Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Provider und Dienste im Internet Von: Rim Teferi, Sahar Fawaz, Sabine Wild Klasse 11a.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Provider und Dienste im Internet Von: Rim Teferi, Sahar Fawaz, Sabine Wild Klasse 11a."—  Präsentation transkript:

1 Provider und Dienste im Internet Von: Rim Teferi, Sahar Fawaz, Sabine Wild Klasse 11a

2 Inhaltsverzeichnis  Was ist ein Provider? Was ist ein Provider?  Wahl des Providers Wahl des Providers  Art der Zugangsmöglichkeiten Art der Zugangsmöglichkeiten  Dienste im Internet (Definition) Dienste im Internet (Definition)  Wichtige Dienste im Internet (Beispiele) Wichtige Dienste im Internet (Beispiele)  Netzwerkprotokolle Netzwerkprotokolle  Adressen und Domains Adressen und Domains  Portadressen Portadressen  Quellenangaben Quellenangaben

3 Was ist ein Provider ?  englisch: Versorger, Anbieter  Unternehmen, das gegen Gebühr den Zugang zum Internet ermöglicht  Anbieter von Internetdiensten:  AOL  T-Online  Call by call zurück

4 Wahl des Providers  Standort ist wichtig (Ortstarif)  Wahl zwischen Internetprovider oder Online-Dienstanbieter  Kosten hängen vom Verhalten des Endanwenders ab zurück

5 Art der Zugangsmöglichkeiten  mit Modem über Telefonleitung  mit ISDN über Modememulation  mit ISDN als LAN-Verbindungen zurück

6 Dienste im Internet (Definition)  Rechner im Internet bieten versch. Dienste an  Dienste basieren auf Protokollen zum Datenaustausch zurück

7 Wichtige Dienste (Beispiele)  Elektronische Post Elektronische Post  Diskussionsforen Diskussionsforen  Online-Diskussionen Online-Diskussionen  Dateitransfer Dateitransfer  Gopher und Veronica Gopher und Veronica  World Wide Web World Wide Web zurück

8 Elektronische Post ( ) FForm der Mailadresse: AAm Ende steht ein Länderkennzeichen:.de DDavor steht meist der Name der Institution PProtokolle für den -Transport sind: SMTB, POP3, IMAP4 und UUCP zurück

9 Diskussionsforen (Newsgroups) BBenutzer kann Nachrichten in Gruppen stellen und lesen UUm mit Diskussionsforen zu arbeiten braucht man einen News- Server DDie Anfänge der Diskussionsforen bilden das Usenet zurück

10 Online-Diskussion (Chat) IRC (Internet Relay Chat) Kanäle u. Surfer müssen bekannt sein Spezielles Programm nötig: IRC-Client Chat über normale Webseiten Nur gewöhnlicher Webbrowser erforderlich Arten: zurück

11 Dateitransfer (FTP) ÜÜber das FTP kann man Dateien von anderen Rechnern kopieren (Download) und auf andere Rechner kopieren (Upload) zurück

12 Gopher und Veronica Gopher: Menüsystem Veronica: Menüpunkt für Suche nach bestimmten Stichworten Hilfsdienst zum Auffinden von Daten im Internet Verliert durch andere Suchdienste an Bedeutung zurück

13 World Wide Web (WWW) VVerwendet Hypertext Transfer Protocoll (http) TTextformat HTML (Hypertext Markup Language), kann auch Graphiken und Tabellen einbinden AAusführen von cgi-Skripts für z.B. Datenbankzugriffe auf dem Surfer MMit JavaScript lassen sich Programme auf dem Client ausführen MMit Links können Verknüpfungen mit anderen Webdokumenten hergestellt werden zurück

14 Netzwerkprotokolle TTCP (Transmission Control Protocol) organisiert Verbindung zwischen verbundenen Rechnern IIP (Internet Protocol) stellt Transportweg und Adressierung für die Datenpakete sicher zurück

15 Adressen und Domains IIP – Adressen enthalten Absender und Adressat und bestehen aus 4 Dezimalzahlen (0-255) z.B DDomain-Name-Service DNS erlaubt einen Namen statt der IP-Adresse z.B. rp.schule.de EEin Domain-Name-Server kennt die zugehörigen IP-Adressen zurück

16 Portadressen DDienen dazu, die Art der Anforderungen bei Kontaktaufnahme von zwei Rechnern zu unterscheiden FFür jeden Dienst wird eine feste Portadresse (= Zahl 0 – 65535) vereinbart z.B.ftp  21 zurück

17 Quellenangaben  Script  Internetadressen: zurück


Herunterladen ppt "Provider und Dienste im Internet Von: Rim Teferi, Sahar Fawaz, Sabine Wild Klasse 11a."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen