Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Das Mackenroth-Theorem Kai Ruhsert, 11/2007 Es gilt der einfache und klare Satz, dass aller Sozialaufwand immer aus dem Volkseinkommen der laufenden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Das Mackenroth-Theorem Kai Ruhsert, 11/2007 Es gilt der einfache und klare Satz, dass aller Sozialaufwand immer aus dem Volkseinkommen der laufenden."—  Präsentation transkript:

1 1 Das Mackenroth-Theorem Kai Ruhsert, 11/2007 Es gilt der einfache und klare Satz, dass aller Sozialaufwand immer aus dem Volkseinkommen der laufenden Periode gedeckt werden muss. Es gibt gar keine andere Quelle und hat nie eine andere Quelle gegeben, aus der Sozialaufwand fließen konnte, es gibt keine Ansammlung von Periode zu Periode, kein Sparen im privatwirtschaftlichen Sinne, es gibt einfach gar nichts anderes als das laufende Volkseinkommen als Quelle für den Sozialaufwand. Das ist auch nicht eine besondere Tücke oder Ungunst unserer Zeit, die von der Hand in den Mund lebt, sondern das ist immer so gewesen und kann nie anders sein.

2 2 Erwerbstätige GRV Rentenbeiträge Renten Das Prinzip der umlagefinanzierten Rentenversicherung (I) Die GRV (Gesetzliche Renten- Versicherung) zieht die Beiträge von den sozialversichert Erwerbstätigen ein und zahlt sie als Renten an die Empfänger aus. Dieses Verfahren ist mit ca. 1,6 % Verwaltungsaufwand relativ effizient. Rentner

3 3 GRV Rentenbeiträge Renten Die umlagefinanzierte Rentenversicherung (II) Erwerbstätige Annahme: Die sozialversichert Erwerbstätigen werden weniger, und die Rentner werden mehr (sonst ändere sich nichts). Rentner Dann steigen die Beiträge oder sinken die Renten.

4 4 Rentenbeiträge private Vorsorge GRV Finanz- dienst- leister Renten Idee: Ein zweites Standbein, die kapitalgedeckte Rentenversicherung Rentner Erwerbstätige Die staatliche Rente wird reduziert. Wer eine höhere Rente haben will, muss dafür privat vorsorgen.

5 5 Kapitalgedeckte Rentenversicherung (II) Doch am angenommenen Problem hat sich dadurch nichts geändert: Erwerbstätige Rentner Die Beitragszahler werden weniger, und die Rentner werden mehr. Die Summe aus privater Vorsorge plus Rentenbeitragszahlung steigt - oder es sinken die Renten. Rentenbeiträge private Vorsorge GRV Finanz- dienst- leister Renten

6 6 Rentenbeiträge private Vorsorge GRV Finanz- dienst- leister Kapitalgedeckte Rentenversicherung (II) Rentner Es kommen jedoch neue Probleme hinzu: Bei den Finanzdienstleistern entstehen durch Provisionen und Verwaltungsgebühren Kosten von 10 bis 20 Prozent ! Erwerbstätige Renten

7 7 Kapitalgedeckte Rentenversicherung (III) Diese Kosten sind Verluste der Beitragszahler – und zugleich Einnahmen der Finanzdienstleister, die an den Altersvorsorgeauf- wendungen von Millionen Erwerbstätigen verdienen wollen. Rentner Rentenbeiträge private Vorsorge Erwerbstätige GRV Finanz- dienst- leister Renten

8 8 Finanz- dienst- leister private Vorsorge Renten Denkfehler zur kapitalgedeckten Rentenversicherung (I) Erwerbstätige Es wird behauptet, das Kapitaldeckungsverfahren sei zukunftssicherer, weil die Finanzdienstleister die Beiträge zur privaten Vorsorge nicht direkt an die Rentner auszahlen, … Rentner

9 9 … sondern diese auf dem Kapitalmarkt anlegen und einen Kapitalstock aufbauen. Finanz- dienst- leister private Vorsorge Kapitalmarkt Erwerbstätige Sparphase Rentner

10 10 Finanz- dienst- leister Nach der Pensionierung ruft der Rentner sein angelegtes Geld in monatlichen Raten vom Kapitalmarkt zurück. Im Unterschied zur GRV belaste er dabei angeblich nicht die Einkommen der Erwerbstätigen. Auszahlungsphase Kapitalmarkt Alterseinkommen Erwerbstätige Rentner

11 11 Finanz- dienst- leister Diese Behauptung ist falsch! Auszahlungsphase (II) Kapitalmarkt Denn was geschieht wirklich, wenn der Rentner sein angespartes Kapital abruft? Erwerbstätige Alterseinkommen Rentner

12 12 Finanz- dienst- leister Das Finanzinstitut hatte das Geld an Erwerbstätige (Angestellte und Unternehmer) verliehen. Auszahlungsphase (III) Kapitalmarkt Alterseinkommen Rentner Kreditrückzahlungen Erwerbstätige Was die Kreditnehmer zurückzahlen, können sie zum Zeitpunkt der Rentenauszahlung selbst nicht für andere Zwecke ausgeben.

13 13 Finanz- dienst- leister Auch die kapitalgedeckte Rente mindert also zum Zeitpunkt der Auszahlung das verfügbare Volkseinkommen! Das Mackenroth-Theorem (I) Kapitalmarkt Die arbeitende Generation muss immer (auch beim Kapitaldeckungsverfahren) zusätzlich das Einkommen für die Rentner erwirtschaften. private Vorsorge Kreditrückzahlungen Erwerbstätige Alterseinkommen Rentner

14 14 Angeblich erhöhe das Kapitaldeckungsverfahren die Sparquote, wodurch der Kapitalstock schneller wachse. Das führe zu mehr Wirtschaftswachstum und damit zu mehr Wohlstand auch für die Rentner. Tatsächlich hängt das Wachstum vor allem von der Investitionsdynamik ab. Eine weitere Erhöhung der Sparquote würde noch weniger Konsum bedeuten. Ergebnis: Kapazitätsauslastung und Investitionsbereitschaft der Wirtschaft sinken. Die kapitalgedeckte Altersversorgung ist allerdings zusätzlichen Risiken ausgesetzt: Börsencrashs, Inflation und Wechselkursänderungen haben bis in die jüngste Vergangenheit immer wieder Pensionsfonds vernichtet und private Altersvorsorgesysteme zusammenbrechen lassen. Beide Systeme reagieren etwa gleich auf Veränderungen der Demografie, der Erwerbsquote, der Produktivität und des Wirtschaftswachstums. Das ist unmittelbar einleuchtend, sobald man in realen Wirtschaftsgrößen, in real terms, denkt: Rentner produzieren keine Güter oder Dienstleistungen mehr. Die Produktionsmenge kann aber nur einmal konsumiert werden. Wer durch frühere, monatliche Einzahlungen in ein Versicherungssystem Ansprüche erworben hat, bekommt dafür später etwas, was sonst an andere verteilt werden könnte. Das gilt gleichermaßen für die gesetzliche wie die private Rente. Aller Sozialaufwand muss immer aus dem Volkseinkommen der laufenden Periode gedeckt werden. Das Mackenroth-Theorem (II)

15 15 Finanz- dienst- leister Es wird behauptet, mit dem Kapital- deckungsverfahren könne man die Belastung der Erwerbstätigen in der Rückzahlungsphase vermeiden, indem die Pensionsgelder im Ausland angelegt werden. Ein weiterer Denkfehler zur kapitalgedeckten Rentenversicherung Kapitalmarkt Kreditrückzahlungen Erwerbstätige Alterseinkommen Rentner Staatsgrenze

16 16 Doch das ist mit unkalkulierbaren Risiken verbunden. Auf lange Sicht drohen erratische, d.h. nicht voraussehbare Rentenzahlungen: Ein weiterer Denkfehler zur kapitalgedeckten Rentenversicherung (II) Kapitalmarkt Wechselkursveränderungen können das Fondsvermögen entwerten. Internationale Finanzkrisen können die Rentabilität mindern und Pensionsfonds kollabieren lassen (siehe die aktuelle Wertentwicklung von Anlagen in US-$). Niemand kann garantieren, dass die angesparten Gelder von den Kreditnehmern produktiv investiert werden und später die erforderlichen Erträge erzielen. (Zumal die Finanzdienstleister selbst Elemente des Umlageverfahrens praktizieren, d.h. die eingenommenen Gelder auch zur Zahlung von Renten verwenden.) Die Annahme, andere Länder wären bereit, die Erträge der Investitionen der Anlegerländer über Jahrzehnte als Rente in diese zurückzutransferieren, ist (vorsichtig ausgedrückt) unrealistisch. Staatsgrenze Kreditrückzahlungen

17 17 Fazit: Der Versuch, die Altersversorgung von Kapitalanlagen im Ausland abhängig zu machen, ist Symptom eines Moral Hazard. Denn die Profiteure der privaten Altersvorsorge kennen die Risiken genau – und setzen darauf, dass der Staat den Schaden begrenzen wird. Aller Sozialaufwand muss immer aus dem Volkseinkommen der laufenden Periode gedeckt werden. Das Mackenroth-Theorem (III) Der (auch teilweise) Wechsel zur privaten Vorsorge ist für die Versicherten teuer und riskant. Er nützt nur den Versicherungen.


Herunterladen ppt "1 Das Mackenroth-Theorem Kai Ruhsert, 11/2007 Es gilt der einfache und klare Satz, dass aller Sozialaufwand immer aus dem Volkseinkommen der laufenden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen