Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Canine allergische Dermatitis – Funktionsmechanismus der Therapeutika Therapiemarker Interaktive Marker können nach Bedarf gesetzt werden: Glukokortikoide.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Canine allergische Dermatitis – Funktionsmechanismus der Therapeutika Therapiemarker Interaktive Marker können nach Bedarf gesetzt werden: Glukokortikoide."—  Präsentation transkript:

1 Canine allergische Dermatitis – Funktionsmechanismus der Therapeutika Therapiemarker Interaktive Marker können nach Bedarf gesetzt werden: Glukokortikoide Cyclosporin Antihistaminikum Allergenspezifische Immuntherapie Fettsäuren

2 Fs Fettsäuren Fs Gehirn Pruritus, Schmerz Spinal- ganglion Rückenmark Allergene inkl. Staphylokokken und Malassezia Kratzen Langerhans-Zelle Zytokine z. B. aaTSLP Allergen- präsentation T-Helferzelle Neuronale Stimulation des Juckreizes Zytokine z. B. IL.31. Entzündungs- prozess Zytokine z. B. IL-1, TNF-α Dendritische Zelle Zytokine z. B. IFN-γ T1-Helferzelle Mastzelle Eosinophiler T2-Helferzelle Monozyt Neutrophiler Blutgefäß Sensorischer Nerv

3 Antihistaminikum Ah Antihistaminikum Ah Gehirn Pruritus, Schmerz Spinal- ganglion Rückenmark Allergene inkl. Staphylokokken und Malassezia Kratzen Langerhans-Zelle Zytokine z. B. aaTSLP Allergen- präsentation T-Helferzelle Neuronale Stimulation des Juckreizes Zytokine z. B. IL.31 Entzündungs- prozess Zytokine z. B. IL-1, TNF-α Dendritische Zelle Zytokine z. B. IFN-γ T1-Helferzelle Mastzelle Eosinophiler T2-Helferzelle Monozyt Neutrophiler Blutgefäß Sensorischer Nerv Ah Antihistaminikum Ah

4 Glukokortikoide Gk Glukokortikoid Fs Gehirn Pruritus, Schmerz Spinal- ganglion Rückenmark Allergene inkl. Staphylokokken und Malassezia Kratzen Langerhans-Zelle Zytokine z. B. aaTSLP Allergen- präsentation T-Helferzelle Neuronale Stimulation des Juckreizes Zytokine z. B. IL.31 Entzündungs- prozess Zytokine z. B. IL-1, TNF-α Dendritische Zelle Zytokine z. B. IFN-γ T1-Helferzelle Mastzelle Eosinophiler T2-Helferzelle Monozyt Neutrophiler Blutgefäß Sensorischer Nerv GkGlukokortikoide Gk

5 Cyclosporin CsCyclosporin Cs Gehirn Pruritus, Schmerz Spinal- ganglion Rückenmark Allergene inkl. Staphylokokken und Malassezia Kratzen Langerhans-Zelle Zytokine z. B. aaTSLP Allergen- präsentation T-Helferzelle Neuronale Stimulation des Juckreizes Zytokine z. B. IL.31 Entzündungs- prozess Zytokine z. B. IL-1, TNF-α Dendritische Zelle Zytokine z. B. IFN-γ T1-Helferzelle Mastzelle Eosinophiler T2-Helferzelle Monozyt Neutrophiler Blutgefäß Sensorischer Nerv

6 Allergenspezifische Immuntherapie AI Allergenspezifische Immuntherapie AI Allergenspezifische Immuntherapie Gehirn Pruritus, Schmerz Spinal- ganglion Rückenmark Allergene inkl. Staphylokokken und Malassezia Kratzen Langerhans-Zelle Zytokine z. B. aaTSLP Allergen- präsentation T-Helferzelle Neuronale Stimulation des Juckreizes Zytokine z. B. IL.31 Entzündungs- prozess Zytokine z. B. IL-1, TNF-α Dendritische Zelle Zytokine z. B. IFN-γ T1-Helferzelle Mastzelle Eosinophiler T2-Helferzelle Monozyt Neutrophiler Blutgefäß Sensorischer Nerv Ai

7 Steroidaktivität mRNA 4. RNA-Polymerase Transkription der DNA 1. Kortikosteroid diffundiert in die Zelle. Zell- membran Nukleus 5. Translation der mRNA produziert Proteine 2. Kortikosteroid bindet an Kortikosteroid- rezeptor Kortikosteroid- rezeptor – Protein- komplex Dissoziierter Proteinkomplex 3. Kortikosteroid – Kortikosteroid- rezeptor Dimerisation 6. Zellfunktion verändert Veränderungen ereignen sich in jeder Zelle des Körpers, da Kortikosteroid-rezeptoren in jeder Zelle vorhanden sind.

8 Aktivierung der T-Lymphozyten mRNA 5. RNA-Polymerase Transkription der DNA 1. Antigen- präsentation T-Zelle Nukleus 6. Translation der mRNA produziert Proteine 3. Calcineurin aktiviert 2. Steigerung von zytoplasmatischem Kalzium (Ca 2+ ) 4. NFAT (Nuclear factor of activated T-cells, ein Transkriptionsfaktor) dephosphoryliert 7. Zellfunktion verändert Antigen- präsentierende Zelle T-Zell- Rezeptor MHC NFAT

9 Cyclosporin-Aktivität mRNA 5. RNA-Polymerase Transkription der DNA 1. Antigen- präsentation Nukleus 6. Translation der mRNA produziert Proteine 3. Calcineurin aktiviert 2. Erhöhung von zytoplasmatischem Kalzium (Ca 2+ ) 4. NFAT (Nuclear factor of activated T-cells, ein Transkriptionsfaktor) dephosphoryliert 7. Zellfunktion verändert Antigen- präsentierende Zelle T-Zell- Rezeptor MHC Cyclosporin bindet Cyclophilin, das Calcineurin hemmt Inhibition wirkt in Vorwärtsrichtung und blockiert proinflammatorische Zytokine wie IL-2 und proinflammatorische Signalpfade NFAT T-Zelle

10 Angemessene Verwendung Diese Bilder können für Ausbildungszwecke verwendet werden. Weitere Dias und Bilder zu Ihrer Verwendung finden Sie auf der Webseite


Herunterladen ppt "Canine allergische Dermatitis – Funktionsmechanismus der Therapeutika Therapiemarker Interaktive Marker können nach Bedarf gesetzt werden: Glukokortikoide."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen