Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Der Einsatz von Praktikanten in der Stiftung Archiv.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Der Einsatz von Praktikanten in der Stiftung Archiv."—  Präsentation transkript:

1 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Der Einsatz von Praktikanten in der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR (SAPMO) im Bundesarchiv

2 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Die Goldenen Raffzähne - Generation in der Warteschleife Warteschleife - Generation Praktikum - Sind Praktikanten auch in den Archiven billige in den Archiven billige und willige Arbeitskräfte ? und willige Arbeitskräfte ? 1. Praktikanten als billige Arbeitskräfte?

3 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv auf der Website des Bundesarchivs in der Fachochschule in Potsdam am Schwarzen Brett Mund-zu-Mund-Propaganda 1-wöchige Lehrveranstaltung zur Einführung in die prakt.Erschließung von Archivgut 2. Angebot von Praktikantenplätzen in der SAPMO Anforderungen: Leistungsbereitschaft und Engagement ein Einsatz von mindestens 6 Wochen Angebot: Kennenlernen der Arbeit des Bundesarchivs und der Stiftung Erschließung von Akten und Herausgabe von Online-Findbüchern Verknüpfung von digitalisierten Akten mit den Online-Findbüchern Umgang mit Erschließungsprogrammen, z. B. MidosaXML und internationalen technischen Standards Einblick in das Kompetenzzentrum für die Retrodigitalisierung von Findkarteien bzw. Findbüchern Anwesenheit bei Abteilungs- oder Referatsbesprechungen

4 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv 3. Geeignete Arbeitsaufgaben kein Kaffeekochen oder Kopieren, sondern: Erschließen von Personalakten Erschließungsprojekte mit Beständen der Einzelgewerkschaften der DDR Korrektur oder Ergänzung von Verzeichnungstiteln Bildung von Enthält-Vermerken Kontrolle der Laufzeiten Teilung von Akten geteilt und Anpassung der Erschließungsangaben Anlegen von Bandfolgen Verzeichnung unbearbeiteter Akten Zuordnung zu Klassifikationsgruppen und deren Überarbeitung Erstellung von Einleitungen

5 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv 4. Wie wird die Arbeit mit den Praktikanten organisiert?

6 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Fahrplan: Einführungsgespräch und allgemeine Erläuterungen zum Dienstbetrieb Rundgang über die Liegenschaft (u. a. Bibliothek, Magazine und Lesesaal) Einführung in die Arbeit des Bundesarchivs sowie der Stiftung allgemein Einführung in die Arbeitsaufgabe Selbst- bzw. Literaturstudium (Bibliothek, Internet, Intranet, Bestandsakte) Besprechen der Verzeichnungsrichtlinien Treffen von genauen Festlegungen für den zu bearbeitenden Bestand Einweisung in die Erschließungssoftware (hier: Midosa XML) Üben anhand einer Testdatei Verzeichnung erster Akten gemeinsam mit dem Betreuer Kontrolle der Verzeichnungsergebnisse Kennenlernen anderer Abteilungen und Strukturteile des Bundesarchivs Fertigung eines Bearbeitungsberichtes Erstellung einer Beurteilung durch das Fachreferat und Abschlussgespräch Fahrplan: Einführungsgespräch und allgemeine Erläuterungen zum Dienstbetrieb Rundgang über die Liegenschaft (u. a. Bibliothek, Magazine und Lesesaal) Einführung in die Arbeit des Bundesarchivs sowie der Stiftung allgemein Einführung in die Arbeitsaufgabe Selbst- bzw. Literaturstudium (Bibliothek, Internet, Intranet, Bestandsakte) Besprechen der Verzeichnungsrichtlinien Treffen von genauen Festlegungen für den zu bearbeitenden Bestand Einweisung in die Erschließungssoftware (hier: Midosa XML) Üben anhand einer Testdatei Verzeichnung erster Akten gemeinsam mit dem Betreuer Kontrolle der Verzeichnungsergebnisse Kennenlernen anderer Abteilungen und Strukturteile des Bundesarchivs Fertigung eines Bearbeitungsberichtes Erstellung einer Beurteilung durch das Fachreferat und Abschlussgespräch

7 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv

8 Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv 6. Vier Kriterien für ein gutes Praktikum - Checkliste 1. Beauftragung mit einer komplexen Aufgabe 2. Eigenständige Bearbeitung 4. Feste Ansprechpartner 3. Ausreichende Dauer


Herunterladen ppt "Einsatz und Betreuung von Praktikanten – (K)ein Problem? Petra Rauschenbach, SAPMO im Bundesarchiv Der Einsatz von Praktikanten in der Stiftung Archiv."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen