Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

(Cyber-)Mobbing Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich mich wehren?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "(Cyber-)Mobbing Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich mich wehren?"—  Präsentation transkript:

1 (Cyber-)Mobbing Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich mich wehren?

2 Bevor es passiert… keine persönlichen Daten ins Internet stellen nicht zu viel von sich preisgeben keine offenherzigen Fotos veröffentlichen Sicherheit! Eigene Internetseite für Fremde sperren Eltern und Schule sollen aufklären und kontrollieren (in Maßen) selbstbewusstes Auftreten und keine Angriffsfläche bieten Beleidigungen ignorieren und mitlachen

3 Sich nicht selber zum Außenseiter machen (angeben oder zurückziehen) (3)

4 Wenn es passiert… den Neid an sich abprallen lassen ein Wort wie Streber nicht als Schimpfwort sehen Gerüchte ignorieren (wahre Freunde wissen, was stimmt) sich an Vertrauenspersonen wenden (Eltern, Lehrer, Polizei, Freunde, soziale Einrichtungen, etc.) Verbündete suchen (z.B. in der Klasse oder im Jahrgang) versuchen selbstbewusst zu wirken

5 Mobbing - Tagebuch führen ( s ausdrucken für Beweise) Zeugen suchen/ benennen in Foren Hilfe suchen sich mit anderen Opfern austauschen die Täter im Internet ignorieren (z.B. im ICQ sperren) nicht zeigen, dass man online ist

6 (4)

7 (5)

8 Anlaufstellen (entfernt Daten aus dem Internet)http://www.web-killer.de Rechtsanwälte für Mobbing-Fälle Konfliktlösungenhttp://www.fairplay-mobbing.de Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und deren Familienhttp://www.weisser-ring.de/internet/weisser-ring-e-v/index.html Seelsorge der Kirchen Schulpsychologe

9 Was andere tun können sich einmischen anderen (Eltern, Lehrer…) mitteilen, dass jemand gemobbt wird. ein offenes Ohr haben und die Person verteidigen nicht ignorieren, nicht weggucken

10 Wenn es passiert ist… Motivationskurse Psychiater/ Psychologe Neuer Freundeskreis Schulwechsel Abstand von den bösen Menschen Sich an die Öffentlichkeit wenden

11 …etwas zum Nachdenken… ein Gedicht mit dem Titel,.+*+.,Erinnerung,.+*+.,

12 Sie läuft die Straße entlang, ihr wird Angst und bang. Hinter ihr diese Leute, lauern schon auf ihre Beute. Sie folgen ihr bei jedem Schritt, schon folgt der erste Tritt. Immer wieder schlagen sie drauf, sie liegt am Boden, schreit: HÖRT AUF! Sie bleiben einfach um sie stehen, bis einer sagt: komm lass uns gehen. Sie liegt nun da und weint, der Hass auf die Welt in ihrem Herz nun keimt. (2)

13 Denn, wenn nichts getan wird… ziehen sich zurück werden Außenseiter werden depressiv selbstverletzendes Verhalten psychische Traumatisierung zeigen aggressives Verhalten => Amoklauf und…

14 oft ist der letzte Ausweg… ….der Tod für diese Menschen…

15 Also…. hilf anderen sich zu verteidigen oder geh zu Menschen, die dir helfen können, wenn du ein Opfer bist TRAU DICH!!!!

16 (4)

17 Für Ihre Aufmerksamkeit bedanken sich Janina W., Christina, Sandra, Sarah und Mareike

18 Quellen (2)http://www.bburghardt.de/gedichte/gedmobb1.htm#erin (3)www.badische-zeitung.de/mobbing-im-internet html (4)www.klicksafe.de (5)http://www.werbeblogger.at/wp-content/images/cyber%20bully.jpeg


Herunterladen ppt "(Cyber-)Mobbing Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich mich wehren?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen