Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Christian Kuhn Mobilitätskonzepte zukunftsweisende Mobilitätskonzepte an der Hochschule Esslingen: flinc Wie technische Entwicklungen den Mobilitätssektor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Christian Kuhn Mobilitätskonzepte zukunftsweisende Mobilitätskonzepte an der Hochschule Esslingen: flinc Wie technische Entwicklungen den Mobilitätssektor."—  Präsentation transkript:

1 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte zukunftsweisende Mobilitätskonzepte an der Hochschule Esslingen: flinc Wie technische Entwicklungen den Mobilitätssektor voranbringen können vorgestellt von Christian Kuhn

2 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Übersicht Situation an der Hochschule Schwierigkeiten etablierter Mitfahrgelegenheits-Anbieter Neuartige Alternativen Vermittlungsprozess flinc-Gruppe Studie: Mobilität in Unternehmen

3 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Klimawandel Transportsektor mit einem Fünftel am Treibhausgasausstoß beteiligt Durchschnittlich sitzen lediglich 1,1 – 1,3 Menschen im Auto trotz Routenüberschneidungen Unkenntis voneinander

4 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Verkehrsmittel an der HS-E PKW-Nutzung der Hochschulmitglieder: Studierende26 % Professoren63 % Lehrbeauftragte90 % Quelle: MSc.-Arbeit von Carolin Agner im Winter 2011/12 CO -Emissionen –PKW67 % –ÖPNV29 %

5 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte nach Entstehungsbereich Quelle: MSc.-Arbeit von Carolin Agner im Winter 2011/12 Besetzung: 1,1 – 1,3 Personen/Auto trotz vielen Routenüberschneidungen Problem: Unkenntis voneinander

6 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Schwierigkeiten etablierter MFGs Gleitzeitverträge erschweren feste Fahrgemeinschaften langwierige Absprachen verhindern Flexibilität Mangel an Fahrgemeinschaftspartnern Mitfahrzentralen leiden unter schlechtem Ruf Nur Stadt-zu-Stadt-Mitfahrten, Suchen in langen Listen Alternativen: Mehrwert von flinc spontane Mitfahrgelegenheiten (MFGs):dynamic ridesharing in Echtzeit soziales Vertrauensnetzwerk durch Freunde & Gruppen Integriert in Navi-Software Regelmäßige, Adressen-genaue (Pendler-) Kurzstrecken route matching: Teilstreckenvermittlung, Vermittlung über Server

7 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Beispiele für dynamic Ridesharing Flinc seit Frühjahr 2011 verfügbar über 75'000 Nutzer 3x mehr Fahrten als Mitfahrten Aus Studentenprojekt in Darmstadt entstanden Auszeichnungen: SWR, VR-Bank & Co; CeBIT & BITCOM; BMVBS … Enge Partnerschaft mit 6 Hochschulen Car2gether Pilotprojekt von Daimler & Co. Regionen Aachen & Ulm, in Relaunch / Offline PocketTaxi Karlsruher Studenten für Unternehmen Auszeichnung Übermorgenmacher von SWR & dem Land BaWü

8 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Flinc in der Praxis: Vermittlung Fahrer legt seine (regelmäßige) Fahrt an Mitfahrer gibt Ziel ein und bekommt Fahrervorschläge, die er anfragen kann. Erster zusagende Fahrer wird zum Mitfahrer geleitet Fahrpreis wird vom System v. Umweg abhängig ermittelt (kann auch verhandelt werden)

9 Fahrten-Übersicht flinc.org/discover/esslingen Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Derzeit in Region oftmals 30 Fahrten/Std.

10 Flinc-Gruppe HE Features: Banner & Logo, Beschreibung Fahrtenliste Hall of Fame Freunde einladen-Funktion Christian Kuhn Mobilitätskonzepte

11 Studie: Mobilität in Unternehmen 70 % der MFG-Projekte seit 40 % der befragten Unternehmen MFG-Initiatoren 50% Personalabteilg. / Betriebsrat 18% Nachhaltigkeits- / Umweltbeauftragte Mit Mobilitätsmanagement 3x so viele regelmäßige MFGs 38 % durch eigene Internet-Plattform ab 250 Mitarbeiter erfolgr. Methode: regelm. MFG-Nutzer: 5 % 12 % 62% der Verabredungen: mündlich Parkplatzangebot: 7 Mitarbeiter/Parkplatz ¹/ d. Untern.: 0 Parkpl. ¹/ Fährt mit Auto, ~19 km/Tag = ~9000 km/Jahr 84 % wären bereit, Kollegen mitzunehmen mögl. Ersparnis: ~500 /Pers.Jahr Grund für Scheitern von 57% früherer MFGs: mangelnde Flexibilität flinc.org/corporate_study Leitmotive (betriebswirtschaftl.): Monetär: Parkraumkosten Nicht monetär: Mitarb.-Kommunikation /-Zufriedenh., Erreichbarkeit, Leitmotive (volkswirtschaftl.) CO -Einsparungen(Umwelt) Staureduktion(Verkehr) Potential /Ausblick 20 Mio. tägl. Auto-Pendler in DE – 700 Mio. Sprit/Jahr – 1 Mio t. CO MFGs als Gewohnheit etablieren Christian Kuhn Mobilitätskonzepte: flinc

12 Christian Kuhn Mobilitätskonzepte Vielen Dank Weitere Infos zu Kooperationen, Auszeichnungen etc. Wikipedia: flinc


Herunterladen ppt "Christian Kuhn Mobilitätskonzepte zukunftsweisende Mobilitätskonzepte an der Hochschule Esslingen: flinc Wie technische Entwicklungen den Mobilitätssektor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen