Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsveranstaltung zum Praktikumssemster Prof. Dr. Anja Lüthy FH Brandenburg 13. Oktober 2004, 15 Uhr bis 16 Uhr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsveranstaltung zum Praktikumssemster Prof. Dr. Anja Lüthy FH Brandenburg 13. Oktober 2004, 15 Uhr bis 16 Uhr."—  Präsentation transkript:

1 Informationsveranstaltung zum Praktikumssemster Prof. Dr. Anja Lüthy FH Brandenburg 13. Oktober 2004, 15 Uhr bis 16 Uhr

2 1. Wie und wo findet man einen adäquaten Praktikumsplatz? 2. Administrative Angelegenheiten (Vertrag, Bescheinigung, weitere Formalitäten) 3. Betreuung des Praktikums und Anforderungen an den Bericht seitens der FHB? 4. Termine und Fristen 5. Antworten auf oft gestellte Fragen Gliederung

3 Im vierten Semester 20 - wöchiges Praktikum Praktikum frei wählbar in einem Unternehmen weltweit Rechtliche Grundlagen In der Vorläufigen Rahmenordnung für das praktische Studiensemester für Studiengänge an der Fachhochschule Brandenburg Merkblatt 1: Hinweise zum Praktikantenvertrag Merkblatt2 : Merkblatt für das praktische Studiensemester 1. Wie und wo findet man einen adäquaten Praktikumsplatz?

4 Angebote von Unternehmen: praktika.de spiegel.de jopilot.de arbeitsamt.de Für ein Praktikum in den USA bietet die Webadresse der FH Hannover wertvolle Hilfe: Bei Praktikum im Ausland, bitte an Frau Wolff in Raum 117 der FHB wenden Wie und wo findet man einen adäquaten Praktikumsplatz?

5 Folgende Unterlagen braucht man: Vertrag für das Unternehmen Formular für die Bescheinigung 2. Administrative Angelegenheiten Alle Unterlagen liegen im Netz und werden heute als Kopie verteilt

6 3. Betreuung des Praktikums und Anforderungen an den Bericht seitens der FH Brandenburg Damit festgelegt ist, wer von Seiten der Professoren wen von den Studierenden betreut, hängen ab Mitte Oktober am schwarzen Brett des Studiengangs BWL Listen aus, in die sich die Studierenden einschreiben müssen. Jeder Professor übernimmt die Betreuung von etwa 15 Studierenden im darauffolgenden Sommersemester. Die Listen hängen 14 Tage aus.

7 Anforderungen an den Bericht seitens der FH Brandenburg Jeder Professor legt seine eigenen Kriterien fest Bericht in der Regel 20 – 25 Seiten Beschreibung des Unternehmens Beschreibung der Stelle Beschreibung des Projektes, an dem gearbeitet wurde Ergebnisse Bewertung, Beurteilung des Unternehmens und der Praktikumsstelle

8 4. Termine und Fristen Mitte Oktober 2004: Veranstaltung mit allen Studierenden des 3. Semesters BWL, die im 4. Semester Ihr Praktikum absolvieren Bis Mitte November 2004: Eintrag in die Listen, damit festgelegt wird, wer wen betreut Bis Januar 2005: Jeder Studierende sollte Praktikums- platz gefunden haben und sofort den Praktikantenvertrag unterschrieben an seinen betreuenden Professor in der FHB weiterleiten.

9 Ab Februar 2005: Ab 1.2. kann jeder Studierende sein Praktikum aufnehmen, dass er an einem Stück, in 20 aufeinanderfolgenden Wochen, absolvieren muss, ohne Urlaubsanspruch zu haben. Ab Ende September 2005: Das Wintersemester in der Fachhochschule beginnt, das Praktikum muss bis zu diesem Termin abgeschlossen sein. Termine und Fristen

10 Bis Mitte November 2005: Der Praktikumsbericht sollte beim betreuenden Professor bis Mitte November eingereicht werden Bis Mitte Januar 2005: Der Praktikumsbericht sollte beim betreuenden Professor bis Mitte Januar gelesen, bewertet werden. Bis Ende Januar 2005: Der betreuende Professor leitet das unterschriebene Formular zur Bescheinigung des Praktikums an das Prüfungsamt / Frau Link. Termine und Fristen

11 Was ist zu tun, wenn man krank wird? Im Krankheitsfall meldet man sich nur beim Unternehmen krank, in der Regel braucht man ab dem 3. Tag ein ärztliches Attest. Fragen Sie nach den Gepflogenheiten im Betrieb selbst nach. 5. Antworten auf oft gestellte Fragen

12 Antworten auf oft gestellte Fragen Gibt es die Möglichkeit eine Vorlesung zu besuchen? Nein, während des Praktikums sollen keine Vorlesungen besucht werden.

13 Antworten auf oft gestellte Fragen Muss die Zeit, in der man Vorlesungen besuchen will, nachgearbeitet werden? Darf der Betrieb auch verbieten, Vorlesungen zu besuchen? Wenn man trotzdem Vorlesungen besucht, muss die Zeit im Praktikum nachgearbeitet werden. Der Betrieb kann darauf bestehen, dass Sie täglich zwischen 9 und 17 Uhr anwesend sind und somit keine Vorlesungen besuchen können.

14 Antworten auf oft gestellte Fragen Muss der Betrieb mir freigeben wenn man noch eine Klausur schreiben muss? Ja, wenn es eine Nachholklausur ist, weil man diese Klausur im ersten Versuch nicht bestanden hatte, muss man frei bekommen. Wenn man nicht zu diesem Nachholtermin erscheint, wird die Klausur als nicht bestanden bewertet.

15 Antworten auf oft gestellte Fragen Wie viele Stunden in der Woche muss ich arbeiten bzw. darf ich höchstens arbeiten? Es ist üblich, dass Praktikanten zwischen 38,5 und 40 Stunden in der Woche arbeiten. Die Arbeitszeit soll sich nach den unternehmensüblichen Gepflogenheiten richten – eine Teilzeitstelle oder Vergleichbares ist allerdings nicht gestattet!

16 Antworten auf oft gestellte Fragen Habe ich Urlaubsanspruch? Nein, Sie haben in diesen 20 Wochen keinen Urlaubsanspruch, können aber sicherlich mit dem Unternehmen eine freie Zeitperiode vereinbaren, die Sie dann am Ende des Praktikums nacharbeiten.

17 Antworten auf oft gestellte Fragen Habe ich Anspruch auf Bezahlung während des Praktikums? Nein, dieser Anspruch besteht nicht! Eine Aufwandsentschädigung oder Entgelt kann allerdings frei zwischen Praktikanten und Unternehmen vereinbart werden und ist fast schon üblich zu nennen. Die Höhe des Entgelts ist Verhandlungssache, aus der Erfahrung heraus gesprochen sind Beträge von 400 bis 800 Euro pro Monat möglich und üblich (Stand 2004).

18 Habe ich weiterhin einen Baföganspruch bei einem vergüteten Praktikum ? Es gab bisher wohl schon Fälle, dass Studenten einen Teil der Vergütung wieder abgeben mussten, um weiterhin Bafög zu bekommen. Erkundigen Sie sich bitte selbst beim Bafögamt Antworten auf oft gestellte Fragen

19 Was soll ich tun, wenn sich nach kurzer Zeit herausstellt, dass die Praktikumsstelle, nicht das ist, was man sich vorgestellt hat – oder das Unternehmen dem Studierenden nahe legt, das Praktikum vor geplanter Laufzeit zu beenden? Zunächst sollte sofort der Personalverantwortliche im Praktikums-Unternehmen und der betreuende Professor informiert werden! Oft kann mit dem Personal- verantwortlichen eine andere Stelle im Unternehmen gefunden werden, auf der dann das Praktikum fortge- führt werden kann. Sollte nichts dergleichen möglich sein, sollte der Studierende einen neuen Praktikumsplatz suchen und den betreuenden Professor auf dem Laufenden halten.

20 Bin ich weiterhin familienversichert (Studentenstatus) bei einem vergüteten Praktikum? Dies hängt von der Höhe der Vergütung ab, es gibt Studierende, die ihre Krankenversicherung während des Praktikums selbst bezahlen und danach weiterhin familienversichert sind Antworten auf oft gestellte Fragen

21 Bitte mailen Sie mich bei Rückfragen an: Ich werde immer versuchen, auf Ihre Fragen bestmögliche Antworten sehr zügig zu liefern. In dringenden Fällen erreichen Sie mich immer unter 030/ Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in Ihrem Praktikum! Und zum Schluss:

22 Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in Ihrem Praktikum Ihre Anja Lüthy Haben Sie noch Fragen ?


Herunterladen ppt "Informationsveranstaltung zum Praktikumssemster Prof. Dr. Anja Lüthy FH Brandenburg 13. Oktober 2004, 15 Uhr bis 16 Uhr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen