Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fossile Energieträger stellen 84% der in Deutschland verbrauchten Primärenergie, Erdöl und Erdgas allein 59%.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fossile Energieträger stellen 84% der in Deutschland verbrauchten Primärenergie, Erdöl und Erdgas allein 59%."—  Präsentation transkript:

1 Fossile Energieträger stellen 84% der in Deutschland verbrauchten Primärenergie, Erdöl und Erdgas allein 59%.

2 Unabhängig von der Unsicherheit aller Prognosen: Früher oder später gehen die Vorräte zu Ende.

3 Wir werden spätestens dann unsere Energie dort holen müssen, wo sie entsteht:

4 Die Idee, auch Kraftfahrzeuge mit erneuerbaren Energien anzutreiben, ist nicht neu: Der Gebrauch von Pflanzenöl als Kraftstoff mag heute unbedeutend sein. Aber derartige Produkte können im Laufe der Zeit ebenso wichtig werden wie Petroleum und diese Kohle-Teer-Produkte von heute. Rudolf Diesel im Jahre 1912 in seiner Patentschrift

5

6 Rapsanbau Raps ist ein Tiefwurzler, der auch verdichteten Boden durchdringt und für eine bessere Durchlüftung sorgt. verhindert Bodenerosion. nutzt hervorragend organische Dünger. vermindert Nitrateintrag in Gewässer. kann anstelle einer Flächenstillegung angebaut werden. Die Obergrenze des Anbaus wird auf ca. 5 % des deutschen Dieselverbrauchs geschätzt.

7 Herstellung von Biodiesel 1. Extraktion von Rapsöl

8 2. Herstellung von Rapsölmethylester

9 Fette und Öle besitzen recht große Moleküle mit einem Rückgrat aus Glycerin, an das drei Fettsäurereste gebunden sind. Beim Umestern werden die Fettsäurereste vom Glycerin gelöst und jeweils mit Methanol verbunden. Als Produkte entstehen Glycerin und drei Moleküle Fettsäuremethylester.

10

11 ENERGIEBILANZ

12 Nachteile eventuell höhere Freisetzung von Lachgas hoher Subventionsbedarf hoher Flächenbedarf

13 Biodiesel wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt Biodiesel ist schwefelfrei (< 0,001 %) Biodiesel senkt deutlich die Ruß-Emission (bis zu ca. 50%) Biodiesel gibt bei der Verbrennung etwa soviel CO2 ab, wie die Pflanze beim Wachstum aufgenommen hat (geschlossenener CO2- Kreislauf) Biodiesel enthält kein Benzol und keine anderen Aromate Biodiesel verringert die Kohlenwasserstoff-Emission (vor allem die Emission von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen); Biodiesel ist biologisch leicht abbaubar und gefährdet bei Unfällen nicht Boden und Grundwasser Biodiesel ist kein Gefahrgut (der Flammpunkt liegt bei ca. 170° C) Biodiesel besitzt eine hohe Schmierfähigkeit und schont den Motor Biodiesel ist eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Diesel Vorteile

14 Biodiesel-Absatz zurück zur Übersicht


Herunterladen ppt "Fossile Energieträger stellen 84% der in Deutschland verbrauchten Primärenergie, Erdöl und Erdgas allein 59%."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen