Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Offenes Ganztagesangebot am Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck ab Schuljahr 2005/06 Mensa Hausaufgabenbetreuung Unterricht AGs Selbständiges Arbeiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Offenes Ganztagesangebot am Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck ab Schuljahr 2005/06 Mensa Hausaufgabenbetreuung Unterricht AGs Selbständiges Arbeiten."—  Präsentation transkript:

1 Offenes Ganztagesangebot am Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck ab Schuljahr 2005/06 Mensa Hausaufgabenbetreuung Unterricht AGs Selbständiges Arbeiten

2 Offenes Ganztagesangebot Aufenthalt an der Schule, verbunden mit einem Bildungs- und Betreuungsangebot an mindestens vier Wochentagen täglich mindestens 7 Zeitstunden Teilnahme für mindestens ein Schulhalbjahr verbindlich zu erklären.

3 Warum offenes Ganztagesangebot? Reaktion auf bildungspolitische Anforderungen im 8-jährigen Gymnasium (G8) zukünftige Lernsituation unserer Schülerinnen und Schüler Wochenstundenzahl: Klasse 5: 31 (künftig 32) Klasse 6: 33,5 (künftig 32) Klasse 7: 34,5 Klasse 8: 35 Klasse 9: 36,5 Klasse 10: 35,5 gesellschaftliche und familiäre Veränderungen

4 Qualitätskriterien für Ganztagesschulen Individuelle Förderung und Eröffnung von Lernchancen Berücksichtigung von Lernvoraussetzungen Begabungen Lernhaltung Lernumgebung im Elternhaus Vorwissen aus der Lebenswelt der Schüler/innen Veränderung von Unterricht und Lernkultur Verknüpfung von Unterricht, Zusatzangeboten und Freizeit Raum für freien Unterricht und für Projekte Soziales Lernen Leben und lernen in Gemeinschaft respektvoller Umgang miteinander Partizipation Mitentscheidung, Mitgestaltung und Mitverantwortung von Eltern und Schülerinnen und Schülern Öffnung der Schule ins soziale Umfeld Kreative Freizeitgestaltung Einbeziehung außerschulischer Angebote

5 Zielsetzung – Pädagogisches Konzept am SG Ganzheitliche Erziehung breite, vertiefte Allgemeinbildung differenzierte Lern- und Erziehungskultur freizeitbezogene, unterrichtsorientierte, lebensweltbezogene Lernzeit veränderte Lernkultur Rhythmisierung des Schulalltags handlungsorientiertes, selbständiges und eigenaktives Lernen Intensivierung der Förderangebote Soziales Lernen und Partizipation durch erweitertes Schulleben Gemeinsames Essen Öffnung der Schule ins soziale Umfeld Vereinbarkeit von Beruf und Familie

6 Schulprofil NwT (Naturwissenschaft und Technik) Mensch und Gesundheit (Kl. 8) Meteorologie / Erde und Weltraum (Kl. 8) Karst und Böden / Stoffkreisläufe (Kl. 9) Elektronik / Steuern und Regeln / Lärm und Schall (Kl. 9) Ökologie / Projekt Bürgerseen (Kl. 10) Spanisch / Latein Sport (Kl. 5: 4-std.)

7 Unterrichtsergänzende Angebote Musik / Theater Tanz Sport SMV Qualipass Streitschlichter Projekt Soziale Verantwortung Erste Hilfe Kurse Pausensport Pausenhofgestaltung Ernährung (fächerübergreifend) Bibliothek Medienraum Tisch-, Brett-, Gesellschaftsspiele

8 Musik / Theater Flöten-AG Unterstufe Unter-, Mittelstufenchor Oberstufenchor Schulorchester Jazz-AG Big-Band Schüler-Eltern-Lehrer- Chor Theater-AG Tanz-AG

9 Sport Jugend trainiert für Olympia Badminton Basketball Leichtathletik Volleyball Fitness Klettern Entspannung

10 SMV Schülermentoren Hausaufgabenbetreuung Nachhilfebörse Schülerzeitung Nuntius

11 Kooperation mit außerschulischen Partnern Jugendbegleiterprogramm (seit ) Schlossgymnasium íst Modellschule Bildung, Betreuung und Erziehung braucht die Unterstützung der ganzen Gesellschaft Ziel: Schule für außerschulische Institutionen und engagierte Bürger/innen öffnen Einbeziehung des Ehrenamtes in den schulischen Lebensraum junger Menschen Zugang der Schüler/innen zur außerschulischen Jugendarbeit Jugendbegleiter kann jeder werden, der sich für Schüler/innen engagieren möchte!

12 Mensa essbar seit Gesundes Essen Forum für Begegnung, Kommunikation, Offenheit, Fröhlichkeit 85% der Schüler/innen verbringen die Mittagspause in der Mensa!!

13 Mensa essbar seit Verein Mensa essbar e.V. hoch engagierte Elternschaft eine Lehrerschaft, die das frische Essen genießt

14 Mensa essbar seit Positive Auswirkungen auf die Schulatmosphäre

15 Offenes Ganztagesangebot Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck Stundenverteilung Klasse 5 (Mo-Do je 7,5 Zeitstunden) Kontingentstundentafel: 31 WS (einschl. Pool) Stunde1 bis Zeit MontagFachunterrichtMittagspause Bewegung und Entspannung, selbständiges Arbeiten Fachunterricht DienstagFachunterricht Mittagspause Hausaufgaben -betreuung fördern+ fordern AG MittwochFachunterricht Mittagspause Hausaufgaben -betreuung fördern+ fordern AG DonnerstagFachunterrichtMittagspause Chöre, Orchester, selbständiges Arbeiten Fachunterricht FreitagFachunterrichtMittagspause

16 Offenes Ganztagesangebot Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck UhrzeitMontagDienstagMittwochDonnerstag –13.30 (7. Stunde) Hausaufgaben betreuung Mittagspause (Mensa) Hausaufgaben betreuung – (8. Stunde) Tisch- und Brettspiele Hausaufgaben betreuung – (9. Stunde) Selbständiges Arbeiten Unterricht

17 Offenes Ganztagesangebot am Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck ab Schuljahr 2005/06 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Hausaufgabenbetreuung Mensa Unterricht AGsSelbständiges Arbeiten Unterstützen Sie unsere Arbeit als Jugendbegleiter/in! ? ? ? ?


Herunterladen ppt "Offenes Ganztagesangebot am Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck ab Schuljahr 2005/06 Mensa Hausaufgabenbetreuung Unterricht AGs Selbständiges Arbeiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen