Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsch-Russische Partnerschaft bei der Erarbeitung und Anwendung internationaler Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik DIN Gemeinschaftstagung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsch-Russische Partnerschaft bei der Erarbeitung und Anwendung internationaler Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik DIN Gemeinschaftstagung."—  Präsentation transkript:

1 Deutsch-Russische Partnerschaft bei der Erarbeitung und Anwendung internationaler Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik DIN Gemeinschaftstagung am 19. und 20. Oktober 2006 in München Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung

2 19. Oktober 2006 Folie 2 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V Mitgliedsfirmen und 10 Korporativorganisationen Kompetenznetzwerk mit mehr als ehrenamtlichen Experten Know-how von 130 Mitarbeitern Größte Vertretung der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie in Europa Einer der größten Verbände dieser Industrie weltweit

3 19. Oktober 2006 Folie 3 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Die deutsche Elektroindustrie Ein leistungsfähiger Partner Kennzeichen der deutschen Elektrotechnik- und Elektronikindustrie Starke Einbindung in die verschiedensten globalen Wertschöpfungsketten Innovative und leistungsfähige Produkte für den Weltmarkt Absatz von mehr als 50 Prozent ihrer Produkte auf internationalen Märkten Zukunftsinvestitionen von mehr als 16 Mrd (inkl. Forschung und Entwicklung und Aus- und Weiterbildung)

4 19. Oktober 2006 Folie 4 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Die deutsche Elektroindustrie Prämissen für eine Partnerschaft Förderung einer leistungsfähigen einheitlichen europäischen und internationalen Standardisierung Förderung einer einfachen und flexiblen Gesetzgebung Förderung technologischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit freien Warenverkehr schaffen Wettbewerb als treibende Kraft stärken neue Märkte erschließen Innovationen fördern

5 19. Oktober 2006 Folie 5 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Deutsch-Russische Partnerschaft Technologische und wirtschaftliche Zusammenarbeit Bereich Energietechnik Für den Bereich der elektrischen Energieerzeugung, Energieübertragung und Energieverteilung haben ZVEI und RAO EES am 11. Oktober 2006 in München eine Kooperation vereinbart.

6 19. Oktober 2006 Folie 6 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Deutsch-Russische Partnerschaft Technologische und wirtschaftliche Zusammenarbeit RAO EES/ZVEI Aufbau von engeren Beziehungen zwischen deutschen und russischen Unternehmen (Kooperationsveranstaltungen) Vereinfachung der Handelsbeziehungen (b2b) Harmonisierung von Standards Harmonisierung von Zertifizierungsverfahren Förderung des Warenaustausches und des Einsatzes innovativer Produkte und Systeme

7 19. Oktober 2006 Folie 7 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Deutsch-Russische Partnerschaft Zusammenarbeit mit RAO EES Standardisierung/Zertifizierung Das Rahmengesetz zur technischen Regulierung und die Entwicklung sektorspezifischer Regulierungen schaffen Freiräume Es werden Grundprinzipien formuliert, die einen freien Warenverkehr ermöglichen. Es sollen ähnlich wie im New Approach auch nur grundlegende Anforderungen festgelegt werden. Die weitere Detaillierung der Anforderungen kann durch Standards erfolgen. Der Weg für die Nutzung europäischer und internationaler Standards ist geebnet. Zertifizierungsverfahren werden festgelegt.

8 19. Oktober 2006 Folie 8 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Deutsch-Russische Partnerschaft Zusammenarbeit mit RAO EES Standardisierung/Zertifizierung Erster Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen deutschen und russischen Experten des Bereiches Energietechnik in einem Workshop in Moskau am 20. und 21. Juni 2006 (Unternehmen, Institute, RAO EES, FUGI, ZVEI, DIN, DKE) Ablauf und Umfang der technischen Gesetzgebung Welche Reglements sind in Arbeit Status der russischen Standardisierung Wichtige Felder der Zusammenarbeit Priorisierung und dann weitere Vertiefung erforderlich!

9 19. Oktober 2006 Folie 9 Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung Deutsch-Russische Partnerschaft Zusammenarbeit mit RAO EES Standardisierung/Zertifizierung Wie geht es weiter ? Beispielsweise: Normung: gasisolierte Schaltanlagen, Transformatoren, Freileitungen Zertifizierung: Gegenseitige Anerkennung Lenkungsgremium entscheidet über Aufgaben und legt Zeit-, Arbeits- und Finanzierungspläne fest. Ziel: Aktive Arbeitsgruppen ab Anfang 2007

10 Deutsch-Russische Partnerschaft bei der Erarbeitung und Anwendung internationaler Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik DIN Gemeinschaftstagung am 19. und 20. Oktober 2006 in München Dr. Horst Gerlach Mitglied der Hauptgeschäftsführung


Herunterladen ppt "Deutsch-Russische Partnerschaft bei der Erarbeitung und Anwendung internationaler Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik DIN Gemeinschaftstagung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen