Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Armin Stelzer Bewusstseinsbildung durch Hochwassergefahrenkarte- und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Armin Stelzer Bewusstseinsbildung durch Hochwassergefahrenkarte- und."—  Präsentation transkript:

1 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Armin Stelzer Bewusstseinsbildung durch Hochwassergefahrenkarte- und partnerschaften Hochwasserpartnerschaften HWP

2 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Leitlinie Interdisziplinärer Arbeitskreis Regionalplanung Gefahrenabwehr Versicherungswirtschaft Wasserwirtschaft Hochwassergefahrenkarten Hochwasserpartnerschaften Am vom Ministerrat beschlossen

3 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Hochwassergefahr und Strategien zur Schadensminderung in Baden-Württemberg

4 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Neben dem technischen Hochwasserschutz sind zur Vermeidung und Verminderung von Schäden das Hochwasserflächenmanagement und die Hochwasservorsorge notwendig. Dazu werden Informationen über die mögliche Hochwassergefahr benötigt. Hochwassergefahrenkarten zur Schadensminderung Wichtig Informationen sind dabei: - Welche Flächen können betroffen sein? - Bei welchem Wiederkehrintervall werden sie überschwemmt? -Welche Überschwemmungs-/Überflutungstiefen sind zu erwarten? Geeignetes Medium zur Darstellung und Weitergabe dieser Informationen sind Hochwassergefahrenkarten.

5 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP HOCHWASSERGEFAHRENKARTEN in Baden-Württemberg

6 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Gemeinsames Projekt zwischen Land und Kommunen bis 2010 Landesweite Darstellung der bei Hochwasser gefährdeten Flächen an Gewässern mit einem Einzugsgebiet > 10 km² Bedarfsanalyse, Vermessung, Hydraulische Berechnung, Kartenerstellung Digitales Geländemodell Leitfaden in Arbeit Projektdurchführung

7 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Nutzer von Hochwassergefahrenkarten

8 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Standarddarstellung 1 (HQ100)Tiefendarstellung

9 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Standarddarstellung 2 (HQ10, 50, 100, extrem) Flächenausbreitung

10 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Hochwassergefahrenkarten in Baden-Württemberg Ein Leitfaden zur Anwendung von Hochwassergefahrenkarten Veröffentlicht am 17. Oktober 2005 Leitfaden

11 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Leitfaden - Inhalt Inhalte der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 3) Inhalte der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 3) Bereitstellung der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 4) Bereitstellung der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 4) Anwendung der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 5) Anwendung der Hochwassergefahrenkarten (Abs. 5) - Hochwassergefahrenkarten im Wasserrecht - Hochwassergefahrenkarten im Wasserrecht - Hochwassergefahrenkarten in der Raumordnung - Hochwassergefahrenkarten in der Raumordnung - Hochwassergefahrenkarten im Baurecht - Hochwassergefahrenkarten im Baurecht - Hochwassergefahrenkarten in der Gefahrenabwehr - Hochwassergefahrenkarten in der Gefahrenabwehr - Hochwassergefahrenkarten in der Wasserwirtschaft - Hochwassergefahrenkarten in der Wasserwirtschaft - Weitere Anwendungsbereiche (Öffentlichkeit, Versicherungen etc.) - Weitere Anwendungsbereiche (Öffentlichkeit, Versicherungen etc.) Technische Grundlagen (Abs. 6) Technische Grundlagen (Abs. 6) Rechtliche Grundlagen (Abs. 7) Rechtliche Grundlagen (Abs. 7)

12 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Bereitstellung der Hochwassergefahrenkarten für die Öffentlichkeit: für die Öffentlichkeit: Internetkartendienst LUBW (Maßstab max. 1:5.000) für die Kommunen: für die Kommunen: GIS-karten (auf Datenträger) inkl. GIS-Software (ArcReader) (Maßstab bis Flurstücksebene) Entwicklung zu komfortablem Internetangebot (passwortgeschützter Down- Load-Bereich) läuft (ständig aktuell!) für die Fachverwaltungen und Regionalverbände: für die Fachverwaltungen und Regionalverbände: Datenträger und Internet (passwortgeschützter Down-Load-Bereich) zur Auslegung von Überschwemmungsgebieten und hochwassergefährdeten Gebieten im Innenbereich: zur Auslegung von Überschwemmungsgebieten und hochwassergefährdeten Gebieten im Innenbereich: Gedruckter Kartensatz M 1:2.500 mit Flurstücksgrenzen

13 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP HOCHWASSERPARTNERSCHAFTEN in Baden-Württemberg

14 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erfahrungsaustausch mit dem Themenschwerpunkt Vorsorgender Hochwasserschutz Zielsetzung Stärkung des Hochwassergefahrenbewusstseins Weitergabe von Erfahrungen und Know-how auf dem Gebiet der Hochwasservorsorge Aufbau eines Netzwerkes zwischen den Kommunen in einem Gewässereinzugsgebiet

15 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erfahrungsaustausch mit dem Themenschwerpunkt Vorsorgender Hochwasserschutz Zielsetzung Konkret Stärkung des Hochwassergefahrenbewusstseins Weitergabe von Erfahrungen und Know-how auf dem Gebiet der Hochwasservorsorge Aufbau eines Netzwerkes zwischen den Kommunen in einem Gewässereinzugsgebiet Als Partnerschaft das Hochwasser meistern Wissen vermitteln / Erfahrungen austauschen Alle Verantwortliche an einen Tisch bringen

16 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Referenten Wahl der Referenten entsprechend des Themenblocks Referenten werden auf Anfrage aus der Hochwasserpartnerschaft von WBW koordiniert Moderatoren Vertreter der Landratsämter, der Kommunen, der Regionalverbände, der Wasserwirtschaftsverwaltung Zentrale Ansprechpartner für die Teilnehmer der HWP Teilnehmer der Hochwasserpartnerschaft Alle Kommunen und Verbände eines Einzugsgebietes Im Einzelfall: Industrie und Gewerbe Fachverwaltungen

17 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Themen Hochwasseraktionspläne Hochwassersichere Öllagerung Lagerung und Umgang mit sonstigen wassergefährdenden Stoffen (Industrie) Hochwasserangepasste Nutzung und Bauen Verhaltensvorsorge/Notvorräte Objektschutzmaßnahmen/ Private Handlungsvorsorge Gefahrenabwehr / Katastrophenschutz Erläuterung Gefahrenkarten / Gefährdungen Nachhaltige Bewusstseinsbildung bei Bürgern, Industrie und Gewerbe Hochwasservorhersage Risikoschutz/Versicherungsschutz Bauleitplanung/Baugenehmigungsverfahren Deichverteidigung/Dammverteidigung Gefahren durch Oberflächenwasser, Hangwasser

18 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Räumliche Einteilung An Rhein, Donau, Main und Neckar selbst werden Hochwasserpartnerschaften eingerichtet Teilbearbeitungsgebiete nach WRRL eignen sich grund- sätzlich zur Abgrenzung der Hochwasserpartnerschaften

19 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Wenn der Partner schafft ?? Partnerschaft

20 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Übersicht über bestehende Hochwasserpartnerschaften

21 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Übersicht über Veranstaltungen der Hochwasserpartnerschaften 2005

22 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Aktuelle Themen Vorhandene Standardthemen: Bauvorsorge Alarm- und Einsatzpläne Hochwassergefahrenmanagement Hochwassergefahrenkarten Risikovorsorge durch Versicherungen

23 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Aktuelle Themen Begleitende Themen, z.B.: Pegelbezogene Gefahrenkarten Vorhande Hochwasseraktionspläne / Konzepte Hochwasserinformationssysteme Geplante Themen u.a.: Leitfaden Gefahrenkarten Novellierung Wassergesetz Öllagerung VAwS

24 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erstellung von Infomaterialien Aufbereitung der Themen -Faltblätter für Kommunen und Bürger -Hochwasserschutzfibel (derzeit Neuauflage)

25 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Derzeit Neuauflage! ENTWURF!

26 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erstellung von Infomaterialien Aufbereitung der Themen -Faltblätter für Kommunen und Bürger -Hochwasserschutzfibel (derzeit Neuauflage) Ausstellungsmaterialien für Kommunen

27 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP

28 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erstellung von Infomaterialien Aufbereitung der Themen -Faltblätter für Kommunen und Bürger -Hochwasserschutzfibel (derzeit Neuauflage) Ausstellungsmaterialien für Kommunen Multimediale Materialien für Kommunen

29 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Hochwassermobil

30 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Erstellung von Infomaterialien Aufbereitung der Themen -Faltblätter für Kommunen und Bürger -Hochwasserschutzfibel (derzeit Neuauflage) Ausstellungsmaterialien für Kommunen Multimediale Materialien für Kommunen Leitfaden Hochwassergefahrenkarten Anlass und Inhalt der Karten Verwendung nach Verfahren und Verantwortlichkeiten Übergangsregelungen bis Karten vorhanden sind Technische und rechtliche Grundlagen

31 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Schwerpunktthema Alarm- und Einsatzpläne Erstellung der Unterlagen durch WBW Fortbildung - Orientierungshilfe - Tabellenteil - Datenerfassungsmodul Basierend auf Pilotprojekt im Landkreis Heilbronn In Vorarbeit zur landesweiten Implementierung von FLIWAS Begleitende Projektgruppe Zeitplan: April / Mai 2006

32 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Orientierungshilfe Inhalt: Hinweise zum Umgang mit dieser Orientierungshilfe Einführung zum Thema Alarm- und Einsatzpläne Schritt 1: Vom Hochwasser betroffene Flächen Schritt 2: Beteiligte im Hochwasserfall Schritt 3: Gefährdungsszenarien Schritt 4: Maßnahmen zur Hochwassergefahrenabwehr Schritt 5: Der Alarm- und Einsatzplan

33 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Bisherige Erkenntnisse aus den Hochwasserpartnerschaften Positive Entwicklung: Hochwasserpartnerschaften als Institution in Baden- Württemberg bekannt und anerkannt Durchweg großes Interesse bei Kommunen und der Fachverwaltung Positiver und konstruktiver Erfahrungsaustausch im Bereich der Hochwasservorsorge Zunehmende Eigendynamik bzw. Engagement in den Partnerschaften Resonanz in den Partnerschaften: Kommunen mit Gemarkungen an Gewässern nehmen regelmäßig teil Fachverwaltungen und Verbände sind ebenfalls mit großen Engagement vertreten

34 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Problemstellungen in den Hochwasserpartnerschaften: Abgrenzung der Partnerschaften über Landkreisgrenzen hinaus teils schwierig zu organisieren Kommunen in der Fläche (abseits der Gewässer) sind schwerer zu mobilisieren (außer nach Starkregenereignissen) Hochwasserschutz wird in den Kommunen meist mit rein technischen Maßnahmen assoziiert Bisherige Erkenntnisse aus den Hochwasserpartnerschaften

35 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Strategie für weiteres Vorgehen: Intensivierung und Ausarbeitung konkreter Themenblöcke (aktuell: Alarm- und Einsatzpläne) Schwerpunkt der Veranstaltungen auf praxisorientierte Arbeitsweise der Kommunen lenken Durchführung von Workshops bzw. Arbeitsreffen zu einem Thema Sukzessive Bereitstellungen von Materialien zur eigenständigen Information der Bevölkerung durch die Kommunen Bisherige Erkenntnisse aus den Hochwasserpartnerschaften

36 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Weitere Info´s:

37 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

38 Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Themen Weiter


Herunterladen ppt "Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH Hochwasserpartnerschaften HWP Armin Stelzer Bewusstseinsbildung durch Hochwassergefahrenkarte- und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen