Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichte: Abitur 2015 Eckpunkte des neuen Aufgabenformats ZPG-Multiplikatorenschulung Akademie Bad Wildbad 18.-20.9.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichte: Abitur 2015 Eckpunkte des neuen Aufgabenformats ZPG-Multiplikatorenschulung Akademie Bad Wildbad 18.-20.9.2013."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte: Abitur 2015 Eckpunkte des neuen Aufgabenformats ZPG-Multiplikatorenschulung Akademie Bad Wildbad

2 Abitur 2015: Gemeinsamkeiten in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern Weiterentwicklung der Kompetenz- orientierung Weiterentwicklung der Kompetenz- orientierung Profilierung der Kompetenzbereiche Profilierung der Kompetenzbereiche Transparenz bei den Anforderungsbereichen I, II und III Transparenz bei den Anforderungsbereichen I, II und III Verringerung der Anzahl von Teilaufgaben Verringerung der Anzahl von Teilaufgaben

3 Eckpunkte im Fach Geschichte Die Schüler/innen wählen – wie bisher – zwischen 2 Aufgaben (Aufgabe I und II), die sich jeweils auf eines der beiden Schwerpunktthemen beziehen. Die Schüler/innen wählen – wie bisher – zwischen 2 Aufgaben (Aufgabe I und II), die sich jeweils auf eines der beiden Schwerpunktthemen beziehen. Jede dieser beiden Aufgaben I und II umfasst insgesamt 4 Teilaufgaben: Jede dieser beiden Aufgaben I und II umfasst insgesamt 4 Teilaufgaben: eine darstellend-strukturierende Aufgabe eine darstellend-strukturierende Aufgabe zwei materialgestützte Aufgaben (ggfs. mit vergleichender Perspektive) zwei materialgestützte Aufgaben (ggfs. mit vergleichender Perspektive) eine auf Urteilsbildung orientierte Aufgabe. eine auf Urteilsbildung orientierte Aufgabe. Die Höchstzahl der für die 4 Teilaufgaben jeweils zu vergebenden Verrechnungspunkte liegt bei 20 VP, die Mindestzahl bei 10 VP. Die Höchstzahl der für die 4 Teilaufgaben jeweils zu vergebenden Verrechnungspunkte liegt bei 20 VP, die Mindestzahl bei 10 VP. Die Materialien bleiben im Abitur 2015 unverändert. Die Materialien bleiben im Abitur 2015 unverändert.

4 Abitur: Kompetenzorientierte Weiterentwicklung bis 2014 Kontinuierliche Erweiterung der Materialien: Texte, Karikaturen, Statistiken, Plakate Kontinuierliche Erweiterung der Materialien: Texte, Karikaturen, Statistiken, Plakate Umfassendere materialgestützte Aufgaben: Umfassendere materialgestützte Aufgaben: Einbeziehung aller Anforderungsbereiche Einbeziehung aller Anforderungsbereiche Überschreitung der Obergrenze von 12 VP Überschreitung der Obergrenze von 12 VP Vergleiche Vergleiche

5 Abitur 2015: Umfassendere Aufgabentypen Strukturierte Darstellung Strukturierte Darstellung Umfassende Materialanalyse (auch Texte, Vergleiche, Beurteilung…) Umfassende Materialanalyse (auch Texte, Vergleiche, Beurteilung…) Urteilsbildung Urteilsbildung

6 Mögliche Fragen: Weniger Teilaufgaben: einfacher oder schwieriger? Weniger Teilaufgaben: einfacher oder schwieriger? Umfassendere Aufgabentypen: Was müssen die Schüler/innen können? Umfassendere Aufgabentypen: Was müssen die Schüler/innen können? In welchem Verhältnis stehen Unterricht und Abitur? In welchem Verhältnis stehen Unterricht und Abitur? Wie können die neuen Aufgabentypen trainiert werden? Wie können die neuen Aufgabentypen trainiert werden? Wie ist der neue Klausurtyp zu konzipieren? Wie ist der neue Klausurtyp zu konzipieren? Wie verändert sich die Korrektur? Wie verändert sich die Korrektur?

7 Programm Aufgabentyp Darstellen Aufgabentyp Darstellen Aufgabentyp Textanalyse Aufgabentyp Textanalyse Aufgabentyp Beurteilen Aufgabentyp Beurteilen Klausurbeispiele zu Schwerpunktthema 1 und 2 Klausurbeispiele zu Schwerpunktthema 1 und 2 Konzipieren und Bewerten von Klausuren des neuen Typs Konzipieren und Bewerten von Klausuren des neuen Typs Planung der regionalen Umsetzung in den RP-Gruppen Planung der regionalen Umsetzung in den RP-Gruppen


Herunterladen ppt "Geschichte: Abitur 2015 Eckpunkte des neuen Aufgabenformats ZPG-Multiplikatorenschulung Akademie Bad Wildbad 18.-20.9.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen