Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IWF Internationaler Währungsfonds Jenny Rasche 11 GRW 1 Begriff und Gründung Organisation Aufgaben Ziele Zielereichungen Quellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IWF Internationaler Währungsfonds Jenny Rasche 11 GRW 1 Begriff und Gründung Organisation Aufgaben Ziele Zielereichungen Quellen."—  Präsentation transkript:

1 IWF Internationaler Währungsfonds Jenny Rasche 11 GRW 1 Begriff und Gründung Organisation Aufgaben Ziele Zielereichungen Quellen

2 Begriff und Gründung Internationaler Währungsfonds (IWF) (englisch: International Monetary Fund) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen Schwesterorganisation der Weltbank-Gruppe und hat seinen Sitz in Washington, D.C., USA gegründet am 22. Juli 1944 durch eine internationale Übereinkunft Tätigkeit begann ab dem 1. März 1947 aufgrund der Beschlüsse der Konferenz in Bretton Woods ab 1947 erhielt der Fond den Status einer Sonderorganisation der UNO mittlerweile sind 184 Staaten Mitglied beim IWF Hauptsitz des IWF in Washington, D. C.

3 Organisation Organe Gouverneursrat Der IWF hat etwa 2716 Mitarbeiter Internationaler Währungs- aus 165 Ländern. und Finanzausschuss (IMFC) Exekutivdirektorium Entwicklungsausschuss Finanzstabilitätsforum Geschäftsführende Direktion der IWF wird von einem geschäftsführenden Direktor geleitet Vereinbarung zwischen den USA und einigen westeuropäischen Ländern: Direktor: immer ein Europäer Stellvertreter: US-Amerikaner 2000: mit Horst Köhler war zum ersten Mal ein Deutscher an der Spitze Zur Zeit: spanischer Wirtschaftsminister Rodrigo de Rato

4 Aufgaben finanzielle Hilfe bei der Überbrückung von Zahlungsschwierigkeiten (befristete Kreditvergabe an unter wirtschaftlichen Problemen leidenden Staaten unter bestimmten Auflagen, z.B. Kürzung der Staatsausgaben) Ermöglichen des internationalen Zahlungssystem Zahlungsschwierigkeiten kein Hindernis für Handel und Wachstum unterstützt Entwicklungsländer in Afrika, Asien und Südamerika Regelung und Überwachung des Weltwährungssystems Dienstleistungen, technische Hilfe Unterstützung und Verstärkung des Internationalen Handel Förderung des Wachstums und Beschäftigung in den Mitgliedsstaaten

5 Ziele Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Währungspolitik Ausweitung des Welthandels Stabilisierung von internationalen Finanzmärkten Vergabe kurzfristiger Kredite zum Ausgleich von Zahlungsdefiziten Überwachung der Geldpolitik Den laufenden internationalen Zahlungsverkehr von staatlichen Beschränkungen des freien Devisenverkehrs freizuhalten Technische Hilfe IWF-Versammlung

6 Zielereichungen Wie kann man diese Ziele erreichen? jedes Mitgliedsland bekommt eine Quote zugewiesen, danach richtet sich: - die Einzahlungsverpflichtungen (in Gold, Devisen und Landeswährung) - die Ziehungsrechte (Inanspruchnahme eines Kredites) Strukturanpassungsprogramme (SAP): - Kürzung von Staatsausgaben - Ziel einer niedrigen Inflation und einer Steigerung des Exports - Liberalisierung des Bankenwesens - Privatisierung von öffentlichen Einrichtungen (Sparkassen, Elektrizitätswerken, Wasserwerken, Telekommunikation); weitere Folgen: z.B. Entlassung von Mitarbeitern - das eines Landes im IWF Stimmrecht

7 Stimmrechtverteilung

8 Zielereichungen Wie kann man diese Ziele erreichen? Sonderziehungsrechte (SZR) (Mitgliedsland hat das Recht, sich unter Einschaltung des IWF Devisen zu kaufen, für Devisen muss das Mitgliedsland im Gegenzug mit SZR zahlen, SZR Art Weltgeld im Zahlungsverkehr der Zentralbanken) - SZR werden in bestimmter Höhe zugeteilt - für SZR müssen Zinsen an den Fond bezahlt werden - durch SZR wird die internationale Liquidität beträchtlich erweitert - bei jeder Erhöhung der SZR wird geprüft, ob weltweit ein inflationsneutraler Bedarf besteht Beispiel: Wenn z.B. die Türkei (Schwellenland) sich an den IWF wendet, da sie zum Ausgleich der passiven Leistungsbilanz Devisen benötigt, dann bestimmt der IWF ein Land – beispielsweise die USA – mit hohen Devisenreserven. Die USA verkauft daraufhin der Türkei Devisen gegen SZR.

9 Quellen Textquellen: Bildquellen: px-Imf_logo.png 180px-IMFhq.jpg internationalerwaehrungsfond-1.gif


Herunterladen ppt "IWF Internationaler Währungsfonds Jenny Rasche 11 GRW 1 Begriff und Gründung Organisation Aufgaben Ziele Zielereichungen Quellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen