Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Buchführung und Jahresabschluss Jan Schäfer-Kunz SKR03·SKR04·IKR für Schule Studium und Beruf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Buchführung und Jahresabschluss Jan Schäfer-Kunz SKR03·SKR04·IKR für Schule Studium und Beruf."—  Präsentation transkript:

1 Buchführung und Jahresabschluss Jan Schäfer-Kunz SKR03·SKR04·IKR für Schule Studium und Beruf

2 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzu- lässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Die Quellenangaben von Texten, Bildern und Grafiken in diesem Werk finden sich an den zitierten Stellen bei »Jan Schäfer-Kunz: Buchführung und Jahresabschluss für Schule Studium und Beruf, Stuttgart 2011« © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Copyright

3 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Alle Kapitel-, Abbildungs-, und Seitenzahlen in diesem Skript beziehen sich auf: Jan Schäfer-Kunz Buchführung und Jahresabschluss für Schule Studium und Beruf Auf der Grundlage der Kontenrahmen SKR03, SKR04 und IKR ISBN-10: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Literaturhinweis

4 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag … BuchSkript

5 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Hinweise für Studierende XXII Hinweise für Studierende Ziele Studium: Inhalte nachfolgender Vorlesungen besser verstehen. Berufspraxis: Informationen über finanzielle Vorgänge in Unternehmen nutzen und gezielt beeinflussen können. Selbstständige: Buchführung und Jahresabschluss selbst erstellen. Kauf von Aktien: Finanzielle Situation von Unternehmen beurteilen können. Vermittlung Kenntnisse Fertigkeiten

6 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Lernziele Abb. 0-2

7 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Materialien im Internet Lösungshinweise Ausführliche Lösungen (passwortgeschützt) Kalkulationstabellen Internetverweise Aktualisierungen Übungsklausuren …

8 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Teil IGrundlagen 1Das Rechnungswesen als Informationssystem 2Die Abbildung von Unternehmen in Jahresabschluss- rechnungen 3Die Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen auf Konten 4Die organisatorischen Rahmenbedingungen 5Die gesetzlichen Rahmenbedingungen Teil IIBuchführung 6Die Buchungen zur Abbildung der Umsatzbesteuerung 7Die Buchungen im Eigen- und im Fremdkapital zur Abbildung von Finanzierungsprozessen 8Die Buchungen im Anlagevermögen zur Abbildung von Investitionsprozessen 9Die Buchungen im Umlaufvermögen zur Abbildung von Umsatzprozessen Vorlesungsplan

9 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 10Die Buchungen zur Abbildung des Personaleinsatzes 11Die Buchungen zur Abbildung der Besteuerung Teil IIIJahresabschluss 12Die durchzuführenden Abschlussprozesse 13Die Inventur zur Ermittlung des Mengengerüsts 14Die bewertenden Abschlussarbeiten 15Die zeitlich abgrenzenden Abschlussarbeiten 16Die Aufstellung von Jahresabschlüssen und Lage- berichten 17Die Analyse von Jahresabschlüssen zur Beurteilung von Unternehmen Teil VIHinweise zur Klausur …

10 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Teil IGrundlagen 1Das Rechnungswesen als Informationssystem 13Die Inventur zur Ermittlung des Mengengerüsts (außer: 13.2 und 13.4) 2Die Abbildung von Unternehmen in Jahresabschluss- rechnungen 3Die Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen auf Konten 4Die organisatorischen Rahmenbedingungen 5Die gesetzlichen Rahmenbedingungen Teil IIBuchführung 6Die Buchungen zur Abbildung der Umsatzbesteuerung 9Die Buchungen im Umlaufvermögen zur Abbildung von Umsatzprozessen 8Die Buchungen im Anlagevermögen zur Abbildung von Investitionsprozessen Vorlesungsplan II – Klassisch

11 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 10Die Buchungen zur Abbildung des Personaleinsatzes 7Die Buchungen im Eigen- und im Fremdkapital zur Abbildung von Finanzierungsprozessen (außer: 7.2 und 7.3) 11Die Buchungen zur Abbildung der Besteuerung Teil IIIJahresabschluss 12Die durchzuführenden Abschlussprozesse 13Die Inventur zur Ermittlung des Mengengerüsts (13.2 und 13.4) 14Die bewertenden Abschlussarbeiten 15Die zeitlich abgrenzenden Abschlussarbeiten 16Die Aufstellung von Jahresabschlüssen und Lage- berichten 7Die Buchungen im Eigen- und im Fremdkapital zur Abbildung von Finanzierungsprozessen (7.2 und 7.3) 17Die Analyse von Jahresabschlüssen zur Beurteilung von Unternehmen Teil VIHinweise zur Klausur …

12 Teil l Grundlagen

13 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1 Das Rechnungswesen als Informationssystem

14 BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH InhaltLernziel 1.1Im Rechnungswesen abgebildete Prozesse 1-1Die im Rechnungswesen abgebil- deten Prozesse kennen. 1.2Vom Rechnungswesen bereitge- stellte Informationen 1-2Aus der Unternehmenstätigkeit die vom Rechnungswesen bereit- gestellten Informationen ableiten können. 1.3Teilbereiche des Rechnungs- wesens 1-3Die Teilbereiche des Rechnungs- wesens und die entsprechenden Informationsadressaten kennen. 1.4Historische Entwicklung des externen Rechnungswesens 1-4Die historische Entwicklung des externen Rechnungswesens ken- nen. 1.5Rechnungswesen-Zyklen1-5Die jährlichen Abläufe in der Buchführung und beim Jahres- abschluss kennen. Kapitelnavigator

15 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Das Rechnungswesen durchdringt das gesamte private und berufliche Leben Beispiel: Kauf eines Lehrbuchs zur Buchführung Kasse Barcode auf Buch Lagerbuchführung »Verbrauch von Waren« Anzeige Verkaufspreis Druck Rechnung Zahlung mit EC-Karte Konto bei Kreditinstitut Verminderung Buchgeld Forderung Buchhändler gegenüber Kreditinstitut Auszahlung an Buchhändler im Soll des Kontos …

16 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1.1 Im Rechnungswesen abgebildete Prozesse Nachfolgend betrachtete Branchen Industrie- und Handelsunternehmen Kennzeichen von Unternehmen Tätigkeit zur Erzielung von Gewinnen 4 Das Rechnungswesen als Informationssystem

17 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Ablaufende primäre Prozesse (1) Finanzierungsprozesse Kapital (2) Investitionsprozesse Vermögensgegenstände, die dauerhaft im Unternehmen verbleiben sollen (3) Umsatzprozesse Beschaffungsprozesse: Vermögensgegenständen, wie Werkstoffe oder Waren, die nur kurzfristig im Unternehmen verbleiben sollen Fertigungsprozesse: Kombination mit menschlicher Arbeit, Herstellung von Sachleistungen (Erzeugnissen)/Dienst- leistungen Vertriebsprozesse: Umwandlung in Geld …

18 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag In Unternehmen ablaufende monetäre Prozesse Abb. 1-1

19 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Unterstützende sekundäre Prozesse Umsatzbesteuerung Personaleinsatz Besteuerung …

20 BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Im Rechnungswesen abgebildete Prozesse Abb. 1-2

21 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag …

22 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1.2 Vom Rechnungswesen bereitgestellte Informationen 6 Das Rechnungswesen als Informationssystem Beschreibung von Güter- und Finanzbewegungen über: mengenmäßige Größen wertmäßige Größen Aufgaben Rechnungswesen: Informationsermittlung Informationsbereitstellung Erfassung aller Geschäfts(vor)fälle

23 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Input-Output-Modell der Umsatzprozesse Abb. 1-3

24 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Bereiche, die Informationen aus dem Rechnungswesen verwenden Finanzwesen Personalwesen Marketing Logistik Fertigung Personen, deren Gehalt vom im Rechnungswesen ermittelten Gewinn abhängt Geschäftsführer Vorstandsvorsitzende …

25 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Geschäftsvorfall Menge und Art des Guts Wert des Guts (A) Beschaffung: Input menschliche Arbeitskraft 5 h Arbeitskraft 50,00 (B) Beschaffung: Input Lebensmittel g Nudeln 30,00 (C) Beschaffung: Input Lebensmittel g Pesto 37,50 (D) Fertigung: Verbrauch menschliche Arbeitskraft 0,1 h Arbeitskraft Koch 1,00 (E) Fertigung: Verbrauch Lebensmittel g Nudeln 0,60 (F) Fertigung: Verbrauch Lebensmittel 2 50 g Pesto 0,75 (G) Fertigung: Erstellung Erzeugnis 1 Lieblingsessen 2,35 (H) Vertrieb: Verbrauch Erzeugnis 1 Lieblingsessen 2,35 (I) Vertrieb: Output Erzeugnis 1 Lieblingsessen 6,00 Mengen- und Wertgrößen im Restaurant 50 Portionen zu 150 g Nudeln & 50 g Pesto je Tag, 5 Stunden Arbeit Beschaffung je Tag, Fertigung und Vertrieb je Essen Zwischenübung Kapitel Das Rechnungswesen als Informationssystem

26 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1.3 Teilbereiche des Rechnungswesens 8 Das Rechnungswesen als Informationssystem Unterteilung des Rechnungswesens Nach Informationsadressaten Stakeholder Stehen in Beziehung zu einem Unternehmen Beeinflussen dessen Handeln und/oder Sind von dessen Handeln betroffen

27 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Teilbereiche des Rechnungswesens Abb. 1-4

28 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Externes Rechnungswesen 8 Das Rechnungswesen als Informationssystem Finanzbuchführung / Geschäftsbuchführung Gegenstand des externen Rechnungswesens Ermittlung und Bereitstellung von Informationen über wert- und mengenmäßige Größen, die benötigt werden, um Informationsadressaten außerhalb des Unternehmens über den Zustand und die Veränderungen von Unternehmen zu informieren. Hauptadressaten Eigenkapitalgeber / Unternehmenseigner Fremdkapitalgeber / Gläubiger Arbeitnehmer und ihre Vertreter Regierungen und Behörden Andere Unternehmen Öffentlichkeit

29 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Teilbereiche des externen Rechnungswesens Abb. 1-5

30 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Internes Rechnungswesen 10 Das Rechnungswesen als Informationssystem Gegenstand des internen Rechnungswesens Ermittlung und Bereitstellung von Informationen über wert- und mengenmäßige Größen, die benötigt werden, um die betriebliche Leistungserstellung zu steuern. Informationsadressaten Aufsichtsgremien Mitglieder der Geschäftsführung Mitglieder des Managements Arbeitnehmer Teilbereiche (1) Kostenrechnung (2) Betriebsstatistik (3) Planungsrechnung

31 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Ein- und Zweikreissysteme 10 Das Rechnungswesen als Informationssystem Einkreissysteme Externes und Internes Rechnungswesen in einem einzigen System integriert Zweikreissysteme Externes und internes Rechnungswesen getrennt

32 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1.4 Historische Entwicklung des externen Rechnungswesens 11 Das Rechnungswesen als Informationssystem vor unserer Zeitrechnung: physische Dokumentation über Ton-Tokens, Festlegung Eigentumsverhältnisse vor unserer Zeitrechnung: Tontafeln der Sumerer, erste Schrift Rechnung für Bier und Brot 700 vor unserer Zeitrechnung: Einführung des Geldes in Form von Münzen durch die Lyder (davor Warengeld) 400 vor unserer Zeitrechnung: Beschreibungen einer einfachen Buchführung in altindischen Schriften Rom der Kaiserzeit: Buchführung durch Bankiers Aufgabe: Dokumentation 1340: Doppelte Buchführung in den Büchern der städtischen Finanzbeamten Genuas 1494: Lehrbuch zur Buchführung des italienischen Franzis- kanermönchs und Mathematikprofessors Luca Pacioli Aufgabe: Berechnungsprüfung über Grund- und Hauptbuch

33 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag …

34 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1511: Bilanzen und Jahresabschlüsse durch die Fugger in Augsburg Aufgabe: Rechenschaftslegung und Zahlungsbemessung 1673: französischen Handelsgesetzbuch »Ordonnance de Commerce« 1861: Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch 1874: Gesetz zur Einkommensbesteuerung 1931/1937: Aktiengesetz 1965: Reform des Aktiengesetzes 1969: Publizitätsgesetz 1985: Bilanzrichtliniengesetz 1998: Kapitalaufnahmeerleichterungsgesetz 2004: Bilanzrechtsreformgesetz 2009: Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Aufgabe: Schutz von Gläubigern, Unternehmenseignern, Öffentlichkeit …

35 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Exkurs 1-1 Goethe und die Buchführung Wilhelm Meisters theatralische Sendung, Schwager Werner zum Wilhelm: »Ich ging soeben unsere Bücher durch, und bei der Leichtigkeit, wie sich der Zustand unseres Vermögens übersehen lässt, bewundere ich aufs Neue die großen Vorteile, welche die doppelte Buchhaltung dem Kaufmann gewährt. Es ist eine der schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes, und ein jeder guter Haushalt sollte sie in seiner Wirtschaft einführen.« Quelle: Goethe, J. W. von 1782: Wilhelm Meisters theatralische Sendung, Zweites Buch, Achtes Kapitel, Stuttgart, 2003.

36 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 1.5 Rechnungswesen-Zyklen 12 Das Rechnungswesen als Informationssystem Zeiträume = Perioden Normale Zyklen = Jahre Geschäftsjahr im Handelsgesetzbuch Wirtschaftsjahr Einkommensteuergesetz In der Regel Geschäftsjahr = Kalenderjahr Verkürztes Geschäftsjahr = Rumpfgeschäftsjahr Ende Geschäftsjahr: Abschlussstichtag / Bilanzstichtag Zeiträume und Zeitpunkte

37 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag 13 Das Rechnungswesen als Informationssystem Abläufe in der Buchführung Abläufe beim Jahresabschluss Abb. 1-6

38 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag …

39 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH Buchführung und Jahresabschluss BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Übungen Kapitel 1 16 Das Rechnungswesen als Informationssystem Übung 1-1 Phasen des Umsatzprozesses (Beschaffung, Fertigung, Vertrieb) bei einem Catering- Unternehmen. Geschäftsvorfall Phase des Umsatzprozesses (A) Ein Brot wird bei der Vorbereitung eines Buffets mit Käse belegt. Fertigung (B) Auf einem Empfang wird eine Flasche Wein geöff­net und deshalb dem Kunden in Rechnung gestellt. Fertigung und Vertrieb (C) Ein Glas geht bei einem Empfang zu Bruch. Fertigung (D) Wein wird gekauft und eingelagert. Beschaffung (E) Einem Kunden wird ein Buffet in Rechnung ge­stellt. Vertrieb (F) Ein Mikrowellengerät wird das ganze Jahr genutzt. Fertigung

40 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Geschäftsvorfall Menge und Art des Guts Wert des Guts (A) Beschaffung: Input menschliche Arbeitskraft 160 h Arbeitskraft 1 600,00 (B) Beschaffung: Input Werkstoff 1 Elektronik 8 000,00 (C) Beschaffung: Input Werkstoff 2 Gehäuse 4 000,00 (D) Fertigung: Verbrauch menschl. Arbeitskraft 0,2 h Arbeitskraft 2,00 (E) Fertigung: Verbrauch Werkstoff 1 1 Elektronik 10,00 (F) Fertigung: Verbrauch Werkstoff 2 1 Gehäuse 5,00 (G) Fertigung: Erstellung Erzeugnis 1 Leuchte 17,00 (H) Vertrieb: Verbrauch Erzeugnis 1 Leuchte 17,00 (I) Vertrieb: Output Erzeugnis 1 Leuchte 80,00 Übung 1-2 Umsatzprozesse eines Unternehmens, das Leuchten fertigt. …

41 Copyright © 2011 Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH BuJa-d7EgcYoE5_Copyright_Schäffer-Poeschel_Verlag Das komplette Skript erhalten Sie kostenlos über den Dozenten- service des Schäffer-Poeschel Verlages unter: Die Zugangskennung für das Dozentenportal erhalten Sie über Frau Bartholomay: Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Lehr­ materialien nur Dozentinnen und Dozenten zur Verfügung gestellt werden. Wir werden Sie deshalb gegebenenfalls um einen entsprechenden Nachweis bitten. Bezug des Dozentenskripts


Herunterladen ppt "Buchführung und Jahresabschluss Jan Schäfer-Kunz SKR03·SKR04·IKR für Schule Studium und Beruf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen