Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Workshops Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Workshops Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg."—  Präsentation transkript:

1 Workshops Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg

2 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg 2 Workshop Neues aus der VOB

3 Fachliche Zuständigkeiten im DVA 3 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg DVA Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss HAA Hauptausschuss Allgemeines HAH Hauptausschuss Hochbau HAT Hauptausschuss Tiefbau HAGAEB Hauptausschuss GAEB BMUB BMUB/BBR © 2014, DIN e. V.

4 GAEB-Organisation 4 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) © 2014, DIN e. V.

5 Regeln für den Inhalt einer ATV (VOB/C) 5 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg Abschnitt 0: „Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung“ Wie kann der AG die Leistung beschreiben? Abschnitt 1: „Geltungsbereich“ Für welche Leistungen müssen die Vertragspartner eine ATV DIN beachten? Abschnitt 2: „Stoffe und Bauteile“ Welche Stoffe und Bauteile darf der AN verwenden? Abschnitt 3: „Ausführung“ Wie muss der AN seine Leistung ausführen? Abschnitt 4: „Nebenleistungen, Besondere Leistungen“ Für welche Leistungen kann der AN eine zusätzliche Vergütung fordern, für welche nicht? Abschnitt 5: „Abrechnung“ Wie rechnet der AN die erbrachte Leistung ab? Inhalt der ATV: © 2014, DIN e. V.

6 Regeln für die Erarbeitung von ATV (VOB/C)  ATV DIN „Allgemeine Regeln für Bauarbeiten jeder Art“  ATV-Arbeitshilfen  Standardformulierungen des HAH und HAT  Regelmäßige Abstimmungen zwischen HAH, HAT und DIN 6 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

7 Regeln für die Erarbeitung von STLB-Bau Regeln für das Aufstellen von STLB-Bau Arbeitsanleitung (Organisation) Anleitung zum STLB-Bau Check Anwenderhandbuch Anleitung zur STLB-Bau-Ausschreibungsvorlage 7 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

8 Begleitung der jeweils zusammenpassenden Gremien des GAEB und zu VOB/C durch den selben DIN-Betreuer  67* Arbeitsausschüsse  2 Hauptausschüsse  ca. 400 ehrenamtliche Mitarbeiter in den Arbeitsausschüssen zur VOB/C  seit 2011 Betreuung der Arbeitsausschüsse zur VOB/C durch DIN 8 Statistik (1) STLB-Bau  ca. 78 Arbeitskreise  1 Hauptausschuss  ca. 600 ehrenamtliche Mitarbeiter in den GAEB- Arbeitskreisen  seit 1970 Betreuung der Arbeitskreise des GAEB durch DIN VOB Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. * 1 in Gründung

9 Statistik (2) ca Normen und andere Regelwerke werden in STLB-Bau zitiert ca. 400 Sitzungstage fanden 2013 sowohl für STLB-Bau als auch für ATV statt 9 © 2014, DIN e. V. Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg

10 HAH/HAT: Neue ATV (VOB/C) in Erarbeitung  ATV DIN „Horizontalspülbohrarbeiten“ (HAT) (z. Z. 1. Lesung)  ATV DIN „Verkehrssicherungsarbeiten“ (HAT) (in Arbeit)  ATV DIN 18XXX „Schadstoffsanierung“ (HAH) (in Gründung) 10 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

11 HAH/HAT: Zitierung von Regelwerken in den ATV Der DVA hat auf private Regelsetzer keinen Einfluss und häufig ist nicht bekannt ist, wer an der Erstellung dieser Regelwerke teilgenommen hat, ob diese Organisationen das Mandat zur Umsetzung Europäischer Regeln haben und ob ggf. Regelungen zur Vergabe enthalten sind, die der VOB widersprechen. Regelmäßige Informationen zu Überarbeitungen dieser Regelwerke erhält der DVA nicht. Zu Regelwerken des FGSV gab es dazu Abstimmungen und diese sind daher vom DVA anerkannt. Die Zitierung von Regelwerken anderer Regelsetzer als DIN in den ATV soll daher möglichst vermieden. 11 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

12 * Homogenbereiche ** Gerüste  ATV DIN „Erdarbeiten“ *  ATV DIN „Bohrarbeiten“ *  ATV DIN „Arbeiten zum Ausbau von Bohrungen“  ATV DIN „Arbeiten zum Ausbau von Bohrungen“  ATV DIN „Ramm-, Rüttel- und Pressarbeiten“ *  ATV DIN „Entwässerungskanalarbeiten“  ATV DIN „Nassbaggerarbeiten“ *  ATV DIN „Untertagebauarbeiten“ *  ATV DIN „Schlitzwandarbeiten mit stützenden Flüssigkeiten“ *  ATV DIN „Spritzbetonarbeiten“  ATV DIN „Verkehrswegebauarbeiten – Pflasterdecken und …“  ATV DIN „Rohrvortriebsarbeiten“ *  ATV DIN „Düsenstrahlarbeiten“ *  ATV DIN „Kabelleitungstiefbauarbeiten“  ATV DIN „Horizontalspülbohrarbeiten“ * (1. Lesung läuft)  ATV DIN „Verkehrssicherungsarbeiten“ (in Arbeit)  ATV DIN 18336„Abdichtungsarbeiten“ * ** 12 HAT: ATV (VOB/C) in Überarbeitung von den zukünftigen 28 ATV befinden sich 17 in Über-/Erarbeitung: Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. rot – neue ATV blau – Freigabe DVA-Vorstand liegt vor lila – Umfrage DVA/Einspruchs- lesung abgeschlossen grün – Homogenbereiche bereits in VOB 2012

13 Umsetzung der Homogenbereiche Im Ergebnis der „Untersuchung zur Möglichkeit der Vereinheitlichung der Boden- und Felsklassen in den VOB- Normen“ (Prof. Borchert GuD CONSULT GmbH) von 2010 wurden bereits in VOB 2012 in den ersten beiden ATV die Homogenbereiche umgesetzt -ATV DIN Ramm-, Rüttel- und Pressarbeiten, -ATV DIN Schlitzwandarbeiten mit stützenden Flüssigkeiten. 13 HAT: Neues in ATV (VOB/C) Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

14 HAT: Neues in den ATV (VOB/C) Einteilung von Boden und Fels in Homogenbereiche (Textbearbeitung noch nicht abgeschlossen)  Boden und Fels sind entsprechend ihrem Zustand vor dem Lösen in Homogenbereiche einzuteilen. Der Homogenbereich ist ein begrenzter Bereich bestehend aus einzelnen oder mehreren Boden ‑ oder Felsschichten, der für einsetzbare Erdbaugeräte vergleichbare Eigenschaften aufweist. Sind umweltrelevante Inhaltsstoffe zu beachten, so sind diese bei der Einteilung in Homogenbereiche zu berücksichtigen.  Für die Homogenbereiche sind folgende Eigenschaften und Kennwerte sowie deren Bandbreite anzugeben. Wenn mehrere Verfahren zur Bestimmung möglich sind, ist die Norm oder Empfehlung, nach der die Eigenschaften und Kennwerte zu bestimmen sind, anzugeben. 14 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

15 HAT: Neues in den ATV -Kornverteilung -Anteile Steine und Blöcke -Mineralogische Zusammensetzung der Steine und Blöcke -Dichte -Reibungswinkel -Kohäsion -undränierte Scherfestigkeit -Sensitivität -Wassergehalt, Konsistenz, Konsistenzgrenzen 15 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. -Plastizität -Verformungsmodul -Durchlässigkeit -Lagerungsdichte -Kalkgehalt -Sulfatgehalt -organische Anteile -Benennung und Beschreibung organischer Böden -Abrasivität -Quellen -Bodengruppe nach DIN Ortsübliche Bezeichnung Homogenbereiche – Kennwerte Boden (Auswahl aus 20) (noch in Abstimmung)

16 HAT: Neues in den ATV (VOB/C) -Genetische Einheit und geologische Struktur -Mineralogische Zusammensetzung (Petrographie) -Farbe, Korngröße und Matrix -Dichte -Verwitterung, Veränderungen und Veränderlichkeit -Kalkgehalt -Sulfatgehalt -Druckfestigkeit des Gesteins 16 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. -Spaltzugfestigkeit -Geologische Struktur, Trennflächenrichtung, Trennflächenabstand, Gesteinskörperform -Öffnungsweite und Kluftfüllung von Trennflächen -Gebirgsdurchlässigkeit -Abrasivität -Quellen -Ortsübliche Bezeichnung Homogenbereiche – Kennwerte Fels (Auswahl aus 15) (noch in Abstimmung)

17 HAT: Neues in den ATV (VOB/C) Klarere Abgrenzung der einzelnen ATV, z.B.  Aushub gehört immer zu ATV DIN „Erdarbeiten“,  Wegfall der Leitungszonen in ATV DIN 18300, dadurch Überarbeitung u.a. von ATV DIN 18306, ATV DIN erforderlich,  ATV DIN in ATV DIN gelöscht, da eindeutige Abgrenzung gegeben,  wo passend, „Maßnahmen“ durch „Leistungen“ ersetzt 17 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

18 ** Gerüste  ATV DIN „Landschaftsgartenbauarbeiten“  ATV DIN „Mauerarbeiten“ **  ATV DIN „Betonarbeiten“**  ATV DIN „Natursteinarbeiten„ **  ATV DIN „Betonwerksteinarbeiten“ **  ATV DIN „Zimmer- und Holzbauarbeiten“**  ATV DIN „Stahlbauarbeiten„ **  ATV DIN „Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten“**  ATV DIN „Trockenbauarbeiten“**  ATV DIN „Wärmedämm-Verbundsysteme“**  ATV DIN 18349„Betonerhaltungsarbeiten“**  ATV DIN 18350„Putz- und Stuckarbeiten“**  ATV DIN 18351"Vorgehängte hinterlüftete Fassaden„ **  ATV DIN 18353„Estricharbeiten“  ATV DIN 18354„Gussasphaltarbeiten“  ATV DIN 18355„Tischlerarbeiten“**  ATV DIN 18356„Parkettarbeiten“ 18 HAH: ATV (VOB/C) in Überarbeitung (1) von den zukünftigen 37 ATV befinden sich 33 in Über-/Erarbeitung: Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. rot – neue ATV blau – Freigabe DVA-Vorstand liegt vor lila – Umfrage DVA/Einspruchs- lesung abgeschlossen kursiv – 1. Lesung läuft bzw. abgeschlossen

19 ** Gerüste  ATV DIN 18357„Beschlagarbeiten“ **  ATV DIN 18358„Rolladenarbeiten“ **  ATV DIN 18360„Metallbauarbeiten“ **  ATV DIN 18361„Verglasungsarbeiten“ **  ATV DIN 18363„Maler- und Lackierarbeiten – Beschichtungen“ **  ATV DIN 18365„Bodenbelagarbeiten“  ATV DIN 18366„Tapezierarbeiten“ **  ATV DIN 18367„Holzpflasterarbeiten“  ATV DIN 18379„Raumlufttechnische Anlagen“ **  ATV DIN 18380„Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen“ **  ATV DIN 18381„Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden“ **  ATV DIN 18384„Blitzschutzanlagen“ **  ATV DIN 18385„Förderanlagen, Aufzugsanlagen, Fahrtreppen und Fahrsteige“ **  ATV DIN 18386„Gebäudeautomation“ **  ATV DIN 18421„Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen“ **  ATV DIN 18451„Gerüstarbeiten“ **  ATV DIN 18459„Abbruch- und Rückbauarbeiten“ **  ATV DIN 18XXX„Schadstoffsanierung“ (in Gründung) ** 19 HAH: ATV (VOB/C) in Überarbeitung (2) Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

20  Geplant: Zusammenlegung von ATV DIN „Parkettarbeiten“ und ATV DIN „Holzpflasterarbeiten“,  zahlreiche Änderungen zu den Standardformulierungen (zu „klimatischen Bedingungen, Verlege- und Montagepläne, Abrechnungseinheit Dauer usw.)  wo passend, „Maßnahmen“ durch „Leistungen“ ersetzt  Überarbeitung Abschnitt 5 in allen ATV 20 HAH: Themen der Überarbeitung der ATV (VOB/C) Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

21 VOB 201X  64 ATV - ATV DIN HAT: 26 ATV (davon neu: 2) - HAH: 37 ATV  Homogenbereiche in ATV DIN und ATV DIN des HAT umgesetzt 21 Vergleich VOB VOB 201X  ggf. 66 ATV - ATV DIN HAT: ggf. 28 ATV - HAH: 37 ATV  Homogenbereiche in allen betroffenen ATV des HAT umgesetzt VOB 2012 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

22 Anlass war der Auftrag des Vorstandes des DVA: "Der HAH wird beauftragt, konkrete Vorschläge zu erarbeiten, wie mehr Klarheit und Transparenz bei der Abrechnung in den Abschnitten 5 der VOB/C erreicht werden können." 22 HAH/HAT: Überarbeitung des Abschnittes 5 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

23 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg Aussparungen  sind bei Bauteilen Querschnittsschwächungen, deren Tiefe kleiner oder gleich der Bauteiltiefe sein kann. Aussparungen sind bei Flächen nicht zu behandelnde bzw. nicht herzustellende Teile. Aussparungen entstehen, z. B. durch Öffnungen (auch raumhoch), Durchbrüche, Durchdringungen, Nischen, Schlitze, Hohlräume, Leitungen, Kanäle. Unterbrechungen  sind bei der Ermittlung der Längenmaße trennende, nicht zu behandelnde bzw. nicht herzustellende Abschnitte. Unterbrechungen durch Bauteile sind bei der Ermittlung der Flächenmaße trennende, nicht zu behandelnde bzw. nicht herzustellende Teilflächen geringer Breite, z. B. Fachwerkteile, Vorlagen, Lisenen, Gesimse, Entwässerungsrinnen, Einbauten. 23 HAH/HAT: Umsetzung der Begriffe aus ATV DIN 18299: © 2014, DIN e. V.

24 Anarbeiten  Heranführen an begrenzende Bauteile ohne Anpassen oder Anschließen. Anpassen  Heranführen an begrenzende Bauteile durch Bearbeiten des heranzuführenden Baustoffes, so dass dieser der Geometrie des begrenzenden Bauteils folgt. 24  Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. HAH/HAT: Umsetzung der Begriffe aus ATV DIN 18299:

25 Anschließen  Heranführen an begrenzende Bauteile und Sicherstellen einer definierten technischen Funktion, z. B. Winddichtigkeit, Wasserdichtigkeit, Kraftschluss. Das kleinste umschriebene Rechteck  Das kleinste umschriebene Rechteck ergibt sich aus dem kleinsten Rechteck, das eine Fläche beliebiger Form umschließt. 25  © 2014, DIN e. V. Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg HAH/HAT: Umsetzung der Begriffe aus ATV DIN 18299:

26 26 Weitere Entwicklung Fortschreibung der Begriffsdefinitionen mit dem Ziel der weiteren Optimierung der Eindeutigkeit der Begriffe auf der Grundlage der Diskussionsergebnisse in der Fachwelt Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. HAH/HAT: Umsetzung der Begriffe aus ATV DIN 18299:

27 27 Neue Struktur 5Abrechnung 5.1Allgemeines 5.2Ermittlung der Maße / Mengen 5.3Übermessungsregeln 5.4Einzelregelungen Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V. HAH/HAT: Umsetzung der neuen Struktur in Abschnitt 5

28 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg VOB 201X: Neues in den ATV des HAH 28 Beratungen zur Überarbeitung der Texte zu Gerüsten Von verschiedenen Antragstellern wurde der Wunsch an den HAH herangetragen, diese Nebenleistung einzugrenzen bzw. zu präzisieren – Antrag an den HAA zur Überarbeitung der ATV DIN – Zustimmung des DVA-Vorstands zur Einberufung einer temporären Arbeitsgruppe, die sich mit dem Wunsch verschiedener Antragsteller befassen sollte, die Nebenleistung der Gerüststellung einzugrenzen bzw. zu präzisieren, wenn dieses Gerüst besondere Anforderungen zu erfüllen hat, z. B. die Absturzhöhe auf einer Seite des Gerüstes mehr als 2, 0 m beträgt – Sondersitzung Gerüst als Nebenleistung in den ATV (Gerüstbauer und Gerüstnutzer) /26 Einrichtung einer temporären Arbeitsgruppe zum Thema "Gerüst bis 2 m als Nebenleistung„ nach vorheriger Zustimmung durch den DVA-Vorstand – 1. Sitzung der AHG Gerüste – Zwischenbericht

29 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg VOB 201X: Neues in den ATV (VOB/C) des HAH 29 Beratungen zur Überarbeitung der Texte zu Gerüsten VOB Auf- und Abbauen sowie Vorhalten der Gerüste, deren Arbeitsbühnen nicht höher als 2 m über Gelände oder Fußboden liegen. oder beim Rohbau: Auf-, Um- und Abbauen sowie Vorhalten der Arbeits- und Schutzgerüste, soweit diese Gerüste für die eigene Leistung notwendig sind. Neu in Diskussion Auf-, Um- und Abbauen sowie Vorhalten von Gerüsten für eigene Leistungen, sofern die zu bearbeitenden/zu bekleidenden Flächen an keiner Stelle mehr als 3,50 m über der Standfläche des hierfür erforderlichen Gerüstes liegen. oder beim Rohbau: -Auf-, Um- und Abbauen sowie Vorhalten von Arbeits- und Schutzgerüsten, soweit diese Gerüste für die eigene Leistung notwendig sind -Herstellen der Abdeckungen und Umwehrungen von Öffnungen und Belassen zum Mitbenutzen durch andere Unternehmer über die eigene Benutzungsdauer hinaus. Der Abschluss der eigenen Benutzung ist dem Auftraggeber unverzüglich schriftlich mitzuteilen. -

30 Vom HAH wurde der Vorschlag gemacht, die bisherige Standardformulierung unter Abschnitt 3  „Der Auftragnehmer hat bei seiner Prüfung Bedenken (siehe § 4 Abs. 3 VOB/B) insbesondere geltend zu machen bei:…“ zu ersetzen durch  „Als Bedenken nach § 4 Abs. 3 VOB/B können insbesondere in Betracht kommen:…“ Diese Änderung ist noch zwischen HAH und HAT abzustimmen. 30 HAH/HAT: Weitere Themen der Überarbeitung der ATV Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg Abschnitt 3 - Bedenken (in Beratung) © 2014, DIN e. V.

31 HAH/HAT: Allgemein Häufig vergessen: Hinweis aus ATV DIN 18299: Die Leistungen umfassen auch die Lieferung der dazugehörigen Stoffe und Bauteile einschließlich Abladen und Lagern auf der Baustelle. Abschnitt neu 4.2 einer ATV: Eine Regelung z. B. zum „Erfüllen erhöhter Anforderungen an die Ebenheit oder Maßhaltigkeit“ kann nur aufgenommen werden, wenn Aussagen dazu in der Regelleistung getroffen wurden. 31 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

32 VOB 201X Von den Mitgliedstaaten ist bis zum 18. April 2016 die RICHTLINIE 2014/24/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 über die öffentliche Auftragsvergabe und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/18/EG umzusetzen. Sollte Deutschland diesen Termin nicht einhalten, gilt „automatisch“ EU-Recht. Federführend für die Umsetzung von EU-Vergaberichtlinien innerhalb der Bundesregierung ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Bundesregierung hat über die Struktur der Richtlinienumsetzung in nationales Recht bisher jedoch noch keine Entscheidung getroffen. 32 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

33 Entscheidung des DVA noch offen:  Herausgabe eines Ergänzungsbandes zu VOB 2012 im Jahr 2015 ? oder  Herausgabe einer neuen Gesamt-VOB 2016 oder 2017 ? ??? 33 VOB 201X Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg © 2014, DIN e. V.

34 Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 34 Dipl.-Ing. Elke Ludwig © 2014, DIN e. V.


Herunterladen ppt "Workshops Anwendertreffen am 14. Oktober 2014 in Nürnberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen