Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU."—  Präsentation transkript:

1 1 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU

2 2 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU

3 Das Umfeld im Vertrieb 2014 / 2015 Zinsentwicklung, staatliche Eingriffe, Finanzstärke 3...ein internationales Rating-Unternehmen – bessere Performance XX aus dem Begleitschreiben, : 1884 – 2014

4 Gesellschaft Tendenz 2014 zu 2013 NÜRNBERGER (NLV)4,00 % 3,75 %  Alte Leipziger4,10 % 3,85 %3,35 %  AXA4,00 % 3,80 %3,65 %3,40 %  DBV4,00 % 3,80 %3,65 %3,40 %  Allianz4,50 % 4,30 %4,10 %4,00 %3,60 %  Volkswohl Bund5,00 %4,75 % 4,35 %4,05 %3,65 %  Zurich Deutscher Herold 3,80 % 3,70 %3,35 %3,00 %  WWK4,00 % 3,80 %3,30 % 2,75 %  Swiss Life4,10 % 3,80 %3,50 %3,30 %3,00 %  Stuttgarter4,80 %4,60 % 4,40 %4,20 %4,00 %3,60 %  R+V AG4,50 % 4,30 %4,10 %3,85 %3,60 %3,40 %  HDI-Gerling4,00 % 3,50 %3,25 %3,00 %  Generali4,35 % 4,00 % 3,60 %3,50 %3,15 %  Ergo4,00 % 3,80 %3,20 %  Aachen Münchener4,40 %4,20 % 3,75 %3,50 %  Württembergische Leben 4,25 %4,10 %3,90 %3,50 % 3,25 %  Debeka5,10 %4,80 %4,60 %4,30 %4,10 %3,70 %3,60 %   Keine Veränderung  Senkung um bis zu 0,25 Prozentpunkte  Senkung um über 0,25 Prozentpunkte Überschussbeteiligung in der LV-Branche

5 5 RangGesellschaft Gesamtzins lfd. Beiträge 1) 2014 Überschuss- reservefaktor 2) 2012 M&M Belastungstest Fitch Unternehmen s-Rating F&B BU- Unternehmens -Rating Allianz Leben3,602,6AusgezeichnetAA- 2R+V Leben AG3,402,4AusgezeichnetAA-- 3AachenMünchener Leben3,500,9BestandenA-FFF 4Generali Leben3,151,0Keine TeilnahmeA-- 5Zurich Deutscher Herold3,000,8Ausgezeichnet-FFF 6Debeka3,601,3Bestanden-- 7ERGO Leben3,201,3AusgezeichnetAA-FFF 8CosmosDirekt3,652,1Sehr gutA-- 9NÜRNBERGER Leben3,753,2AusgezeichnetA+FFF 10Bayern-Versicherung3,003,1Ausgezeichnet-- 11HDI Leben3,000,8Sehr gut-FFF 12Württembergische Leben3,252,9AusgezeichnetA-- 13AXA Leben3,401,6AusgezeichnetAA-- 14Alte Leipziger Leben3,352,2AusgezeichnetA+- 15 SV SparkassenVersicherung 3,053,2Keine Teilnahme-- 16Iduna3,253,4Keine Teilnahme-- 17Provinzial NordWest3,252,1Keine TeilnahmeAA-- 18Volkswohl Bund3,653,2Sehr gutAA-- 19Swiss Life3,000,9Sehr gut-FFF 20Provinzial Rheinland3,104,5Ausgezeichnet-- Die 20 größten Lebensversicherer (nach Bruttobeiträge im Jahr 2012) im Vergleich (Stand )

6 6 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU

7 Gesamtverzinsung für 2014 spitzenmäßig! Die NÜRNBERGER verzinst die Sparbeiträge bei den Konzept-Tarifen im Jahr 2014 mit: NÜRNBERGER Konzept-Tarife Chancen im Verkauf

8 Kombination von Sicherheit und Renditechancen garantierter Rechnungszins: 1,25 % Aktienanteil: bis 30 % Konzept-Tarife: Die goldene Mitte Konzept-Tarife: NÜRNBERGER Konzept-Tarife Funktionsweise Nachbildung deutscher Aktienindex (DAX) Renten 70 % Aktien 30 % Performance Performance Garantie Garantie Vermögensaufbau mit Sicherheit: 1,25 % garantierter Rechnungszins, dadurch garantierte Versicherungs- summe bzw. Rente

9 NÜRNBERGER Konzept-Tarife ,16 %200613,10 % ,30 %2007 7,10 % ,30 %200810,50 % ,50 % ,20 % ,20 %2010 6,20 % ,00 %2011 6,20 % ,70 % ,60 % ,10 %201313,00 % ,40 %2014 7,60 % ,00 % Gesamtverzinsung der Sparbeiträge seit Einführung

10 10 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU

11 NÜRNBERGER Vorteils-ZulagenRente lebenslange, garantierte Altersrente erhöhte Rente bei Pflegebedürftigkeit 30%-ige Kapitalauszahlung zu Rentenbeginn garantierter Rentenfaktor ohne Treuhänderklausel Kapitalentnahme bis 100% zur Eigenheim- finanzierung möglich (Wohn-Riester) BU-Zusatzversicherung für alle Berufsgruppen Leistung nach ADL-Katalog (ab 2 von 6 Punkten) Leistung nach SGB Leistung bei Demenz 80% Wertsicherung Sift und Switch für freien Fonds jederzeit vor Rentenbeginn möglich keine Gesundheitsfragen bis Alter 55 Todesfallleistung (vor RB: Deckungskapitel HV + Überschüsse, nach RB: Vertragswert abzüglich bereits geleisteter Renten)

12 ZulagenRente Doppel-Invest und Vorteils-ZulagenRente Doppel-Invest (im Vergleich die Monatsbeiträge bei vorgegebener Altersrente) Beginn , Eintrittsalter 30 Jahre, Endalter 67 Jahre, Rentengarantiezeit 20 Jahre (bei Tarif NFR2707S), angenommene Wertsteigerung 4%. ZulagenRente Doppel- Invest (NFR2707S) Vorteils-ZulagenRente Doppel-Invest (NFRP2707S) Monatsbeitrag63,83 EUR66,29 EUR garantierte Rente100,00 EUR mögliche Rente311,51 EUR308,41 EUR mögliche Rente bei Pflegebedürftigkeit mit 67 entfällt605,83 EUR NÜRNBERGER Vorteils-ZulagenRente

13 13 ZulagenRente mit „Verkaufsseite“ Grafische Darstellung von Eigenbeitrag, Zulagen und Steuerersparnis NÜRNBERGER Vorteils-ZulagenRente https://www.nuernberger-btnet.de

14 14 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU

15 NÜRNBERGER Premium-SBU Basis Standard Comfort Premium

16 BU Pflege Leistung bei Arbeitsunfähigkeit (AU) Leistung bei Pflegebedürftigkeit und Pflege- Option Ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie Leistung bei Berufsunfähigkeit (BU) Anerkennung Erwerbsminderungsbescheid Neu! NÜRNBERGER Premium-SBU

17 Leistung bei Arbeitsunfähigkeit  Mindestens 6 Monate ununterbrochen arbeitsunfähig  Von in Deutschland praktizierenden Ärzten mit Bescheinigungen nach § 5 EntgFG (Entgeltfortzahlungsgesetz) bestätigt  Darunter mind. eine Facharztbescheinigung der entsprechenden Fachrichtung  Beitragsbefreiung und 30 % der vereinbarten BU-Rente Leistungsauslöser „Arbeitsunfähigkeit“

18  Verdoppelung der versicherten Rente  Pflegerente wird lebenslang gezahlt  Sofortiger Pflegeschutz  Pflegeleistung nach SGB (ab Pflegestufe I), ADL (ab 2 von 6 Punkten) und bei Demenz (ab Schweregrad 5)  Zusätzliche Pflegerente ist steuerfrei Vorteile während der Versicherungsdauer Berufsunfähigkeit Pflegebedürftigkeit lebenslang Doppelte Rente im Pflegefall! NÜRNBERGER Premium-SBU

19 Vorteile am Ende der Versicherungsdauer SituationLösung BerufsunfähigkeitOption auf Anschluss-Pflegerente PflegebedürftigkeitKunde erhält bereits eine Leistung KrankheitOption auf Anschluss-Pflegerente vereinbarter BU-Schutz lebenslanger Pflege-Schutz Option auf Anschluss-Pflege ohne erneute Gesundheitsprüfung NÜRNBERGER Premium-SBU

20 Unterschrift auf dem iPhone möglich inSign NEU!

21 Nürnberger – denn auch die Leistung stimmt!


Herunterladen ppt "1 Die Highlights der NÜRNBERGER 1. Finanzstärke 2. Konzepttarif 3. Nürnberger Zulagen-Vorteilsrente 4. Premium-SBU."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen