Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Saison 2012 / 2013. G-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Saison 2012 / 2013. G-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges."—  Präsentation transkript:

1 Saison 2012 / 2013

2 G-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges

3 G-Jugend - Taktik Umfassende Bewegungsschulung Kleine Gruppen (z.B. 4 gg 4) kleine Spielfelder jedes Kind sollte auf jeder Position spielen keine spezifische Aufstellung Kennenlernen einfacher Regeln (Platzaufstellung, mein Team) Ziel: Vorbereitung auf Positionsspiel (kein System nur vorne und hinten)

4 G-Jugend - Technik Umfassende Bewegungsschulung Spaß am Spielen sich bewegen lassen kleine Ball- und Fangspiele Schulung von koordinativen Fähigkeiten Vielseitiger Umgang mit dem Ball (nicht nur Fußball) Ziel: besserer Bewegungsablauf, (Vorbeugung von Verletzungen)

5 G-Jugend – Kondition Umfassende Bewegungsschulung Vielseitige Bewegung mit und ohne Ball (z.B. Fangspiel) viele verschiedene Spielformen KEIN spezielles Konditionstraining minimale Erholungspausen zwischen den Übungen nötig Ziel: bessere Beweglichkeit

6 G-Jugend – Persönlichkeit Umfassende Bewegungsschulung Neugierig, Wißbegierig und Interessiert für sich selbst (Ich-bezogen), aber auch für alles Neues Jedes Kind soll seinen Platz in der Gruppe finden Kreativität fördern Ziel: Entwicklung des Selbstbewußtsein und der eigenen Persönlichkeit

7 G-Jugend – Sonstiges Umfassende Bewegungsschulung Trainingshäufigkeit -/dauer1-2 x pro Woche / ca. 60 Minuten pro Einheit Spielklassen / Ziele der AltersstufenFreundschaftsspiele und Turniere unter Wettkampfbedingung Breitensport / LeistungssportBreitensport Positionsspezifikalle Kinder sollen unterschiedliche Positionen spielen Ergebnissenicht wichtig TrainerprofileSpaßvogel, Kinderclown, Flexibilität, Kreatvität VerhaltensregelnPünktlichkeit, Freundlichkeit, deutsch sprechen, Einheitliches Auftreten

8 F-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges

9 F-Jugend - Taktik Technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung Spaß am Spiele sich bewegen lassen kleine Gruppen (vom 4 gg 4 zum 7 gg 7) kleine Spielfelder jedes Kind sollte auf jeder Position spielen freies Fußballspielen in kleinen Teams Ziel: Vermittlung einfacher taktischer Tipps die das Tore schießen und Tore verhindern helfen

10 F-Jugend - Technik Technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung Spielerisches Kennenlernen der Grundtechniken (Dribbeln, Zuspielen, Ballkontrolle, Schußtechnik, Beidfüßigkeit) Fußballspezifischer Umgang mit dem Ball Erfolgserlebnisse schaffen Ziel: Kennenlernen und ansatzweise beherrschen der Grundtechniken

11 F-Jugend – Kondition Technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung Vielseitige Bewegung mit und ohne Ball (z.B. Fangspiel) in Wettkämpfen Geschicktes Laufen mit Hindernissen (Hürden, Stangen, Hütchen) Viele verschiedene Spielformen KEIN spezielles Konditionstraining minimale Erholungspausen zwischen den Übungen nötig Ziel: bessere Bewegung und höhere Konzentration

12 F-Jugend – Persönlichkeit Technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung Respektvoller Umgang gegenüber Trainer, Funktionären, Eltern, Mitspielern, SR Mithilfe beim Auf- und Abbau Verantwortungsbewußter Umgang mit Materialien Ziel: Teamfähigkeit und Grenzen kennenlernen

13 F-Jugend – Sonstiges Technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung Trainingshäufigkeit -/dauer1-2 x pro Woche / ca. 75 Minuten pro Einheit Spielklassen / Ziele der AltersstufenFreundschaftsspiele und Turniere unter Wettkampfbedingung Breitensport / LeistungssportBreitensport Positionsspezifikalle Kinder sollen unterschiedliche Positionen spielen Ergebnissenicht wichtig TrainerprofileSpaßvogel, Kinderclown, Flexibilität, Kreatvität, Kumpel, Freund, Vertrauensperson VerhaltensregelnPünktlichkeit, Freundlichkeit, deutsch sprechen, Einheitliches Auftreten

14 E- und D-Jugend Rahmenbedingung Taktik Technik Kondition Persönlichkeit

15 Trainingshäufigkeit 2 x wöchentlich Trainingsdauer: E-Jgd. ca. 70 Minuten D-Jgd. bis zu 90 Minuten Breitensport/Leistung Breitensportverein mit Leistungsanspruch Positionsspezifik Nein – rotierende Positionen Ergebnisse Zweitrangig – Der Spaß am Fußball und das Fördern steht absolut im Vordergrund Trainerprofile: Möglichst ausbildete Trainer mit Aufgaben- und Stellenbeschreibung

16 Formation: 2 / 1 / 2 / 1 Aufbauend auf die Viererkette die in der C-Jgd. gespielt werden soll (D-Jgd. kommt ein dritter Abwehrspieler dazu) Spieler rotieren von Spiel zu Spiel auf den Positionen Positionen werden vorgegeben und wollen weitgehend gehalten werden Gegner frühzeitig unter Druck setzen – offensive Spielweise Bei Ballverlust zieht sich gesamtes Team positionsspezifisch entsprechend zurück c

17 Formation: 3 / 1 / 3 / 1 Aufbauend auf die Viererkette die in der C-Jgd. gespielt werden soll Taktisches Verschieben Offensive Spielweise - Pressing Gegner frühzeitig unter Druck setzen – offensive Spielweise Bei Räume erkennen und zustellen Dreierkette steht auf einer Linie (Stichwort Abseits) Torwart spielt mit und rückt entsprechend auf (dient als Anspielstation) c

18 Stichwort – goldenes Lernalter Kennenlernen aller fußballspezifischen Techniken Allgemeine Beidfüßigkeit trainieren Schusstechniken erlernen (Spanschuss, Innenseite, Außenrist & Innenrist) Dribbling Sprints Ball An- & Mitnahme Finten / Übersteiger Einwürfe / E-Jgd. korrekte Ausführung üben / D-Jgd mit spielen in den freien Raum Doppelpass Kopfball / mit leichten Bällen anfangen und nach und nach steigern c

19 Definition – was ist Kondition Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit & Kraft Ausdauer: E-Jugend.: Erleben vielseitiger spielerische Aktivitäten (z.B. Laufspiele) D-Jugend.: Laufintensive Spielformen Koordination: Schulung von koordinativen Fähigkeiten / Beweglichkeit / Schulung der Beweglichkeit Schnelligkeit: Trainieren in Wettbewerbsformen – selbstverständlich mit Ball Kraftausdauer: wird aus unserer Sicht im E- und D- Jugendbereich noch nicht trainiert c

20 Integration als Person in ein Team (Teamgedanke fördern/ WIR sind ein TEAM Kreativität fördern- Dribblings erlauben/zulassen Mut fördern: Torschuss aus hoher Distanz ist erlaubt UND darf auch mal scheitern Fehler sind erlaubt! Eigenverantwortliches Handeln fördern Sportliches Verhalten (Fair Play ) vorleben und fordern und fördern Zivilcourage/ Ehrlichkeit und Loyalität Offene Kommunikation Ansprechen von Problemen Akzeptanz anderer Persönlichkeiten und Kulturen: RESPEKT gegenüber Mitspielern, Gegnern, Schiedsrichtern, Trainern und Zuschauern

21 C-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges

22 C-Jugend - Taktik Fußballspezifisches Grundlagentraining Gruppentaktische Ausbildung (Raumorientiert) Einführung 4er Kette System nach innen lenken (ist normalerweise für die C-Jugend zu groß) Ballverlust und direkt Gegenpressing

23 C-Jugend - Technik Fußballspezifisches Grundlagentraining Erlernen unter Gegnerdruck (Erhöhung der Gegneranzahl und Zeitdruck) Ballkontrolle unter Gegnerdruck Passspiel unter Gegnerdruck Ausprägung der technischen Fähigkeiten (Dribbling, Finten, etc.) Unterscheidungen zwischen Offensiv und Defensivkopfball sowie der Passarten (mit Schnitt)

24 C-Jugend – Kondition Fußballspezifisches Grundlagentraining Ergänzend zum normalen Training die Schnelligkeit und Beweglichkeit fördern und trainieren Koordination weiter/wieder ausprägen Mit Krafttraining beginnen

25 C-Jugend – Persönlichkeit Fußballspezifisches Grundlagentraining WIR-Gefühl weiter entwickeln Verantwortung fordern und fördern aber auf individuelle Art und Weise Eigenständiges warm machen vor dem Spiel Plan im Team erarbeiten und Aufgaben verteilen Pubertät mit berücksichtigen und Ernst nehmen

26 C-Jugend – Sonstiges Fußballspezifisches Grundlagentraining Trainingshäufigkeit -/dauer3 x pro Woche / 90 Minuten pro Einheit Spielklassen / Ziele der AltersstufenWettkämpfe in Ligen Breitensport / LeistungssportLeistungssport PositionsspezifikPositionen können noch ausprobiert werden Ergebnisse TrainerprofileLizenzierter Trainer Verhaltensregeln

27 B-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges

28 B-Jugend - Taktik Beginnendes Spezialisierungstraining Verteidigung nach außen ausrichten Weitere Varianten wie Raumdeckung und Ballorientiertes Verteidigen Spielsystem /4-4-2/ intensivieren Ballorientierte Verteidigung Spielaufbau systemorientiert und muss abgestimmt werden Sitzung nach einem Training nur sinnvoll, wenn auch z.B. taktische Elemente thematisiert werden

29 B-Jugend - Technik Beginnendes Spezialisierungstraining 2. Goldenes Lernalter Verfeinerung der individuellen Technik gepaart mit Positionstechniken

30 B-Jugend – Kondition Beginnendes Spezialisierungstraining Kraft und Konditionstraining intensiver gestalten Schwerpunktverlagerung der Trainingseinheit Stabilisationstraining

31 B-Jugend – Persönlichkeit Beginnendes Spezialisierungstraining Konfliktmanagement (Austesten von Grenzen) evtl. Spätpubertierendes jugendliches Verhalten berücksichtigen Verständnis für taktische Massnahmen sehr ausgeprägt dosierte Aggressivität ist erlaubt

32 B-Jugend – Sonstiges Beginnendes Spezialisierungstraining Trainingshäufigkeit -/dauer3-4 x pro Woche / 90 Minuten pro Einheit Spielklassen / Ziele der AltersstufenWettkämpfe in Ligen Breitensport / LeistungssportLeistungssport PositionsspezifikPositionen kristallisieren sich verschiedentlich schon heraus z.B. Torwart Ergebnisse TrainerprofileLizenzierter Trainer VerhaltensregelnWie ist der Weg der Klärung? - Mannschaftsrat möglich!, Spielregeln und Ehrenkodex erarbeiten

33 A-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges

34 A-Jugend - Taktik Beginnendes Spezialisierungstraining Festlegung von einem spezifischen System nach Absprache mit dem Seniorentrainer über eine Saison kann dieses System einstudiert werden Mannschaftstaktisches System - 4er Kette variables Spielsystem sollte trotzdem umgesetzt werden können Individualtaktik festigen

35 A-Jugend - Technik Beginnendes Spezialisierungstraining Technischen Fertigkeiten unter hohem Gegnerdruck zu festigen Beidfüßigkeit Positionsbezogene technische Verhalten Verknüpfung von taktischen und technischen Fertigkeiten (Abwehrverhalten --> Ballgewinn ohne Foul und Umschalten in schnellen Angriff) Techniktraining zu Beginn einer Trainingseinheit Torwarttraining evtl. schon zusammen mit den Senioren

36 A-Jugend – Kondition Beginnendes Spezialisierungstraining Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit - grundsätzliche konditionellen Fähigkeiten sollen optimiert werden Individuelle Optimierung von den Spielern berücksichtigen Körperliche Aspekte sind weitestgehend voll ausgeprägt und Spieler sind voll belastbar Fußballspezifische Optimierungsarbeiten Externe Hilfe z.B. Krafttrainer, Leichtathlet kann hier helfen Ausdauertests wie z.B. "Shuttle RunTest" oder "Laktat Test" kann als Kontrollinstrument dienen Schnelligkeit zu Beginn eines Trainings im Aufgewärmten Zustand Ausdauer im Mittel oder Ende eines Trainings

37 A-Jugend – Persönlichkeit Beginnendes Spezialisierungstraining Spieler müssen verschiedene Spielsysteme kennen Professionalität und Leitlinien des Vereins Ehrenkodex (Verhaltensregeln) für Spieler entwerfen und auch Leben lassen Herausbilden von Spielerpersönlichkeiten Entwickeln von Führungsspielern Identifikation mit dem Verein Respekt gegenüber allen Personen auf und neben dem Platz

38 A-Jugend – Sonstiges Beginnendes Spezialisierungstraining Trainingshäufigkeit -/daueran den Seniorenbetrieb angleichen Spielklassen / Ziele der Altersstufen Breitensport / LeistungssportLeistungssport Positionsspezifik ErgebnisseErfolgsorientiert TrainerprofileErfolgsorientierter, lizenzierter Trainer VerhaltensregelnHeranführung von A-Jgd. In den Seniorenbereich, Hinrunde Sichtung, Rückrunde Integration in den Sen. Bereich, Absprache zwischen Trainern

39 Übergang Seniorenbereich Kommunikation zwischen Seniorentrainer und A- Jugend Trainer sind das wichtigste für den Übergang in den Seniorenbereich. Absprache Seniorentrainer mit A-Jgd. Trainer welches System gespielt werden soll.


Herunterladen ppt "Saison 2012 / 2013. G-Jugend Taktik Technik Kondition Persönlichkeit Sonstiges."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen