Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis L hoch 5 Leichter lernen, Lehrer entlasten mit Lernsoftware und Laptop.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis L hoch 5 Leichter lernen, Lehrer entlasten mit Lernsoftware und Laptop."—  Präsentation transkript:

1 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis L hoch 5 Leichter lernen, Lehrer entlasten mit Lernsoftware und Laptop

2 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Inhalt Ausgangslage Ziele des Pilotprojektes L hoch 5 Beteiligte Institutionen und ihre Aufgaben Die drei Pilotschulen, beteiligte Personen Meilensteine - wichtige Etappen Wege der Zusammenarbeit Ausblick

3 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Ausgangslage Ergebnisse von Dr. Johan Willem Pelgrum von der University of Twente): - Hardware und Software sind lediglich die Voraussetzungen. - Entscheidend sei vielmehr ein ausgewogenes Verhältnis ("balance") von pädagogischen Konzepten, curricularen Leitlinien, Lehrerausbildung und Personalentwicklung sowie technischer Ausstattung. - Schülerinnen und Schüler brauchen vor allem neue Wege, selbstständig zu lernen, und Werkzeuge, die sie für lebenslanges Lernen nutzen können. Frühere Studie der Bertelsmann Stiftung und Nixdorf Stiftung: Medienkompetenz deutscher Schüler international schlecht: Identifizierten folgende Erfolgsfaktoren für die Integration neuer Medien: - Entscheidend ist die Balance zwischen intensiver Ausstattung, vielfältiger Lehrerfortbildung und der Nutzung digitaler Unterrichtsmedien. Ergebnisse der regionalen Studie (s. Notizen)

4 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Ziele Balance schaffen zwischen technischer Ausstattung, Lehrerfortbildung (training on the job) und Nutzung digitaler Medien durch die Schüler/innen im Unterricht Teambildung bei Lehrkräften (als Basis für ein schulisches Mediencurriculum) und bei Schüler/innen Entwicklung softwaregestützter Unterrichts- einheiten –Orientierung an Lehrplänen und Bildungsstandards –Förderung selbst organisierten Lernens –Binnendifferenzierung im Unterricht

5 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Beteiligte Institutionen und ihre Aufgaben AfL(Einheit Medienservice): Koordination und Ressourcenverwaltung HKM / Schulträger (Stadt Gießen, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis): Finanzierung Teambildung, Zielfindung, Konzeptentwicklung, Erprobung im Unterricht, Evaluation – Regionales Medienzentrum: Projektmanagement, technische und medienpädagogische Begleitung und Beratung SSA Gießen-Vogelsberg: Projektleitung Vogelsbergkreis Geschwister- Scholl-Schule Stadt Gießen Brüder-Grimm- Schule Landkreis Gießen Gesamtschule Hungen

6 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Brüder-Grimm-Schule (KGS) Fach: Deutsch Lehrkräfte: Iris Albers Wiebke Fröhlich Markus Eufinger Medienpädagoge:Michael Baur IT-Beauftragter:Ewald Küper Schulleiter:Rainer Kries Schulträger:Stadt Gießen Schulort:Gießen (Kleinlinden)

7 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Gesamtschule Hungen (IGS) Fach: Biologie Lehrkräfte: Jana Herzmann, Martin Schmuck Michael Stumpf Medienpädagoge:Michael Baur IT-Beauftragter:Michael Baur Schulleiter:Ingolf Hoefer Schulträger:Landkreis Gießen

8 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Geschwister-Scholl-Schule (HRS) Fach:Geschichte Lehrkräfte:Petra Bastian Carsten Loch Gerlinde Porsche-Bettray Medienpädagoge:Peter Weißmüller IT-Beauftragter:Marco Allendorf Schulleiter:Herbert Weller Schulträger:Vogelsbergkreis Schulort:Alsfeld

9 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Meilensteine - wichtige Etappen WEITERE INFOS... Kontakt: Apr-Jun 08Aug 08-Okt 08Nov 08-Apr 09Mai-Jul 09Aug Phase 1: Planung Ziele, Ressourcen, Abstimmung, Entscheidung Phase 2: Vorbereitung Auftakt, Hard- und Software, Fortbildung, Unterrichtsplanung Phase 2: Vorbereitung Auftakt, Hard- und Software, Fortbildung, Unterrichtsplanung Phase 4: Ergebnis- sicherung Präsentationen, Unterrichts- einheiten, Berichte Phase 4: Ergebnis- sicherung Präsentationen, Unterrichts- einheiten, Berichte Phase 3: Durchführung Einsatz Notebooks und Lernsoftware, geplante Unter- richtseinheiten Phase 3: Durchführung Einsatz Notebooks und Lernsoftware, geplante Unter- richtseinheiten Phase 5: Transfer Konzepte, ggf. erneuter Beginn bei Phase 1 Phase 5: Transfer Konzepte, ggf. erneuter Beginn bei Phase 1

10 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Struktur Ziele Klasse Ergebnis ZieleKlassenErgebnisse Klasse Ergebnis Ergebnis

11 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Wege der Zusammenarbeit Treffen zwischen Lehrkräften (und Medienpädagogen) in der Schule mindestens alle zwei Wochen Zwischentreffen aller Beteiligten im Januar 2009, Abschlusstreffen im Juni 2009 Kommunikationsplattform auf dem Hessischen Bildungsserver

12 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Ausblick Einbringung der Ergebnisse in schulische Konferenzen und Berücksichtigung im schulischen Mediencurriculum als Teil des schulischen Medienkonzepts Verfügbarkeit von Unterrichtseinheiten in den Fächern Biologie, Deutsch und Geschichte für andere Sekundarstufenschulen Übernahme der Ergebnisse in das regionale Medienbildungskonzept Bei Erfolg Weiterführung des Projektes L hoch 5 in anderen Schulen

13 Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis Vielen Dank fürs Zuhören! Ihre Fragen beantworten wir gerne!


Herunterladen ppt "Staatliches Schulamt Gießen/Vogelsbergkreis L hoch 5 Leichter lernen, Lehrer entlasten mit Lernsoftware und Laptop."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen