Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Hochwasserrisikomanagement Bedeutung, Ziele, Inhalte Ralf Schernikau, MUFV.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Hochwasserrisikomanagement Bedeutung, Ziele, Inhalte Ralf Schernikau, MUFV."—  Präsentation transkript:

1 1 Hochwasserrisikomanagement Bedeutung, Ziele, Inhalte Ralf Schernikau, MUFV

2 2

3 3 Ziel der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie: Bewertung und Management von Hochwasserrisiken zur Verringerung der hochwasserbedingten nachteiligen Folgen – auf die menschliche Gesundheit, –die Umwelt, –das Kulturerbe und –wirtschaftliche Tätigkeiten

4 4

5 5 Ziel des Aktionsplans Hochwasser Rhein: Minderung der Hochwasserstände durch technische Hochwasserrückhaltungen am Oberrhein ~ 300 Mio. m³ > 1 Milliarde Reduzierung der Wahrscheinlichkeit von HQ 50 auf HQ 200 Absenkung ~ 50 cm

6 6

7 7 Relevante Handlungsbereiche für das Hochwasserrisikomanagement: Flächenvorsorge (z.B. regional- und bauleitplanerische Maßnahmen, Ausweisung Überschwemmungsgebiete) Natürlicher Wasserrückhalt (z.B. im Einzugsgebiet, Wiedergewinnung von Auenbereichen) Technischer Hochwasserschutz (z. B. Stauanlagen, Deiche, Mauern, mobiler Hochwasserschutz, Objektschutz) Bauvorsorge (z.B. hochwasserangepasstes Planen und Bauen, hochwasserangepasste Lagerung wassergefährdender Stoffe, kompetente Beratung ) Hochwasserrisikomanagementplan ___________________________________________________________________________

8 8 Relevante Handlungsbereiche für das Hochwasserrisikomanagement: Risikovorsorge (z.B. Versicherung) Informationsvorsorge (z.B. Hochwasservorhersagen, Warnung der Betroffenen) Verhaltensvorsorge (z.B. Aufklären über Hochwasserrisiken, Information zu Vorbereitungsmaßnahmen für den Hochwasserfall) Vorbereitung zur Abwehr von Hochwassergefahren (z.B. Alarm- und Einsatzplanung, Organisation von Ressourcen, Übungen, Ausbildung von Rettungskräften) Hochwasserbewältigung und Regeneration (Auswertung) Hochwasserrisikomanagementplan ___________________________________________________________________________

9 9 Beteiligte Stellen und Akteure: Wasserwirtschaftsverwaltung (Federführung) Kommunen (Bauleitplanung, Gefahrenabwehr, u.a.) Raumordnung und Regionalplanung Katastrophenschutzbehörden Landwirtschaft Forstwirtschaft Naturschutz Energieversorgungsunternehmen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung Gewässeranlieger Interessierte Stellen

10 10

11 11


Herunterladen ppt "1 Hochwasserrisikomanagement Bedeutung, Ziele, Inhalte Ralf Schernikau, MUFV."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen