Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KLIFD 2.0 1 Klientenstatus in KLIFD Präsentation Teil 2a Grundfunktionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KLIFD 2.0 1 Klientenstatus in KLIFD Präsentation Teil 2a Grundfunktionen."—  Präsentation transkript:

1 KLIFD Klientenstatus in KLIFD Präsentation Teil 2a Grundfunktionen

2 KLIFD Kontakt- und Beratungsphase Beginn Kontakt- phase Beginn qualifizierte Beratung Pflichtfelder: Name, Geschlecht, Staatsange- hörigkeit, Geburtsdatum, GdB, betreuungsrelevante Erkrankung, Einleitende Stelle, Kreuz Merkblatt zum Datenschutz (HB: Hörstatus, Kommunikation) automatische Speicherung in ExpInA ohne Berichtser- stellung InA Pflichtfeld: Nachname Klient Kontaktaufnahme zwischen IFD, Klienten oder Dritten, ggf. lediglich telefonisch. Persönliches Gespräch zwischen IFD und Klienten erforderlich Unterschrift auf dem Merkblatt zum Datenschutz durch den Klienten. Klientenstatus - Berichtswesen

3 KLIFD Von der Beratungsphase zur Betreuungsaufnahme qualifizierte Beratung Beginn der Betreuung Weitere Pflichtfelder: Angaben zum Arbeitgeber, Anzahl der Kinder und Familienstand, Lebensform, Stellung im Berufsleben, Schulbildung, berufliche Qualifikation, Zusatzdaten Betreuungsvereinbarung mit dem Klienten (Klient beauftragt Fachberater – mündlich!) Teilweise automatische Speicherung in ExpInA. Berichtserstellung erforderlich (Mitteilung zur Betreuungsaufnahme). InA Klientenstatus - Berichtswesen

4 KLIFD Von der Mitteilung zur Betreuungs- aufnahme zum Zwischenbericht Mitteilung zur Betreuungs- aufnahme bereits erstellt Zwischenbericht Am bzw eines Jahres können die Zwischenberichte frühestens gemacht werden! Erforderliche Angaben: ggf. Änderungen beim GdB, Inhalte in diesem Berichtszeitraum, bzw. in ihm begonnene Maßnahmen und stattgefundene Kontakte Die Betreuung läuft über die Stichtage bzw eines Jahres hinaus Teilweise automatische Speicherung in ExpInA. Berichtserstellung erforderlich (Zwischen- bericht). InA Klientenstatus - Berichtswesen

5 KLIFD Vom Zwischenbericht zum Abschluss- bericht Mitteilung zur Betreuungs- aufnahme oder letzter Zwischen- bericht Abschlussbericht Ist der letzte fällige Zwischenbericht erledigt und der letzte Kontakt eingegeben Abschlussbericht erstellen. Vorher fehlende Kontakte, Inhalte und begonnene Maßnahmen nachtragen! Weitere erforderliche Angaben: Alle Felder aktuell? Zusatzdaten für den Abschlussbericht werden von KLIFD automatisch abgefragt. Betreuungsabschluss bzw. Übergabe anderen IFD-Bereich oder bei Fachberaterwechsel Teilweise automatische Speicherung in ExpInA. Berichtserstellung erforderlich (Abschluss- bericht). InA Klientenstatus - Berichtswesen

6 KLIFD Startvorgang

7 KLIFD Startvorgang Es öffnet sich ein Info-Fenster.

8 KLIFD Startvorgang In diesem Fenster kann der jeweilige Benutzer ausgewählt werden.

9 KLIFD Startvorgang

10 KLIFD Startvorgang

11 KLIFD Das Passwort erscheint verschlüsselt Startvorgang

12 KLIFD Durch Anklicken des Kästchens erscheint es im Klartext. Aus Sicherheitsgründen sollte es mindestens 5 Zeichen enthalten und aus einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Startvorgang

13 KLIFD Startvorgang

14 KLIFD Es erscheint der erster Klientendatensatz. Wir verschaffen uns einen kleinen Überblick. Startvorgang

15 KLIFD Menüleiste

16 KLIFD Registerkarten

17 KLIFD Registerkarte Klient

18 KLIFD Registerkarte Klient

19 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

20 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

21 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

22 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

23 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

24 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

25 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

26 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Klient

27 KLIFD Registerkarte Klient

28 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Weitere Daten

29 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Weitere Daten

30 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Weitere Daten

31 KLIFD Falleingabe: Registerkarte Weitere Daten


Herunterladen ppt "KLIFD 2.0 1 Klientenstatus in KLIFD Präsentation Teil 2a Grundfunktionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen