Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schule xyz.... Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schule xyz.... Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind?"—  Präsentation transkript:

1 Schule xyz...

2 Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

3 Übertrittsmöglichkeiten nach der Grundschule Realschule P (P) (P) Hauptschule Gymnasium Grundschule 4. Klasse Wirt-schafts-schule M H MMMMMMMM

4 Noten in D M HSU aktuelle Regelung Übertritt nach der 4. Klasse GS 2,0 oder besser 2, bedingt geeignet Beratung Elternwille 2,66 oder schlechter Probeunterricht bestanden bei Note 3 und 4 oder besser geeignet

5 Übertritt nach der 5. Klasse HS Noten in D M aktuelle Regelung 2,0 oder besser geeignet 2, ,5 oder schlechter Probeunterricht bestanden bei Note 3 und 4 oder besser

6 Empfehlungen für den Probeunterricht Die Teilnahme am Probeunterricht ist nur sinnvoll, wenn: * die Ursachen der unzureichenden Leistungen nur vorübergehender Natur und kurzfristig behebbar sind * das Wortgutachten die Eignung fürs Gymnasium erkennen lässt Aufgaben unter : Vergleichsarbeiten/Prüfungenwww.isb.bayern.de

7 Ziele des Gymnasiums Das Gymnasium vermittelt die vertiefte allgemeine Bildung, die für ein Hochschul- studium vorausgesetzt wird; es schafft auch zusätzliche Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung außerhalb der Hochschule. (BayEUG Art. 9 Absatz 1)

8 Anforderungen an den Gymnasiasten Vielseitiges Interesse Bereitschaft, erhöhte Anstrengungen auf sich zu nehmen Abstraktes und formal-logisches Denken Kombinationsfähigkeit Höhere Konzentrationsfähigkeit, da mehr Fächer und mehr Stoff Selbständige Arbeitshaltung in der Schule, aber auch zu Hause

9 JgstSG/HGNTGMuGWSG WSG/W WSG/S Sozialkunde 9 -Chemie -Wirtschaft/ Recht -Wirtschaft/ Recht -Informatik -Chemie -Wirtschaft/ Recht -Chemie -Sk/WR -Wi-Inf. -Chemie -Sk/WR -Praktikum Fremdspr. -Physik -Biologie -Chemie -Physik -Biologie -Physik -Biologie -Physik -Biologie Fremdspr. -Geschichte -2. Fremdspr. -Geschichte -2. Fremdspr. -Geschichte -2. Fremdsprache -Geschichte 5 -Instrument O b e r s t u f e d e s G y m n a s i u m s Seminare -1. F r e m d s p r a c h e, -N a t u r u n d T e c h n i k (5-7)

10 Instrument (MUG) 1 Religion/Ethik22 Deutsch54 1. Fremdsprache 2. Fremdsprache Intensivierung(3) 2 Mathematik44 Natur und Technik33 Geographie / Geschichte 2 2 Kunst22 Musik22 Sport3 (2) Stundentafel alle Formen 5. Klasse6. Klasse Summe 31Summe 33

11 Stadtteilbezogene Informationen Klenze-Gymnasium NTG – E, Chinesisch, Sp Dante-Gymnasium Asam-Gymnasium Theresien-Gymnasium Thomas-Mann-Gymnasium SG – 1.FS: E, F, L, Fr. Abitur NTG - E, Ganztagsklasse SG - L, E, F HG- L, E, Gr SG, NTG

12 Internetadressen und Termine Einschreibung Probeunterricht Mai Mai Informationsabend am Klenze Gymnasium

13 Besonderheiten - Schulprofile Bilingualer Unterricht Spät beginnende Fremdsprache ab 10. Klasse Schulsanitäter

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

15

16 Ø bis 2,33 (D, Ma, HSU) aber Ø 2,0 in Ma und D Ø bis 2,33 (D, Ma, HSU) aber Ø in Ma und D > 2,0 Ø bis 2,66 D, Ma, HSU Ø ab 3,00 (D, M, HSU) Beratung am Gymnasium Eltern entscheiden Probeunterricht am Gymnasium D/Ma 3/4 im ProUn D/Ma 3/4 im ProUn Beratung an der RS Eltern entscheiden, wenn gleichzeitig die Noten in D/Ma 2/3 oder 3/2 betragen, bei D/Ma 3/3 und schlechter-> Probeunterricht an der RS! Empfehlung alternativ GYMNASIUM HAUPTSCHULE REALSCHULE Grundschule 4. Klasse Das Übertrittsverfahren für Gymnasien Der Weg ins Gymnasium


Herunterladen ppt "Schule xyz.... Der Übertritt ans Gymnasium Welche Schule ist die richtige für mein Kind?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen