Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FüN, 10.11.2010, Seite 2. Überblick 1Stundenverteilung WR und WIn 2Themenfelder Wirtschaft und Recht 3Das Fach Wirtschaftsinformatik 4 WR und WIn im Vergleich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FüN, 10.11.2010, Seite 2. Überblick 1Stundenverteilung WR und WIn 2Themenfelder Wirtschaft und Recht 3Das Fach Wirtschaftsinformatik 4 WR und WIn im Vergleich."—  Präsentation transkript:

1 FüN, , Seite 2

2 Überblick 1Stundenverteilung WR und WIn 2Themenfelder Wirtschaft und Recht 3Das Fach Wirtschaftsinformatik 4 WR und WIn im Vergleich

3 NTG 8. Jahrgangsstufe 9. Jahrgangsstufe 10. Jahrgangsstufe 2 WR + 2 WI 3(2)WR+ 3(2)WI - 2 WR WSG-W WR und WIn Stundenverteilung

4 Wirtschaftliche und rechtliche Themenfelder der privaten Haushalte der Unternehmender Gesamtwirtschaft W S G W 8. Jg Konsumentschei- dungen, Umgang mit Geld, Kauf- vertrag, Pflicht- verletzungen, Minderjährigkeit Gründungsent- scheidungen, ty- pische Geschäfts- prozesse im Fer- tigungsbetrieb, z.B. Beschaffung, Produktion, Absatz N T G 9. Jg Wie WSGW,8.Jg zusätzlich Beruf und Ausbildung Wie WSGW,8.Jg zusätzlich Rechnungswesen Wirtschaft und Recht

5 Wirtschaftliche und rechtliche Themenfelder der privaten Haushalte der Unternehmender Gesamtwirtschaft W S G W 9. Jg Unternehmen und Haushalte auf dem Markt und in der Volkswirtschaft Wirtschafts- und Rechtsordnung Europ. Einigung und weltwirtschaftliche Verflechtung N T G 10. Jg Wie WSGW 9.Jg ohne Beruf und Ausbildung Ausbildung und Berufswahl

6 Wirtschaft und Recht Wirtschaftliche und rechtliche Themenfelder der privaten Haushalte der Unternehmender Gesamtwirtschaft W S G W 10. Jg Verantwortung für den globalen Stand- ort z.B. Wachstum, Nachhaltigkeit, Öko-Audits und Zertifizierung Standort Deutschland aus privater Sicht, z.B. soziale Sicherung, Besteuerung, Mitbestimmung Standort Deutschland aus unternehmerischer Sicht, z.B. Unternehmens- besteuerung, Standortfaktoren Profilbereich: Finanzplatz Deutschland, Börse, Börsenspiel als Beispiel

7 Warum heißt das Fach Wirtschaftsinformatik? Analogie zum Naturwissenschaftlich-Techno- logischen Gymnasium, dort Informatik als zweigtypisches Fach Rechnungswesen/ Buchführung alleine werden aktuellen Entwicklungen nicht mehr gerecht. Das Fach Wirtschaftsinformatik

8 Konkurrenz Lieferanten Interessierte Öffentlichkeit Staat/ Finanzbehörden Banken Personal/ Arbeitnehmer Kunden Legende: Hier fließen Informationen/ Daten in beide Richtungen Unternehmen Informationsflüsse innerhalb des Unternehmens: Unternehmensführung. Rechnungswesen, Verwaltung, Controlling Einkauf, Produktion, Absatz

9 Das Fach Wirtschaftsinformatik Unternehmen Informationsflüsse innerhalb des Unternehmens... Kunden und Lieferanten Anfragen.. Preisangebote, Kalkulation (Tabellenkalkulation) Werbeanzeige (Grafikprogramm) Werbeschreiben Serienbrief/Datenbank) Beschwerdeschreiben (Textverarbeitung, ) Kundenprofile (Datenbanken) Internetauftritt, Homepage, e-Business Bilanzen, G.u.V-Rechnung (Tabellenkalkulation) Datenschutz ?? Interessierte Öffentlichkeit Ausgewählte Informationsströme Banken Finanzierung u. Kapitalanlage (Tabellenkalkulation, Algorithmen...) Bewertung in Bilanzen Rechtlicher Hintergrund

10 Das Fach Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Jgst. 8 - Grundwissen - grundlegende Fachbegriffe: Betriebssystem, Anwender- software, Vernetzung, Standard-, Spezialsoftware - modellhafte Darstellung typischer Informationsflüsse - problemorientierter, gezielter Einsatz von Instrumenten der Standardsoftware - Aufbau der Bilanz, Grundzüge der doppelten Buchführung: Buchen auf Bestands- und Erfolgskonten - Techniken der Präsentation betrieblicher Ergebnisse; Bewertung der Präsentation - aspektorientierte Betriebserkundung

11 Das Fach Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Jgst. 9 Anwendungsmöglichkeiten der Informations- technologie in einem Fertigungsbetrieb Lehrplan-Kapitel: 9.1 Datenbanken 9.2 Informationsfluss bei Beschaffung und Absatz (mit RW) 9.3 Informationsfluss im Personalbereich (mit RW) 9.4 Informationsfluss im Anlagenbereich (mit RW)

12 Das Fach Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Jgst. 10 Anwendungsmöglichkeiten der Informations- technologie in einem Fertigungsbetrieb Lehrplan-Kapitel: 10.1 Der Jahresabschluss des Unternehmens 10.2 Die Kosten- und Leistungsrechnng 10.3 Aspekte der Sicherheit von Datenverarbeitungs- systemen 10.4 Rechtliche Grenzen bei der Informationsverarbeitung 10.5 Projekt

13 WR und Win im Vergleich Wirtschaft und Recht WR im NTG: wie Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinfor- matik 2 bzw. 3stündig Kernfach Im Halbjahr: 1 Schulaufgabe 2 kleine Leistungsnachweise Vorrückungsfach Im Halbjahr: 2 kleine Leistungsnachweise

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Humboldt würde sich für Wirtschaft entscheiden Süddeutsche Zeitung 19./20.September 2009


Herunterladen ppt "FüN, 10.11.2010, Seite 2. Überblick 1Stundenverteilung WR und WIn 2Themenfelder Wirtschaft und Recht 3Das Fach Wirtschaftsinformatik 4 WR und WIn im Vergleich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen