Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. Monika Tröster, DIE Uwe Boldt, Hamburger VHS Elfriede Haller, BVAG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. Monika Tröster, DIE Uwe Boldt, Hamburger VHS Elfriede Haller, BVAG."—  Präsentation transkript:

1 Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. Monika Tröster, DIE Uwe Boldt, Hamburger VHS Elfriede Haller, BVAG EUR-Alpha – ein europäisches Netzwerk in der Alphabetisierung/Grundbildung Weltalphabetisierungstag, Berlin,

2 EUR-Alpha - Literacy and Numeracy European Network Das EU-Projekt EUR-Alpha - Literacy and Numeracy European Network will den Austausch zwischen Praktikern, Lernenden, Wissenschaftlern und politischen Entscheidungsträgern befördern und die Qualitäts- entwicklung des Praxisfeldes unterstützen und weiterentwickeln. Lire et Écrire, Belgien, koordiniert das Netzwerk, dem insgesamt 17 Partner angehören. Laufzeit: Okt – Sept EUR-Alpha wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms für Lebenslanges Lernen/Grundtvig gefördert. Projekt-Nr.: LLP-BE-GRUNDTVIG-GNW Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

3 EUR-Alpha Partner ACEFIR, Spanien AÇEV, Türkei AEFTI, Frankreich ANOP, Portugal DIE, Deutschland FACEPA, Spanien Learning Connections, Schottland Lire et Ecrire, Belgien Lire et Ecrire, Schweiz LPIA, Lettland UoM, Griechenland QUB, Nordirland Stichting voor Volkshogeschoolwerk, Niederlande CAEA, Zypern UIL, Deutschland WIT, Irland CFAES G. Rapon, Französisch-Guyana Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

4 Ziele Stärkung der Stimme und der Teilhabe von Lernenden, Empowerment Transfer von innovativen und effektiven Fortbildungsansätzen für Lehrende Transfer von Good-Practice-Beispielen (z.B. didaktisch-methodische Ansätze, Anspracheformen, nationale Strategien und Aktionen) Anregungen für Forschungsvorhaben Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

5 Organisation und Struktur Das Netzwerk besteht aus drei verschiedenen Gremien: Partner Consortium: Mitglieder sind alle Partner des Netzwerks. Funktion und Aufgabe: Steuerung des Projekts und Organisation der nationalen Aktivitäten Scientific Committee Learners Participation Scientific Committee Trainers Training Vorgesehen sind insgesamt vier parallele Arbeitstreffen der o.g. Gremien. Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

6 Aktivitäten und Veröffentlichungen Förderung des Austausches zwischen den Akteuren im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung durch: Training-Workshops für Lernende Training-Workshops für Lehrende Erfassen, Analyse und Dissemination von Good Practice Beispielen und Policies Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

7

8 Monika Tröster | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

9 EUR-Alpha - Literacy and Numeracy European Network European training for tutors in adult literacy: Reflective practice and technology enhanced learning (TEL) in adult literacy and numeracy tutor education Belfast, 6 – 11 September 2010 Public invited Practionners of adult literacy and numeracy of European countries and regions Priority to tutors trainers in adult literacy and numeracy and to tutor in literacy who can disseminate best practices in the training institutions of their country/region Also to persons responsible for training institutions in adult literacy and numeracy as well as to researchers in the area of adult literacy and numeracy Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

10 Content The participants will have the opportunity to: Examine and discuss on the European policy and national/regional policies on reflexive practice in the training for tutors in adult literacy and numeracy Participate at workshops to explore different approaches of reflexive practice Explore the influence on reflexive practice of different cultures throughout Europe Share best practice in the development of reflexive practice Extent the traditional models of reflexive practice in order to include the artistic creativity to reflexive practice Examine the examples of best practices in the use of TEL to support the reflexive practice The programme will also be adapted according to participants contributions. Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

11 EUR-Alpha: Ergebnisse und Perspektiven (Auswahl) Europäisches Manifest der Lernenden Stärkere Vernetzung des Alphabetisierungs- und Grundbildungsbereiches in Europa EUR-Alpha BaseNet Grundtvig-Seminare für Lernende, Koordinator: BVAG Intensivierung der Zusammenarbeit im nationalen Kontext EUR-Alpha: Abschlusskonferenz zum Weltalphabetisierungstag 2012 in Bonn Monika Tröster, Uwe Boldt, Elfriede Haller | Weltalphabetisierungstag | Berlin,

12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Monika Tröster Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) Heinemannstraße Bonn Germany T +49 (0) F +49 (0)


Herunterladen ppt "Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. Monika Tröster, DIE Uwe Boldt, Hamburger VHS Elfriede Haller, BVAG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen