kontrolle, Verbandswechsel, Unterstützung bei der Pflege / Ausscheidung, Enfernung der Fäden). -Prophylaxen (Dekubitus, Kontraktur,Pneumonie, Thrombose)

10 6. Lagerung

11 7. Mobilisation I Erstmobilisation: am Abend des OP-Tages oder am ersten postoperativen Tag. CAVE: Was tun bei Orthostatische Dysregulation ? Aufgabe der Pflege ist?? Mobilisation: optimal mit 2 Pflegekräften als Hilfestellung! folgende Bewegungen sind untersagt: - Hüftbeugung über 90° Beine überkreuzen Kombinierte Bewegung, z.B. Hüftbeugung und Rotation

12 Mobilisation 2 – Praxisbeispiel (Sabina & Kerstin) - Zweipunktgang - Dreipunktgang - Vierpunktgang

13 8. der Weg in die Rhea - Beispiel: Rehabilitation nach Hüft – TEP Welche Voraussetzungen müssen stimmen? Welche Versicherungsrechtlichen Bedingungen müssen vorliegen? Zwei Fälle – Rentenversicherung oder Kasse? Weitere Kostenträger?

14 9. Ambulante oder stationäre Rhea? Welchen gesetzlichen Anspruch hat der Patient? Wer zahlt bzw. ist bei einem Arbeitsunfall oder einer Berufserkrankung für mich zuständig?

15 10. Hilfsmittel & Heilmittel

16 Quellen: 1. Behandlungsleitlinien der Oberlinklinik 2.https://www.linkorthopaedics.com/de/fuer-den- patienten/hueftgelenkersatz/erkrankungen/2.https://www.linkorthopaedics.com/de/fuer-den- patienten/hueftgelenkersatz/erkrankungen/ Deutsche Rentenversicheurng 6.Pflege Heute


Herunterladen ppt "Pflege nach der Hüftoperation Kurzvortrag von: Baba, Kerstin, Nina, Sabina,Raffi Kurs: 13 Datum: 19.11.2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen