Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gründungsversammlung Regionsverband SauwaldPramtal 29. August 2014 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gründungsversammlung Regionsverband SauwaldPramtal 29. August 2014 1."—  Präsentation transkript:

1 Gründungsversammlung Regionsverband SauwaldPramtal 29. August

2 Tagesordnung 1.Bericht der Proponenten Bgm. Alois Selker und Bgm. Eduard Paminger 2.Vorstellung der Statuten und des Wahlvorschlages 3.Durchführung der Wahl des Obmanns und Stellvertreter 4.Durchführung der Wahl des restlichen Vorstandes lt. Wahlvorschlag 5.Aufnahme der stimmberechtigten Mitglieder der Generalversammlung 6.Aufnahme der ordentlichen und eventueller außerordentlicher Mitglieder lt. Statut und Vorlage 2

3 Tagesordnung 7.Beschluss der Statuten 8.Beschluss zur Annahme der Rechtsnachfolge der Regionalverbände Sauwald und Pramtal nach deren Auflösung 9.Präsentation und Beschluss der Lokalen Entwicklungsstrategie Beschluss zur Bewerbung als Lokale Aktionsgruppe im neuen LEADER-Programm 11.Beschluss des Budgets und Finanzplan inkl. der Festsetzung der Höhe des Mitgliedsbeitrages 12.Allfälliges 3

4 9. Lokale Entwicklungsstrategie (LES) Mehr VERNETZUNG. Mehr WERT. Mehr REGION. LOKALE ENTWICKLUNGSSTRATEGIE REGION SAUWALD-PRAMTAL Entwurf ist online unter: oder

5 Region Pramtal *Startschuss für LEADER in beiden Regionen im Herbst 2012 Region Sauwald LEADER-Region Sauwald-Pramtal FebAprJun Aug Jul SeptOkt 11/06/2014 Abschließende Vorstandsitzung Sauwald 09/07/2014 Vorstandssitzung& BürgermeisterInnen- besprechung Pramtal 07/07/2014 Generalversammlung Sauwald 29/08/2014 Generalversammlung Pramtal 29/08/2014 Konstituierende Generalversammlung des neuen Vereins Sauwald-Pramtal 29/08/2014 Einholung der Gemeinderatsbeschlüsse Erarbeitung der gemeinsamen Lokalen Entwicklungsstrategie Sitzung des neuen Vorstands/PAGs xx/xx/ Treffen Steuerungsteam 09/01/ /03/2014 Themenabende Vorstandssitzung 02/12/2013 Zukunftskonferenz 25/01/2014 Themenworkshops Vorstandssitzung 07/01/2014 Inhalte verdichten Zukunftskonferenz Pramtal Regionale Strategie entwickeln Aufbereitung finaler Unterlagen Einreichung der LES /10/2014 Jun Aug Beidseitige Entscheidung für Regionskooperation auf Vorstandsebene Jän 2014 Feb MrzAprMai Dez * Regionalausschuss 18/12/2013

6 LES Entwurf: Prozess-Struktur Erfolgsindikatoren entwickeln Maßnahmen und Leitprojekte aufstellen Strategien in den Aktionsfeldern Ableitung Aktionsfeldthemen (=Handlungsfelder) Ableitung von Entwicklungsbedarfen SWOT Analyse als Basis 6

7 Programm LEADER mit 3 Aktionsfeldern: Alle Themen/Maßnahmen/Projekte werden einem Aktionsfeld zugeordnet Aktionsfelder: von Themen zu Aktionsfelder Aktionsfeld 1: Steigerung der Wertschöpfung Aktionsfeld 2: Natürliche Ressourcen & kulturelles Erbe weiterentwickeln Aktionsfeld 3: Stärkung Gemeinwohl 7

8 AktionsfeldthemenStrategie Bsp. f. Maßnahmen (Mögl. Leitprojekte) 1.1 Förderung land- und forstwirtschaftlicher Produktion und Vermarktung Erzeugung und regionale Vermarktung land- und forstwirtschaftlicher Produkte sichtbar machen und vernetzen Einrichtung einer Vermarktungs- und Informationsplattform für regionale Produkte Etablierung einer (über)regionalen Vermarktungs- und Buchungsplattform Tourismus Errichtung eines Kompetenz- und Besucherzentrums Sauwalderdäpfel Bildungsinitiative "Sauwaldakademie" Regionalitätsinitiative Lebensmittel "Wie´s Innviertel schmeckt" ausbauen Diversifizierung und Forcierung der Zusammenarbeit über mehrere Wirtschaftsbereiche Vernetzung der Angebote in den Bereichen Regionale Dienstleistung & Nahversorgung 1.2. Stärkung regionaler Wirtschaft durch Vernetzung und Qualifizierung Wissenstransfer und Weiterbildung in KMU verschiedener Branchen unterstützen Regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit Wirtschaftstreibender fördern 1.3 Belebung regionaler Tourismus- und Freizeitwirtschaft Regionales Tourismus- und Freizeitangebot erweitern Touristische Destinationen sowie regionale Freizeitangebote vernetzen und professionell vermarkten Aktionsfeld 1: Erhöhung der Wertschöpfung 8

9 AktionsfeldthemenStrategie Bsp. f. Maßnahmen (Mögl. Leitprojekte) 2.1 Forcierung alternativer Energieerzeugung und regionaler Energieeffizienz Regionaler Potenziale zur Erzeugung und Speicherung erneuerbarer Energie nutzen KEM- Weiterentwicklung: Beratung und Bewusstseinsbildung stärken Weiterentwicklung der Museumsstrasse zum innovativen Medium der Kulturvermittlung Ausbau und Attraktivierung des Granatzweg-Angebotes Etablierung regionaler Gemeinschaften zur Kulturlandschaftspflege BürgerInnen und Gemeinden Energiesparpotenziale aufzeigen und deren nachhaltigen Umgang mit Energie fördern 2.2. Vielseitige Vermittlung regionaler Geschichte und Kultur Regionale Kultur innovativ vermitteln und kulturelle Bildung fördern Regionales Kulturangebot aufwerten und neue Zielgruppen erschließen 2.3. Erhalt der Biodiversität und Förderung einer nachhaltigen Nutzung regionaler Kulturlandschaft Bewusstsein für Ökosysteme der Region stärken und Schutz regionaler Naturlandschaft unterstützen Wertigkeit regionaler Kulturlandschaft vermitteln sowie nachhaltige Pflege- und Nutzungsmöglichkeiten entwickeln Aktionsfeld 2: Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen und des kulturellen Erbes 9

10 AktionsfeldthemenStrategie Bsp. f. Maßnahmen (Mögl. Leitprojekte) 3.1 Aufwertung sozialer Infrastruktur durch regionale Vernetzung und Lückenschluss Regionale Bedarfe im Bereich Kinderbetreuung aufdecken und durch flexible Lösungen bedienen Langfristiges Jugendbeteiligungs projekt Pilotprojekt Mobilitätsangebot für Kleinregion Unterstützung von SeniorInnen im Lebensalltag durch Etablierung ergänzender, sozialer Versorgungs- und Dienstleistungen sichern Soziale Einrichtungen und Netzwerke in der Region sichtbar machen und vernetzen 3.2. Forcierung persönlicher Kompetenzen und Förderung der Partizipation und Integration Beteiligung Jugendlicher an Entwicklung der Region steigern Generationsübergreifende Kommunikation und Wissensaustausch fördern Persönlichkeitsentwicklung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen durch integrative Angebote unterstützen Aktionsfeld 3: Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen 10

11 AktionsfeldthemenStrategie Bsp. f. Maßnahmen (Mögl. Leitprojekte) 3.3. Belebung der Ortszentren und Sicherung regionaler Nahversorgung Örtliche Begegnungsräume und Treffpunkte schaffen Langfristiges Jugendbeteiligungs projekt Pilotprojekt Mobilitätsangebot für Kleinregion Regionales Nahversorgungsangebot bedarfsorientiert ergänzen 3.4. Mobilität & Nahversorgung sichern Förderung von alternativen und nachhaltigen Mobilitätsangeboten Aktionsfeld 3: Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen 11

12 Zielhierarchie: AktionsfeldAktionsfeldthemaStrategienMaßnahmenErfolgsindikatoren 12

13 10. Beschluss zur Bewerbung als Lokale Aktionsgruppe im neuen LEADER-Programm Beschlussfassung: Gemeinsame Bewerbung als Lokale Aktionsgruppe (LAG) in der neuen LEADER- Periode mit der gemeinsam entwickelten LES Zustimmung der Gemeinden durch GR- Beschlüsse folgen im September/Oktober! 13

14 11. Beschluss des Budgets und Finanzplan inkl. der Festsetzung der Höhe des Mitgliedsbeitrages Vereinsbudget ist grundsätzlich getrennt von der LEADER- Budgetzuteilung zu sehen Vereinsbudget: Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen LEADER-Budgetzuteilung: Zuteilung von Fördermittel für Förderprojekte aus dem LEADER Topf: Bund und Land (und nicht Verein) verwalten Mitgliedsbeitrag: €1,60 je Einwohner und Jahr. Beschluss zur Festsetzung der Höhe fassen. 14

15 Budget für LEADER Fördermittel Bundesländerschlüssel: 47,7 Mio für OÖ Budget je Region:  2,65 (2,0-3,2) Mio / Region Sockelbetrag: fix1,4 Mio EW – Anteil: €/EW Qualität der LES (Schätzung): OÖ Zuschlag (Schätzung): (Fusionsbonus, Fläche, Bev.dichte, Peripherie) Schätzung für Sauwald-Pramtal:2,6-2,9 Mio EUR WICHTIG: Das ist nur eine BudgetZUTEILUNG, die Fördermittel werden vom Land/Bund verwaltet. 15

16 Pro-Forma Budgetplanung für den VEREIN 16

17 EW in 32 Gemeinden auf 676 km² 17


Herunterladen ppt "Gründungsversammlung Regionsverband SauwaldPramtal 29. August 2014 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen