Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. med. Christoph Alber Psychiatrie und Psychotherapie, spez. Alterspsychiatrie und –psychotherapie FMH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. med. Christoph Alber Psychiatrie und Psychotherapie, spez. Alterspsychiatrie und –psychotherapie FMH."—  Präsentation transkript:

1 Dr. med. Christoph Alber Psychiatrie und Psychotherapie, spez. Alterspsychiatrie und –psychotherapie FMH

2

3

4

5 Wohlbefinden im hohen Lebensalter: Vorhersagen aufgrund objektiver Lebensbedingungen und subjektiver Bewertung Smith J et al. 1999

6 Junkers G 2009

7 Psychodynamische Konzeption von Bewältigungsprozessen: Die „reifen“ dominieren die „unreifen“ Abwehrmehcanismen mit zunehmendem Lebensalter

8 Non-Compliance steigt mit der Anzahl der gleichzeitig verordneten Medikamente. (Spagnoli 1989) Aufgrund der höheren Inzidenz von Polypharmazie und Komorbiditäten könnte angenommen werden, dass ältere Patienten häufiger von Non-Compliance betroffen sind. Dies konnte in einem Review diesbezüglicher Untersuchungen aber NICHT bestätigt werden. (Fincham 1998)

9 9 BZD, Schmerzmittel x2 oder x3 „Das hat mir auch geholfen“ Grapefruit Rauchen Alkohol „Aut idem“ Tees OTC-Analgetika TCM Homöopathie Phytotherapie

10 Bei zu Hause Lebenden besteht bei 50 – 70 % ein mehr oder weniger ausgeprägtes Schmerzproblem, bei über 65-jährigen in Institutionen sind es bis 83 %. Bei 88 % dieser beiden Populationen betrifft das Schmerzproblem den Bewegungsapparat. Pazeller S 2008

11 Über 76-Jährige: - 90% sind von Gelenk-, Glieder- oder Rückenschmerzen betroffen - gut ein Drittel davon leidet unter erheblichen/starken Schmerzen % aller depressiven Patienten leiden unter Schmerzsymptomen % der Schmerzpatienten sind von depressiven Sto ̈ rungen betroffen. Gunzelmann T et al 2002 Lepine Jp 2004, Ohayon MM 2003, Manchikanti L 2002

12 Rainero I 2000, Kressig R 2012 MMS 13 ± 2.8

13 Cole L J, 2006 Die Schmerzreizverarbeitung von Demenzkranken unter- scheidet sich leicht gegenüber jener von Gesunden, sie ist aber Grundsätzlich gegeben und ein weiteres Indiz dafür, dass Schmerz auch beim dementen Menschen behandelt werden muss.

14 Erhöhte Sensitivität älterer Personen gegenüber zentral wirksamen Substanzen (Opiate) (Albernethy 2001) medikament. orthostatischer Hypotension (Neuroleptika, TCA, Antiepileptica, Diuretika) (u.a. Aronow 2003/Bonow 1992) Hyponatriämien (bspw. SSRI, aber auch bei dualen AD wie z. B. Duloxetin) (Rosholm 2002)

15 Oral: Schluckbeschwerden bei 45% der 75-Jährigen; GIT-Pathologien erschweren oft die Absorption (Effekt eher gering Holbeach and Yates 2010 ) Rektal: Individuelle Streubreite der Resorptionsmenge Haut: Cave Durchblutungskonstanz, (Areal, Feuchtigkeit der Haut)

16 Verhältnis Muskelmasse zu Körperfett ändert: - Erhöhung der Eliminations-HWZ lipophiler Substanzen (viele Psychopharmaka) - hydrophile Substanzen erreichen schnell hohe Konzentrationen (Morphin) Proteinmangel: Zunahme der ungebundenen Konzentration (Phenytoin)

17 AnalgeticumMetabolismuskombiniert mitführt zu Tramadol3A4/2D6Haloperidol Amiodaron Haloperidol  Tramadol  Oxycodon2D6/3A4CarbamazepinOxycodon  Methadon3A4/2D6DuloxetinMethadon und Duloxetin 

18 Leberfunktion im Alter: Reduzierte Durchblutung und Abnahme der Lebermasse schränken die Elimination moderat ein. Bei Gesundheit unerheblich, in Krankheitszuständen relevant! (insbesondere auch bei Niereninsuffizienz)

19 Nierenfunktion im Alter: Reduzierte Durchblutung, GFR und tubuläre Exkretion führen bei Medikamenten mit kleiner extrarenaler Dosisfraktion ohne Dosisanpassung zu verlängerter Eliminations-HWZ, resp. verringerter Clearance des Pharmakons.

20 Opioide bei Niereninsuffizienz Kressig 2012 OpioidEinsatz bei Niereninsuffizienz Hydromorphonja Buprenorphinja Methadonja Oxycodon/Targinja(vorsichtig) Fentanylvorsichtig Tramadolvorsichtig Morphineher nein/vorsichtig Codeinnein Pethidinnein

21 Antidepressiva: Amitriptylin, Clomipramin, Imipramin, Trimipramin, Duloxetin, (Mirtazapin, Venlafaxin) Antikonvulsiva: Pregabalin, Gabapentin, Topiramat, Carbamazepin, Phenytoin Kortikosteroide Bisphosphonate Krämer G, Honegger U 2010

22 Bernatzky G, Likar R 2012

23


Herunterladen ppt "Dr. med. Christoph Alber Psychiatrie und Psychotherapie, spez. Alterspsychiatrie und –psychotherapie FMH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen