Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 1 EEG-Novelle mit Blick auf den weiteren Ausbau der Stromproduktion aus Biomasse Referent: Max Lautenbach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 1 EEG-Novelle mit Blick auf den weiteren Ausbau der Stromproduktion aus Biomasse Referent: Max Lautenbach."—  Präsentation transkript:

1 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 1 EEG-Novelle mit Blick auf den weiteren Ausbau der Stromproduktion aus Biomasse Referent: Max Lautenbach Student der Energietechnik max.lautenbach@tu-berlin.de

2 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 2 Gliederung 1.Allgemeine Informationen 2.Die Alte EEG-Situation 3.Die EEG-Novelle 4.Auswirkungen der Novelle 5.Fazit

3 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 3 1.Allgemeine Informationen Biomasse auf dem deutschen Strommarkt Übersicht über Verfahren Einsatzstoffe

4 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 4 Biomasse auf dem deutschen Strommarkt Quelle:BMU Quelle:VDEW

5 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 5 Biomasse auf dem deutschen Strommarkt BioEnergie auf dem Strommarkt: Installierte Leistung 2001: 615 MW el 1,4 Mio. MWh Stromeinspeisung in 2001; entspricht 0,3% des deutschen Stromverbrauchs; Ende 2002: 0,8% Besonderheit Biomassemarkt: Heterogenität in Brennstoffen und Verfahren Biomasseverordnung

6 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 6 Übersicht über Verfahren Quelle:BMU

7 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 7 Einsatzstoffe Quelle:BMU

8 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 8 2. Das bisherige EEG Die bisherigen Vergütungssätze Der EEG-Effekt Stromgestehungskosten der Anlagen

9 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 9 Bisherige Einspeisevergütung: Anlagengröße in KW Vergütung in Cent/KWh bis 50010,23 501 – 5.0009,21 5.001 - 20.0008,7 In Kraft seit April 2000 1% jährliche Degression der Vergütung ab 1.1.2002 Dauer der Vergütung : 20 Jahre Die bisherigen Vergütungssätze

10 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 10 EEG-Effekt EEG-Einführung Quelle:BMU * Stand Juni 2003, Abschätzung

11 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 11 EEG-Effekt 475 MW installierte Leistung bei der festen Biomasse (insb. Holz) erwarteter Ausbau bis 2004 auf bis zu 700 MW 140 MW installierte Leistung bei Biogas, davon in 2001 85 MW Zubauleistung, insgesamt 1900 Biogasanlagen in Deutschland(2002) bis 2004 weitere 100 MW zusätzliche Leistung prognostiziert

12 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 12 Stromgestehungskosten der Anlagen Feste BiomasseGasförmige Biomasse Starke Abhängigkeit der Stromgestehungskosten von Brennstoff und dessen Preis Stromgestehungskosten für Holzheizkraftwerke Quelle:IÖW Stromgestehungskosten für Biogasanlagen Quelle:IÖW Investitionskosten gestiegen Entsorgungserlös > Kosten für Einsatzstoffe

13 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 13 3. Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Die neuen Vergütungssätze Brennstoff- und Innovationsbonus Vergütungsdauer und Degression

14 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 14 Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Die neuen Vergütungssätze Installierte el. Leistung in KW Vergütung in Cent/KWh bis 15011,5 151 - 5009,9 501 – 5.0008,9 5.001 – 20.0008,4 Bisherige Vergütung (für Neuanlagen 2004) 9,9 8,9 8,4 Erhöhung der Vergütungssätze bei Kleinanlagen

15 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 15 Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Brennstoff- und Technologiebonus Bonus für den Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen Bonus für den Einsatz von innovativen Technologien + 2,5 Cent/KWh + 1 Cent/KWh Brennstoffbonus Technologiebonus Mindestvergütung

16 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 16 Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Brennstoffbonus + 2,5 Cent/KWh bei Einsatz von ausschließlich Pflanzen oder Pflanzenbestandteilen, keiner weiteren Aufbereitung oder Veränderung unterzogen! Gülle entsprechend Verordnung Stoffen beider Stoffgruppen Beschränkung auf Anlagen bis 5 MW el. Leistung

17 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 17 Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Technologiebonus + 1 Cent/KWh bei Umwandlung der Biomasse durch thermochemische Vergasung oder Trockenfermentation oder Stromgewinnung mittels Brennstoffzellen, Dampfmotoren, Gasturbinen, Stirling-Motoren....

18 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 18 Jährliche Degression der Vergütungssätze: 2 % Dauer der Vergütung in Jahren:15 Bundesverband BioEnergie: Überkompensation der Erhöhung der Vergütungssätze! Insgesamt Schlechterstellung der Bioenergie auf dem Strommarkt!! Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Vergütungsdauer und Degression

19 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 19 Die EEG-Novelle Regierungsentwurf vom 17.12.2003 Was wird stärker gefördert? Kleinanlagen Innovative Technologien Nachwachsende Rohstoffe wie Mais, Raps, Waldrestholz Wirtschaftlicher Betrieb Ausgleich der hohen Brennstoffkosten Anreiz zur Wirkungsgraderhöhung

20 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 20 4. Auswirkungen der Novelle Auswirkungen bei Modellanlagen feste Biomasse Auswirkungen bei Modellanlagen gasförmige Biomasse

21 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 21 Methodik zur Beurteilung der Auswirkungen der Novelle Vergleich der Stromgestehungskosten von Modellanlagen aus Gutachten mit neuen Vergütungssätzen Wirtschaftlicher Betrieb der Anlage nicht möglich Stromgestehungskosten > Vergütungssätze Wirtschaftlicher Betrieb der Anlage möglich Stromgestehungskosten < Vergütungssätze

22 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 22 Modellanlagen feste Biomasse LeistungBeschreibungEinsatzstoffBonus 1 MW el HKW Nahwärmeversorgung mittl. Größe, wärmegeführt A1, A2I 5 MW el HKW im Leistungsbereich v. mehreren MW el, stromgeführt A1, A2I 10 MW el ausschließlich Stromerzeugung, keine Wärmeabnehmer am Standort A1 – A4I 20 MW el ausschließlich Stromerzeugung, keine Wärmeabnehmer am Standort A1 – A4I

23 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 23 Brennstoffkosten feste Biomasse BrennstoffPreiseBrennstoff bonus? Waldrestholz40 bis 75 /t Ja Unbehandeltes Alt- und Industrieholz A1 10 bis 40 /t Nein Behandeltes Alt- und Industrieholz A2, A3 -20 bis 5 /t Nein Kontaminiertes Altholz A4 -70 bis -10/t Nein

24 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 24 Auswirkungen EEG-Novelle Stromerlös nach EEG(alt) Stromerlös nach EEG-Novelle Vergleich von Stromgestehungskosten von Modellanlagen mit neuen Vergütungssätzen. Einsatzstoff Leistung Quelle:BBE

25 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 25 Variation der Einflussgrößen Quelle:IE

26 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 26 Modellanlagen Biogas LeistungBeschreibungEinsatzstoffBonus 25 KWEinzelhofanlage,ca.150 GroßvieheinheitenNur Gülle BS 70 KWKleine GemeinschaftsanlageNur Gülle BS 150 KWmittelgroße Gemeinschaftsanlage Nur Gülle BS 70% Gülle 30% Mais BS 70% Gülle 30%Abfallfette - 500 KWgroße Gemeinschaftsanlage Nur Gülle BS 70% Gülle 30% Mais BS 70% Gülle 30%Abfallfette -

27 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 27 Auswirkungen EEG-Novelle Stromerlös nach EEG(alt) Stromerlös nach EEG-Novelle Quelle:BBE

28 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 28 5. Fazit Feste Biomasse: kaum neue Anreize zu Investitionen Kleine Biogasanlagen: Wirtschaftlichkeit durch EEG-Novelle ermöglicht Anreiz für Investitionen Aber : Brennstoffbonus unzureichend zum Einsatz von Energiepflanzen! BBE: Mindestens 6 Cent/KWh nötig Vergütungszeitraum und Degression

29 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 29 Fazit Insgesamt : Schlechterstellung der Stromerzeugung durch Biomasse durch die EEG-Novelle in jetziger Form! Zeitplan der Novellierung: 16.01.2004 - Erste Lesung im Bundestag 13.02.2004 - Erste Lesung im Bundesrat März 2004 - Anhörungen sowie die zweite und dritte Lesung im Bundestag 01.07.2004 - Voraussichtliches Inkrafttreten

30 22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 30 Quellen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit www.bmu.de www.erneuerbare-energien.de Bundesverband BioEnergie e.V.www.bioenergie.dewww.bioenergie.de Fachverband Biogas e.V.www.biogas.ogwww.biogas.og Bündnis 90/Die Grünenwww.gruene.dewww.gruene.de Broschüre des BMU: Umweltpolitik, Erneuerbare Energien in Zahlen Erfahrungsbericht der Bundesregierung zum EEG Gutachten des BBE: Markt- und Kostenentwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse, Angefertigt von Fichtner, im April 2002


Herunterladen ppt "22.01.2004EEG-Novelle – Ausbau der Bioenergie 1 EEG-Novelle mit Blick auf den weiteren Ausbau der Stromproduktion aus Biomasse Referent: Max Lautenbach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen