Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einstieg Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder in Forschungslabors. Sie beginnt im Klassenzimmer!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einstieg Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder in Forschungslabors. Sie beginnt im Klassenzimmer!"—  Präsentation transkript:

1

2 Einstieg Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder in Forschungslabors. Sie beginnt im Klassenzimmer!

3 Ziel Vernetzung der drei Phasen für eine systematische lebens- und berufsbezogene Lehrerbildung in der Region

4 Kooperationspartner Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an berufsbildenden Schulen Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) Arbeitsstelle für Reflexive Person- und Organisationsentwicklung (ARPO) Berufs- und Wirtschaftspädagogik Oldenburg (BWP) Fortbildungsbeauftragte der Region.

5 Zielgruppe Lehrkräfte sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der berufsbildenden Schulen in der Region Lehrerinnen und Lehrer für Fachpraxis Referendarinnen und Referendare.

6 Schwerpunkte personenzentrierte Schule soziale und pädagogische Handlungskompetenzen Schule begleiten – Prozessbegleitung Didaktik und Methodik Fachpraxis Kursangebote von Fachberaterinnen und Fachberater.

7 Veranstaltungsformen Tagesveranstaltungen Seminarreihen (mehrtägig) Abrufveranstaltungen In-house-Veranstaltungen.

8 Referentinnen/ Referenten Lehrende der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Fachleiterinnen und Fachleiter des Studienseminars Oldenburg LbS Fachberaterinnen und Fachberater Kolleginnen und Kollegen der berufsbildenden Schulen der Region Weser-Ems Trainerinnen und Trainer in freier Praxis.

9 Ergebnisse + hohe Akzeptanz bei den beteiligten Einrichtungen der Region + Impulsfunktion + induziert Nachfrage für weitergehende schulische Unterstützungsmaßnahmen + besondere Nachfrage im Bereich Fachdidaktik/ Methodik -Bekanntheitsgrad -(noch) keine implementierte Struktur.

10 Ausblick Bildung im Umbruch und Aufbruch Schulinspektion Unterstützung Eigenverant- wortliche Schule Bildungs- standards + Orientierungs- rahmen Unterstützung standardisierte Selbstevaluation Prozess der Inneren Schulentwicklung

11 Strategie Die Fliege, wenn sie nicht erschlagen werden will, tut gut daran, sich auf die Fliegenklatsche zu setzen! Georg Christoph Lichtenberg

12 Ressourcen nutzen Kompetenzen und Erfahrungen der Studienseminare vor Ort nutzen und in ein Unterstützungssystem einbringen

13 Zukunft gestalten Die zuverlässigste Art und Weise, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie selber zu gestalten!


Herunterladen ppt "Einstieg Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder in Forschungslabors. Sie beginnt im Klassenzimmer!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen