Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tag der offenen Türen 23. November 2013 Bernard Overberg Schule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tag der offenen Türen 23. November 2013 Bernard Overberg Schule."—  Präsentation transkript:

1 Tag der offenen Türen 23. November 2013 Bernard Overberg Schule

2 Herzlich willkommen zum Tag der offenen Türen an der Bernard Overberg Schule.

3

4 Bernard Overberg Schule  Vierzügige Realschule  628 Schülerinnen und Schüler  24 Klassen  41 Kolleginnen und Kollegen

5 Ziele der Realschule o Vorbereitung auf die Teilhabe an der Berufs- und Arbeitswelt o Vorbereitung auf die Bildungsgänge der Sekundarstufe II

6 Abschlüsse der Realschule Mittlerer Schulabschluss - Fachoberschulreife Mittlerer Schulabschluss mit Qualifikation mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Gymnasium/Berufskolleg) Hauptschulabschluss möglich

7 Aufbau der Realschule o Erprobungsstufe Klassen 5 und 6 o Differenzierungsstufe Klassen 7 bis 10

8

9 Erprobungsstufe Jahrgänge 5 und 6  Keine Versetzung zwischen den Jahrgängen 5 und 6  4 Erprobungsstufenkonferenzen pro Schuljahr  Beratung über das Leistungsvermögen  Fördermöglichkeiten im Kognitiven Bereich Sozialen Bereich

10 Erprobungsstufe Merkmale  Einführungswoche zu Beginn der 5. Klasse  möglichst viele Stunden bei der Klassenlehrerin  so wenige Fachlehrer/innen wie möglich  intensiver Kontakt mit den Eltern  schwerpunktmäßig durch die Klassenlehrerin  regelmäßige Beratungsgespräche z.B. bei Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten  Schule trifft Eltern

11 Erprobungsstufe Unterrichtsfach „Soziales Lernen“  Ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung  Fähigkeiten / Stärken erkennen  Team-Training / Kooperation  Umgang mit Konflikten  Entspannungstraining

12 Erprobungsstufe Unterrichtsfach „Methodentraining“ Anleitungen zur Arbeits- und Lernorganisation  effektive Informationsentnahme aus Texten  Vorbereitung von Klassenarbeiten und Tests  Erledigung von Hausaufgaben  übersichtliche Heftführung  sinnvolles Abheften von Arbeitsblättern

13 Erprobungsstufe Individuelle Förderung  Diagnose-Tests in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch  Individuelle Förderpläne mit passenden Fördermaterialien  Wöchentliche Förderstunde betreut durch ein Lehrerteam  Überprüfung der Lernfortschritte

14 Erprobungsstufe Offener Ganztag Betreuungsangebote Hausaufgabenbetreuung Lernstudios AG-Angebot Sport, Kochen, Musik, Technik, Chemie, Lego-Roboter

15 Erprobungsstufe Aktive Hofpausen  Niedrigseilgarten  Bolderwand  Bolzplatz  Tischtennisplatten  Basketballkorb  Mobile Spielgeräte

16

17 Differenzierungsstufe Pflichtfächer Deutsch Mathematik Englisch Wahl des vierten Faches mit schriftlichen Arbeiten

18 Angebote an der BOS Differenzierungsstufe – Wahlpflichtbereiche Schwerpunkt in Französisch Schwerpunkt in Französisch Schwerpunkt in Biologie Schwerpunkt in Biologie Schwerpunkt in Technik Schwerpunkt in Technik Schwerpunkt in Sozialwissen schaften Schwerpunkt in Sozialwissen schaften Deutsch, Englisch, Mathematik Weitere Fächer für alle Schülerinnen und Schüler: Religion, Geschichte, Erdkunde, Politik, Physik, Chemie, Biologie, Kunst, Musik, Textilgestaltung, Sport Schwerpunkt in Informatik Schwerpunkt in Informatik

19

20 Anmeldung vom – von 8.00 – Uhr und am von – Uhr

21 Erforderliche Unterlagen  Anmeldebogen  Zeugnis der Klasse 4  Beratende Empfehlung  Stammbuch

22 Aufnahme o Entscheidung und Information bis zu den Osterferien o Kennenlernnachmittag Mittwoch,14. Mai 2014, 16:30 Uhr

23 Bernard Overberg Schule  Angebot der Einzelberatung Frau Andernacht Frau Hempen Herr Sudeick  Telefon: Frau Guggenheimer Frau Rudolf  Homepage:

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Wir laden Sie jetzt zum Schulrundgang ein.


Herunterladen ppt "Tag der offenen Türen 23. November 2013 Bernard Overberg Schule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen