Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Informationsabend Cybermobbing Städt. Gymnasium Bergkamen 30.03.2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Informationsabend Cybermobbing Städt. Gymnasium Bergkamen 30.03.2011."—  Präsentation transkript:

1 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Informationsabend Cybermobbing Städt. Gymnasium Bergkamen

2 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Neue Formen der Gewalt durch Happy Slapping Happy Slapping (fröhliches Zuschlagen) Grundlose Prügeleien und gewalttätige Übergriffe werden mit dem Handy gefilmt, von Handy zu Handy getauscht oder ins Internet gestellt

3 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Neue Formen der Gewalt durch Cybermobbing Cybermobbing (Mobbing auf elektronischen Wegen) mittels PC und internetfähigem Handy ein Opfer wird über einen längeren Zeitraum verleumdet, bedroht, belästigt oder schikaniert hierfür werden Bilder, Videos, SMS, Instant Messager, Online Communities, gehackte Profile in sozialen Netzwerken und neu eingestellte Hass-Seiten genutzt

4 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Opfer und Wirkung von Happy Slapping Opfer sind i.d.R. Kinder und Jugendliche Handy wird zum Werkzeug für Demütigungen, Erniedrigungen, Beleidigungen und Mobbing

5 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Opfer und Wirkung von Cybermobbing Opfer sind i. d. R. Jugendliche, aber auch Lehrer/innen oder Erwachsene können betroffen sein Cybermobbing geschieht meist anonym die Opfer wissen nicht wer sie belästigt, dies kann zu großer Angst und Verunsicherung, bis hin zu psychischen und psychosomatischen Erkrankungen führen

6 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Schlechte Erfahrungen in Sozialen Online-Netzwerken Medienkonvergenz Monitoring 2010, Basis: N 1816 Bedrohung/Beleidigung/Mobbing 28 % Sex. Belästigung 18 % Identitätsbetrug / Fakes 8 % Hacken / Identitätsdiebstahl 5 % Öffentlichkeit privater Daten 4 %

7 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Schlechte Erfahrungen in Sozialen Online- Netzwerken (nach Geschlecht) Medienkonvergenz Monitoring 2010, Basis: N 1816 Bed. / Beleidigung / Mobbing: Mädchen 24% Bed. / Beleidigung / Mobbing: Jungen 22 % Sex. Belästigung: Mädchen 25 % Sex. Belästigung: Jungen 6 %

8 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Bedrohung, Beleidigung, Mobbing Fast 25 % der Heran- wachsenden haben schlechte Erfahrungen mit psychischer Gewalt auf Netzwerkplattformen. Typische Aussagen von Jugendlichen hierzu: ich wurde gemobbt man hat mich bedroht böse Beleidigungen

9 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Bedrohung, Beleidigung, Mobbing Aussagen zu konkreten Mobbing- Aktivitäten in Sozialen-Online- Netzwerken es wurde eine Seite über mich gemacht, von einer Person die mich nicht leiden konnte das ein Album gegen mich gemacht wurde es gab eine Hassgruppe gegen mich

10 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Bedrohung, Beleidigung, Mobbing Typische Aussagen in Hass- oder Lästergruppen: dass gesagt wurde, dass sie mich töten ein Mädchen hat mir gedroht mich aufzuschlitzen

11 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Strafrechtlicher Rahmen nach dem StGB (Beispiele) § 201a (Verletzung d. höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen) § 185 (Beleidigung) §186 (üble Nachrede) §187 (Verleumdung) § 241 (Androhung von Gewalt)

12 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Problem: anonyme Online-Netzwerke

13 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Umgang mit Gewalt Gewalt fängt nicht im Handy oder Internet an, sondern ist Bestandteil jugendlicher Lebenswelten Mobbing in Freizeit und Schule ist kein neues Problem. Auch ohne den Einsatz von Medien reagieren Jugendliche auf Mobbing mit Depessionen, Angstgefühlen, Isolation, körperlichen Reaktionen oder schulischem Misserfolg.

14 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Mobbingopfer brauchen Hilfe! Setzen Sie sich mit der Entwicklung der Neuen Medien und der Mediennutzung Ihres Kindes auseinander, um Probleme erkennen und angehen zu können! Tauschen Sie sich mit anderen Eltern und der Schule aus! Informieren Sie sich weiter, um Ihrem Kind gezielt helfen zu können!

15 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Hilfe und Unterstützung vor Ort Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Jugendamt Bergkamen - Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz Kinderschutzbund Kreisverband Unna

16 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Hilfe und Unterstützung im Internet

17 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Hilfe und Unterstützung im Internet

18 Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

19 Stadt Bergkamen - Jugendamt -

20 Stadt Bergkamen – Jugendamt - Ausprägungen des Cyber-Mobbings nach Willard (2007) (aus: Gewalt im Web 2.0; Grimm, P./Rhein, S./Clausen-Muradian, E.; Hrsg: NLM, 2008): Flaming (Beleidigung, Beschimpfung): Findet in der Regel in öffentlichen Bereichen des Internets statt, z.B. mittels verletzender Kommentare oder vulgärer Pöbeleien Harassment (Belästigung): Zielgerichtete, immer wiederkehrende Attacken von gänzlich Unbekannten, Usern in Sozialen Netzwerken oder gar Bekannten aus dem realen sozialen Umfeld Denigration (Anschwärzen, Gerüchte verbreiten): Beabsichtigtes Bloßstellen des Opfers durch das Onlinestellen oder direkte Versenden von Texten, Fotos/ Videos z.B. um Freundschaften zu zerstören oder um sich an der Ex-Freundin zu rächen Impersonation (Auftreten unter falscher Identität): Sich als eine andere Person ausgeben, indem z.B. das Passwort des Opfers genutzt wird, um mit dessen vermeintlicher Identität einen Lehrer zu beschimpfen Outing and Trickery (Bloßstellen und Betrügerei): Vorgabe vermeintlicher privater Kommunikation oder Verbreitung intimer Details bzw. peinlicher Aufnahmen, um z.B. den Ex-Partner bloßzustellen Exclusion (Ausschluss): Ausgrenzung von jemandem aus einer Gruppe z.B. aus einer Instant-Messenger-Gruppe, dem Game-Bereich Cyberstalking (fortwährende Belästigung und Verfolgung): Wiederholt jemanden (sexuell) belästigen und bedrohen Cyberthreats (offene Androhung von Gewalt): Direkte oder indirekte Ankündigung, dass jemand verletzt oder gar getötet werden soll


Herunterladen ppt "Stadt Bergkamen - Jugendamt - Stadt Bergkamen – Jugendamt - Informationsabend Cybermobbing Städt. Gymnasium Bergkamen 30.03.2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen