Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Optimierung von Abbruch und Verwertung Prof. Dr.-Ing.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Optimierung von Abbruch und Verwertung Prof. Dr.-Ing."—  Präsentation transkript:

1 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Optimierung von Abbruch und Verwertung Prof. Dr.-Ing. A. Hettler

2 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Bauwirtschaft bewegt die größten Stoffströme Abfallwirtschaftliche Ziele Ziele Bodenschutz Ausgangslage

3 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Einschränkungen: Technisch möglich Wirtschaftlich zumutbar Abfallwirtschaftliche Zielhierarchie

4 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Separierung erforderlich: Hohe Verwertungsquote Geringe Entsorgungskosten Separierung Optimierung der Gesamtkosten Rahmen Vorschriften aus Abfallrecht Vorschriften aus Bodenschutz Umsetzung bei Abbruch

5 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

6 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Beispiel für Optimierung beim Abbruch

7 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Flugstäube Schwermetalle Kesselausmauerung Dichtmaterial Asbest Isoliermaterial Mineralölkohlenwasserstoffe Schadstoffe beim Rückbau RDK Block 4

8 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

9 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

10 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

11 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Übersicht Baustoffe Kesselhaus Stahl Mauerwerk Stahlbeton

12 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

13 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

14 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

15 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Damalige Sicht Beton und Ziegelmauerwerk sind ohne Einschränkungen verwertbar

16 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

17 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Beispiel: Kosten bei Abbruch

18 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Kostengünstigste Lösung beim Abbruch mit Separierung Hohe Verwertungsquote Große Mengen an frei verwertbarem Beton und Ziegelmauerwerk Offene Fragen: Deponiekosten Kreislaufwirtschaft Ökologische Gesichtspunkte Damalige Schlußfolgerungen

19 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Neuere Erkenntnisse Anteil an frei verwertbarem (Z0) Material gering Überwiegend Z 1.1, Z 1.2, Z 2 Material Problemparameter: PAK, Sulfat Praxisgerechte Lösungen erforderlich

20 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Einbaukonfiguration Z1.1 – Verwendung in technischen Bauwerken (offen) Kommentar: Baugrundverhältnisse relativ leicht zu beurteilen Wichtig: Qualitätssicherungssystem durch chemische Analysen nach UVM-Erlass Typisches Beispiel: Auffüllung für Parkplatz In Verbindung mit Qualitätssicherungssystem unproblematisch

21 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Z1.2 - Verwendung in technischen Bauwerken (offen) Kommentar: Baugrundverhältnisse sorgfältig erkunden Wichtig: Qualitätssicherungssystem durch chemischen Analyse nach UVM-Erlass Anmerkung: - Eher größere Maßnahmen - Baugrundgutachten muß vorliegen - Alternative Z2 Verwendung

22 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Kommentar: Baugrundverhältnisse relativ leicht zu beurteilen Wichtig:Qualitätssicherungssystem durch chemische Analysen nach UVM-Erlass Typisches Beispiel: Auffüllung für Parkplatz In Verbindung mit Qualitätssicherungssystem eher unproblematisch Einbaukonfiguration Z2 – Eingeschränkter Einbau mit definierten technischen Sicherungsmaßnahmen Verwendung unter einer Deckschicht aus Beton oder Asphalt Einbaukonfiguration Z2 – Eingeschränkter Einbau mit definierten technischen Sicherungsmaßnahmen Verwendung unter einer Deckschicht aus Beton oder Asphalt

23 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Beispiel: Ehemaliges Kasernenareal

24 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

25 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Einige Daten Umbauter Raum:ca m 3 Bauschuttca t Straßenaufbruch:ca t Anzahl Großgeräte:8 (Gewichtsklasse 24t bis 50t) LKW- Fuhren:ca Stück Verbrauch Dieselkraftstoff: ca l Bauzeit: Dez bis Oktober 2003 Bauherr: Entwicklungsgesellschaft Citè Ausführende Firma: Rino Planung und Bauüberwachung: GHJ Karlsruhe

26 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

27 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

28 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

29 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

30 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

31 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

32 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

33 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

34 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

35 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Verwertung auf Firmengeländen Firma 1 ca t Firma 2 ca t Verwertung von Z1.1 Material Verwertung von Z1.2 Material unter versiegelten Flächen (Z2 - Bedingungen)

36 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn

37 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Hinweise zur Verwertung von Ziegelmauerwerk Verwertung im Sinne Z1.1 und Z2 bei Baumaßnahmen in unmittelbarer Nähe (Maximal bis Z1.2) Mobile Brechanlage Qualitätssicherungssystem in Sinne des UVM-Erlasses Chemische Analysen vor Ort nach Brechen Chemische Analysen nach Einbau durch Fremdlabor Große Vorteile Ökologisch sinnvoll durch kurze Transportwege Bauherren haben großen wirtschaftlichen Vorteil im Vergleich zu Kieseinbau Natürliche Ressourcen wurden geschont Beurteilung: Verfahren hat sich bewährt

38 Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn


Herunterladen ppt "Lehrstuhl Baugrund-Grundbau GHJ Geotechnik-Umwelttechnik Universität Dortmund Karlsruhe, Heilbronn Optimierung von Abbruch und Verwertung Prof. Dr.-Ing."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen