Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rauschgiftkriminalität in Sachsen-Anhalt 2012. Entwicklung der Rauschgiftkriminalität seit 2006 Gegenüber dem Vorjahr war ein leichter Anstieg der Delikte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rauschgiftkriminalität in Sachsen-Anhalt 2012. Entwicklung der Rauschgiftkriminalität seit 2006 Gegenüber dem Vorjahr war ein leichter Anstieg der Delikte."—  Präsentation transkript:

1 Rauschgiftkriminalität in Sachsen-Anhalt 2012

2 Entwicklung der Rauschgiftkriminalität seit 2006 Gegenüber dem Vorjahr war ein leichter Anstieg der Delikte um 3,6 % zu verzeichnen. incl. direkter Beschaffungskriminalität

3 Anteile der Rauschgiftarten 2012 Der seit dem Jahr 2003 beständige Zuwachs der prozentualen Anteile bei Amphetamin/Crystal hat sich auch 2012 fortgesetzt. Inzwischen sind Amphetamine/Crystal und Cannabisprodukte die am häufigsten registrierten Drogen in Sachsen-Anhalt.

4 Deliktsentwicklung nach Rauschgiftarten seit 2006 Mit dem Anstieg der Amphetamindelikte ist gleichzeitig ein kontinuierlicher Rückgang bei Heroindelikten zu verzeichnen.

5 Rauschgiftkriminalität Verteilung in Sachsen-Anhalt 2012 Die Darstellung beinhaltet die Häufigkeitszahlen* für das Land Sachsen-Anhalt bezogen auf das Jahr * bekannt gewordene Fälle pro Einwohner HZ unter 100 HZ unter 200 HZ unter 300 HZ unter 400 HZ unter 500 HZ unter 600

6 Entwicklung der Anzahl der Tatverdächtigen in Sachsen-Anhalt seit 2006 Die im Jahr 2012 registrierte Anzahl an Tatverdächtigen lag auf einem vergleichbaren Niveau des Jahres Gegenüber dem Vorjahr war ein Anstieg der Tatverdächtigen um 5,3 % zu verzeichnen. inkl. direkter Beschaffungskriminalität

7 Erstauffällige Konsumenten harter Drogen (EKhD) 2012 Als Erstauffällige Konsumenten harter Drogen gelten Personen, die erstmals der Polizei oder dem Zoll im Zusammenhang mit harten Drogen in dem jeweiligen Berichtsjahr bekannt werden. EKhD - Altersstruktur insgesamt* Kinder bis 14 Jugendliche 14 bis 18 Heran- wachsende 18 bis 21 Erwachsene 21 bis 25 Erwachsene 25 bis 30 Erwachsene 30 bis40 Erwachsene über 40 Erstauffällige Konsumenten harter Drogen 819 (809) 0 (0) 40 (28) 106 (107) 239 (283) 243 (226) 158 (143) 33 (22) Crystal

8 Rauschgifttote in Sachsen-Anhalt gesamt seit 1994 Anzahl Todesursachen im Jahre 2012 Kokainintoxikation bei 32-jährigen Mann aus Magdeburg Kokainintoxikation bei 36-jährigen Mann aus Eilsleben Amphetaminintoxikation bei 18-jährigen Mann aus Beetzendorf Langzeitkonsum Amphetamin bei 27-jährigen Mann aus Aken Langzeitkonsum Amphetamin/Kokain bei 31-jährigen Mann aus Halberstadt Heroinintoxikation bei 29-jährigen Mann aus Wernigerode

9 Sachsen-Anhalt Crystal-Fälle Crystal-Fälle


Herunterladen ppt "Rauschgiftkriminalität in Sachsen-Anhalt 2012. Entwicklung der Rauschgiftkriminalität seit 2006 Gegenüber dem Vorjahr war ein leichter Anstieg der Delikte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen