Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Runder Tisch Inklusion jetzt © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Weg frei für Menschen mit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Runder Tisch Inklusion jetzt © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Weg frei für Menschen mit."—  Präsentation transkript:

1 Runder Tisch Inklusion jetzt © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Weg frei für Menschen mit Lernschwierigkeiten

2 Der Runde Tisch Inklusion Jetzt: Weg frei für Menschen mit Lernschwierigkeiten ist ein Netzwerk im Bezirk. Mehr als 30 Vereine, Initiativen, Institutionen, freie Träger und Selbstvertreter arbeiten gemeinsam an inklusiven Verän- derungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder mit geistigen Einschränkungen. Der Runde Tisch

3 Am Runden Tisch beteiligen sich: Selbst-Vertreter und Angehörige Behindertenhilfe Jugendhilfe Integrationsfachdienste Fachforum: Menschen mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte Berufliche Qualifizierung Schulen Sportverein Arbeitgeber und Betriebe Nachbarschaftsheime Bezirksamt: (Jugendamt, Beauftragte für Menschen mit Behinderung) © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

4 Zielsetzung Umsetzung UN-BRK auf bezirklicher Ebene für die Zielgruppe Menschen mit Lernschwierigkeiten Inklusive Öffnung bestehender Angebote durch: Vernetzung Fachaustausch Öffentlichkeitsarbeit © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

5 Thementische Arbeit und Beschäftigung für Menschen mit Behinderung Netzwerk für bezirkliche Arbeitgeber Wohnen Freizeit Temporäre Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen z.B. Schule, Sport… © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

6 Bisherige Aktionen Seit 2009 fünf öffentliche Veranstaltungen 3 Veranstaltungen zum Thema Inklusion im Bezirk, Vorstellung des Runden Tisches und Gründung der Thementische Podiumsdiskussion im Berliner Wahlkampf 2011 zusammen mit dem Beirat von und für Menschen mit Behinderung 1. Inklusionsfest Tempelhof-Schöneberg zum Europäischen Protesttag von Menschen mit Behinderung in der UFA-Fabrik © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

7 Text: Wiebke Bönning Fotos: ©Florian von Ploetz Ein Inklusionsprojekt mit vielen Kooperationspartnern Das Inklusionsfest wurde unterstützt von: Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Franziska Schneider und Bezirksbürgermeisterin, Angelika Schöttler und den Initiativen und Vereinen:

8 Das 1. Inklusionsfest Vor vollem Haus eröffnet die Bezirksbürgermeister Angelika Schöttler das 1. Inklusionsfest Tempelhof- Schöneberg in den Räumen des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums (NUSZ). Das ist Inklusion. Ich freue mich, dass es in unserem Bezirk schon so viele Angebote gibt, bei denen niemand ausgegrenzt ist, sondern alle willkommen sind.

9 Die Begrüßung Einmarsch der Sambagruppe Spass am Trommeln im strömenden Regen aber mit viel Schwung und guter Laune. Mehr als 100 Gäste strömten auf das Gelände der ufaFabrik.

10 Der inklusive Stadtteilplan Ein interaktiver Stadtteilplan von Tempelhof Schöneberg zeigt die inklusiven Projekte im Bezirk. Inklusionsleuchttürme markieren die Orte. Mehr als 10 Projekte werden vorgestellt.

11 Das 1. Inklusionsfest Frau Wilkening, eine der Gastgeberinnen und Geschäftsführerinnen des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums. Das Projekt Tempelhof inklusiv ermöglicht gemeinsame Kurse, wie Freedance, Aikido und Yoga, für Menschen mit und ohne Behinderung.

12 Die 1. Talkrunde Mit dabei: Herr Wykydal mit seiner Fahrschule Aller Hand Services gGmbH für Menschen mit und ohne Handicap, Frau Korn mit ihrem Blind Painting, Herr Ike vom Runden Tisch und Frau Schneider, die Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung.

13 Blind Painting Können blinde Menschen malen? Silja Korn, Malerin und selbst blind, zeigt allen Gästen des Inklusionsfests, wies geht! Beim Schnupperworkshop kann jeder aus dem Publikum teilnehmen.

14

15

16

17 Ein weiteres Beispiel… Frau Fidancan vom bezirklichen Ehrenamtsbüro stellt die Initiative Ehrenamt inklusive vor, eine Kooperation mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung, Frau Schneider. Ein weiterer Partner ist das Nachbarschaftsheim Schöneberg. Auch Frau Dr. Solf, Koordinatorin fürs Ehrenamt im Nachbarschaftsheim berichtet: Menschen mit Behinderungen arbeiten aktiv und mit viel Freude im Ehrenamt. Beide Seiten profitieren durch dieses Engagement.

18 Eindrücke und …

19 Impressionen…. Mit dem Inklusionsfest möchten wir Alle im Bezirk einladen, ihre Aktivitäten für Menschen mit und ohne Handicap zu öffnen! Ihre Franziska Schneider, Beauftragte für Menschen mit Behinderung in Tempelhof- Schöneberg, und der Runde Tisch: Inklusion jetzt! Weg Frei für Menschen mit Lernschwierigkeiten

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg


Herunterladen ppt "Runder Tisch Inklusion jetzt © Franziska Schneider Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Weg frei für Menschen mit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen