Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wasserbilanz der Stadtwerke Bad Soden am Taunus 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wasserbilanz der Stadtwerke Bad Soden am Taunus 2012."—  Präsentation transkript:

1 Wasserbilanz der Stadtwerke Bad Soden am Taunus 2012

2 Trinkwasserverwendung – Anteile in %

3 Rohwasserfördermengen von Bad Soden am Taunus in 2012

4 In das Versorgungsnetz von Bad Soden am Taunus eingespeiste Reinwassermengen in 2012

5 Rohwassermengen der Stadtwerke Bad Soden am Taunus

6 Reinwassermengen der Stadtwerke Bad Soden am Taunus 2004 – 2012

7 Fördermengen aus den Tiefbrunnen I – III der Stadt Bad Soden am Taunus für die Jahre

8 Grundwasserentnahmen der Stadtwerke Bad Soden am Taunus in 2012

9 Rohwasserzulauf von den Schürfungen in Neuenhain in das Wasserwerk 2 in 2012

10 Zutageleitungsmengen aus den Schürfungen des Wasserwerkes 2 im Zeitraum

11 Zutageleitungsmengen aus den Schürfungen des Wasserwerkes 3 im Zeitraum

12 Ganglinien der Einwohnerzahlen, der einzelnen Rohwassermengen, Niederschlagshöhen von

13 Ganglinie der Schüttungsmengen der Stadt Bad Soden am Taunus von

14 Ganglinie Schüttungsmengen Wasserwerk 2 und der Niederschlagsganglinie

15 Ganglinie Einwohner und eingespeiste Reinwassermengen

16 Verteilung der Schäden an Leitungsmaterialien insgesamt in 2012

17 Verhältnis Rohrbrüche Hauptleitungen zu Hausanschlußleitungen in 2012

18 Statistik der Wasser-Rohrbrüche und der echten Wasserverluste von 1994 – 2012 in Bad Soden am Taunus

19 Prozentuale Verteilung der Jahresniederschlagsmenge in Bad Soden am Taunus im Jahr 2012 (Gewichteter Mittelwert)

20 Niederschlagsganglinie für die drei Stadtteile seit 2004

21 Niederschlagsganglinie für Bad Soden am Taunus von 1988 bis 2012 (Gewichteter Mittelwert)

22 Verhältnis des Fremdbezuges zu den Reinwassermengen der eigenen Wasserwerke in 2012


Herunterladen ppt "Wasserbilanz der Stadtwerke Bad Soden am Taunus 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen