Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13.12.2014 prof. dr. dieter steinmann Seite: 1 Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2006 Definitionen Foliensatz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13.12.2014 prof. dr. dieter steinmann Seite: 1 Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2006 Definitionen Foliensatz."—  Präsentation transkript:

1 prof. dr. dieter steinmann Seite: 1 Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2006 Definitionen Foliensatz

2 prof. dr. dieter steinmann Seite: 2 Defintionen Logistik Material- wirtschaft Produktions- wirtschaft Logistik- Infrastruk- turen Logistik- Dienst- Leistungen Produktion von Produkten in Unternehmen Materialeinsatz In Unternehmen

3 prof. dr. dieter steinmann Seite: 3 Materialwirtschaft

4 prof. dr. dieter steinmann Seite: 4 Definition Materialwirtschaft - 1 Die Materialwirtschaft sorgt dafür das –Richtige Material –In der richtigen Qualität (Qualitätsprüfungen, Transportbedingungen) –In der richtigen Menge –Zur richtigen Zeit –Am richtigen Ort –Zu angemessenen Kosten Zur Verfügung zu stellen.

5 prof. dr. dieter steinmann Seite: 5 Definition Materialwirtschaft - 2 Sie umfasst alle Maßnahmen von Einkauf –Disposition und –Beschaffung Qualitätswesen Lagerhaltung –Wareneingang –Qualitätslager –Lagertechnologien Kommissionierung Bereitstellung Dokumentation und Abrechnung

6 Prozesse Materialwirtschaft Bedarfsbestimmung und Bedarfsplanung Einkauf und Beschaffung Kommissionierung & Bereitstellung Verpackung Lagerung Handling von Material und Verpackung prof. dr. dieter steinmann Seite: 6

7 Prozessbeispiel Materialwirtschaft prof. dr. dieter steinmann Seite: 7 Bedarfs- ermittlung Kunden- aufträge Lager- aufträge Bestands- kontrolle BeschaffungEinkauf Waren- eingang Einlagerung

8 Prozessbeispiel Materialwirtschaft prof. dr. dieter steinmann Seite: 8 Einlagerung Kommissio- nierung Bereit- stellung Transport Einsatzort

9 Prozessbeispiel Materialwirtschaft prof. dr. dieter steinmann Seite: 9 Transport Einsatzort Produktions- vorgang Qualitäts- funktionen Transport zum Lager Einlagerung Bereit- stellung Kommissio- nierung

10 Prozessbeispiel Materialwirtschaft prof. dr. dieter steinmann Seite: 10 Einlagerung Fertigprodukt Kommissio- nierung Verpackung Endkontrolle Versand

11 Querschnittsfunktion Qualitätsmanagement Qualitätsaufgaben in allen Bereichen des Unternehmens zu finden Qualität der Rohstoffe, Halbfabrikate, Produkte Qualität der Produktionsprozesse (Fertigung, Montage, Qualitätsaufgaben) Qualität der Unternehmensprozesse prof. dr. dieter steinmann Seite: 11

12 prof. dr. dieter steinmann Seite: 12 Strategische Aspekte

13 Von der Vision zur Produktion Vision Mission Unternehmensziele Unternehmensprozesse –Kernprozesse –Hilfsprozesse, Stützprozesse, … –Managementprozesse, Steuerungsprozesse –Prozessziele Kennzahlen(konzepte) Balanced Scorecard (BSC) prof. dr. dieter steinmann Seite: 13

14 prof. dr. dieter steinmann Seite: 14 Integrativer Ansatz

15 prof. dr. dieter steinmann Seite: 15 Strategic Context of International Operations Management Quelle: Griffin, R.W., Pustay, M.W., International Business, a Managerial Perspective, Addison Wesley, Reading et al 1996, S Strategic Context ● Differentiation ● Cost leadership ● Focus Acquisition of Resources ● Sourcing (procuring) ● Vertical Integration ● Make-or-buy decisions Location Decisions ● Country-related issues ● Product-related issues ● Government policies ● Organizational issues Logistics and Materials Management ● Flow of materials ● Transportation options ● Inventory levels ● Packaging

16 prof. dr. dieter steinmann Seite: 16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "13.12.2014 prof. dr. dieter steinmann Seite: 1 Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2006 Definitionen Foliensatz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen