Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionaler Planungsverband Westmecklenburg TOP 5. Information über das Kick-Off-Meeting der Projektteilnehmer am Interreg-Projekt BalticClimate vom 01.04.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionaler Planungsverband Westmecklenburg TOP 5. Information über das Kick-Off-Meeting der Projektteilnehmer am Interreg-Projekt BalticClimate vom 01.04."—  Präsentation transkript:

1 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg TOP 5. Information über das Kick-Off-Meeting der Projektteilnehmer am Interreg-Projekt BalticClimate vom bis zum in Riga

2 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Baltic Sea Region Programme Interreg-Projekt BalticClimate Herausforderungen und Chancen für die lokale und regionale Entwicklung durch den Klimawandel im Ostseeraum

3 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Auswirkungen des Klimawandels in Europa Mögliche Folgen des Klimawandels: (Raumplanerische Relevanz) - Hochwasser, Niedrigwasser, Sturmfluten - Hitzeperioden, Dürre, Waldbrände, Kältewellen - Verfügbarkeit von Trinkwasser, Brauchwasser - Verschleiß von Infrastruktureinrichtungen - Verschiebung von Vegetationszonen - Änderung der Struktur von Ökosystemen Die Herausforderung liegt im Umgang mit den Unsicherheiten

4 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Handlungsfelder: im Bereich des Klimaschutzes Mitigation: möglichst weitreichende Reduktion der Ursachen (Emissionsausstoß) des Klimawandels Adaption: bestmögliche Anpassung an die vorhersehbaren und unvermeidlichen Auswirkungen des Klimawandels Mögliche Folgen des Klimawandels: (Raumplanerische Relevanz)

5 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Ziel des Interreg-Projektes BalticClimate (allgemein) Umgang mit den Folgen des Klimawandels räumlich: in den Regionen des Ostseeraums (target areas) als Herausforderung und Chance (Kapitalisierung) im Tagesgeschäft und in langfristigen Strategien integrativ, kooperativ und vorausschauend

6 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Projektpartner 23 Partner aus 7 Staaten: Deutschland (2) Estland (7) Finnland (3) Litauen (2) Lettland (3) Polen (1) Schweden (5) Russland (2) als assoziierte Partner z.B. Gemeinden, Regionen, wissen- schaftliche und andere Einrichtungen Projektleitung Akademie für Raumforschung und Landesplanung/ Hannover

7 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Deutsche Modellregion/ Projektpartner Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Koordination und Leitung der Aktivitäten in der deutschen Modellregion Erarbeitung regionalplanerischer Anpassungsstrategien Integration des Themas Klimawandel in das Regionale Raumentwicklungsprogramm Integration des Themas Klimawandel in den Regionalen Nahverkehrsplan Beispielaktion (Thematisieren) im BR Schaalsee UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee Assoziierter Partner Bereitstellung von Klimadaten Beispielaktion

8 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Zeitplan des Interreg-Projektes Startphase:11/ /2009 Umsetzungsphase:02/ /2012 Abschlussphase:02-04/2012 Termine 2009: Kick-Off-Meeting: in Riga 1. transn. Seminar: in Gävle/ Schweden Regionaler Workshop:Mitte Oktober in Schwerin 1. Reporting Date Steering-Team Meeting:Dezember 2009 in Schwerin Budget Gesamt: 4,22 Mio. Budget RPV WM:

9 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg (grober) Zeitplan des Interreg-Projektes TN-Seminar Steering-Team Regionaler WS Reporting Date

10 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Angestrebte Ergebnisse des Projektes Entwicklung detaillierter Klimamodelle für die Teilregionen Regionale Folgen und Verwundbarkeit Ermittlung der Wahrnehmung und des Informationsstandes bzgl. des Klimawandels in den Regionen Sammlung von Erfahrungsberichten (Best Practice) für spätere Handlungsempfehlungen Ermittlung der Übertragbarkeit innerhalb der Planungssysteme und – abläufe im Ostseeraum Ermittlung wirtschaftlicher Chancen, die sich durch den Klimawandel ergeben Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Ostseeraums durch frühzeitige Anpassung Digitale Anwendungen Leitfaden zur Integration des Themas Klimawandel in kommunale und regionale Planungsprozesse/ Toolkit

11 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Arbeitspakete 1) Management und Koordination (ARL, Deutschland) 2) Kommunikation u. Öffentlichkeitsarbeit (Vides Projekti, Lettland) Unterstützung der Projektarbeit 3) Klimadaten und Wirkungsanalysen (CSPR, Schweden) Bereitstellen von Klimadaten in Kooperation mit dem assoziierte Projektpartner UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee 4) Integrierte Lösungen und Kapitalisierung (Regionalverband Zentral- Finnland) Einarbeitung des Themas Klimawandel in das Regionale Raumentwicklungsprogramm (bis ca fertig gestellt) Integration des Themas Klimawandel in den aktuellen Regionalen Nahverkehrsplan Kommunikation und Vermittlung der Ziele von BalticClimate und der Herausforderungen des Klimawandels in unserer Modellregion Beispielaktion im UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee 5) Digitale Anwendungen (SEIT, Estland) Umsetzung der Ergebnisse aus AP3 und AP4 – Toolkit

12 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Themenfelder innerhalb des Projektes 1. Transport RPV –Regionaler Nahverkehrsplan –MORO Nord 2. Energie BR -Biogasanlagen - Stofftransport -Energieautarkes Dorf 3. Landwirtschaft BR -neue Apfelzüchtungen 4. Bebauung AfRL -Einbindung alternativer Energien in Bebauungspläne 2 Themenfelder zur weiteren Bearbeitung auswählen Termin: im BR

13 Regionaler Planungsverband Westmecklenburg Aktueller Arbeitsprozess allgem. Organisation (Rechnungsprüfung) Öffentlichkeitsarbeit –Entwicklung eines Logos für BalticClimate Projektinterne Arbeit: –Entwicklung einer Kommunikationsplattform Vorbereitungen für Transnational Seminar im Juni in Schweden: –Präsentation der eigenen Region und Vorhaben innerhalb des Projektes –Festlegen auf 2 der 4 Themenfelder –Festlegung von Inhalten und Indikatoren für die Milestones/ Reporting Date Vorbereitungen des Regionalen Workshop im Oktober in Schwerin: –BUGA-Workshop –Waldaktie - Schaalsee (Beispielaktion) BalticClimate wird auf der UN-Klimakonferenz ( ) in Kopenhagen vorgestellt


Herunterladen ppt "Regionaler Planungsverband Westmecklenburg TOP 5. Information über das Kick-Off-Meeting der Projektteilnehmer am Interreg-Projekt BalticClimate vom 01.04."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen