Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (I) Kohlendioxid (CO 2 ): entsteht bei Verbrennungsprozessen bei einer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (I) Kohlendioxid (CO 2 ): entsteht bei Verbrennungsprozessen bei einer."—  Präsentation transkript:

1 Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (I) Kohlendioxid (CO 2 ): entsteht bei Verbrennungsprozessen bei einer Konzentration über 50 Vol.-% tödlich in geringen Konzentrationen führt es zur Ansäuerung des Blutes und Beschleunigung der Atmung lebensnotwendig für grüne Pflanzen; Anreicherung in der Atmosphäre führt zum Treibhauseffekt Hauptverursacher: Elektrizitätsversorgung durch Verbrennung fossiler Brennstoffe Methan (CH 4 ): am Treibhauseffekt beteiligt Hauptverursacher: Bakterien (natürliche Fäulnisprozesse) und Verkehr

2 Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (II) Schwefeldioxid (SO 2 ): entsteht bei Verbrennung von Kohle und Heizöl starke Reizung der Atmungsorgane verursacht sauren Regen (Waldsterben) greift Metalle und Gesteine an Hauptverursacher: Elektrizitätsversorgung durch Verbrennung fossiler Brennstoffe Stick(stoff)oxide (NO x ): entstehen bei Verbrennungsprozessen Hauptverursacher: Kfz-Verkehr verursacht sauren Regen (Waldsterben) trägt zur Smogbildung bei, reizt Augen und Schleimhäute Distickstoffmonoxid (Lachgas, N 2 O): gefährliches Atemgift

3 Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (III) Kohlenmonoxid (CO): entstehen bei Verbrennungsprozessen Hauptverursacher: Kfz-Verkehr führt zu Herzklopfen, Schwindel, Kreislaufkollaps und Atmungsstörungen Staub: Schädigung der Atmungsorgane Verursacher von Allergien wirkt als Katalysator für die Bildung anderer Luftschadstoffe Ursache: Verbrennungsvorgänge jeglicher Art (z. B. Gebäudeheizung) Ozon (O 3 ): Hauptverursacher: Straßenverkehr entsteht in höheren Konzentrationen vor allem in den Sommermonaten (Sommersmog) reizt Augen und Schleimhäute, führt zu Kopfschmerzen

4 Luftschadstoffe Kohlendioxid Eines der wichtigsten Treibhausgase, das bei jeglicher Verbrennung von fossilen Energieträgern (Kohle, Öl, Gas) entsteht.

5 Luftschadstoffe Schwefeldioxid Schwefeldioxidemissionen in Deutschland Während von 1990 bis 1999 die SO 2 -Gesamtemissionen auf ca. 15 % gesenkt wurden, sank der Schwefeldioxid-Ausstoß des Straßenverkehrs nur auf 30 % des Wertes von Im Darstellungszeitraum stieg der Anteil des Verkehrs an den Emissionen von 2,1 % (1990) auf 3,7 % (1999), der Anteil der Haushalte stieg von 8,4 % auf 9,1 % Mit Abstand größter SO 2 -Produzent ist der Bereich der Energieversorgung mit 52,2 % (1990) und 49,2 % (1999). Diese Zahl zeigt die Bedeutung von Energiesparmaßnahmen und der regenerativen Energie für die Verbesserung der Luft in Deutschland und besonders den Städten. Der deutliche Rückgang der Schwefeldioxid-Emissionen der Industrie um 65,5 % ist auch durch die Modernisierungen infolge des Strukturwandels in den neuen Ländern nach der Wiedervereinigung erklärbar. Es ist jedoch zu erwarten, dass in den nächsten Jahren die SO 2 -Emissionen des Straßenverkehrs durch den verstärkten Einsatz von schwefelarmen Kraftstoffen deutlich zurückgehen wird. Quelle:

6 Luftschadstoffe Stickoxide Stickoxidemissionen in Deutschland Während von 1990 bis 1999 die NO x -Gesamtemissionen um ca. 39,5 % gesenkt wurden, sank der Stickoxid-Ausstoß des Straßenverkehrs nur um 35 % (zum Vergleich: Industrieprozesse: -61 %, Kraftwerke: -57 %, Industriefeuerungen: -44 %). Im Darstellungszeitraum stieg der Anteil des Verkehrs an den Emissionen von 47 % (1990) auf 51 % (1999), der Anteil der Haushalte stieg von 4 % auf 5 % (1999). Quelle:

7 Luftschadstoffe Distickstoffmonoxid Während von 1990 bis 1999 die Distickstoffmonoxid-Emissionen um 34 % gesenkt wurden, stiegen die aus dem Verkehr stammenden im gleichen Zeitraum um 80 % an. Die größte Emissionssenkung verzeichneten die Industrieprozesse mit -84 %. Quelle:

8 Luftschadstoffe Kohlenmonoxid Von 1990 bis 1999 sank der Gesamtausstoß an Kohlenmonoxid um 55,8 %, während der des Straßenverkehrs um über 60 % sank. Trotzdem blieb der Straßenverkehr mit 60 % bzw. 53 % der größte Verursacher des CO- Ausstoßes. Eine große Reduktion verzeichneten auch die Haushalte mit -66,4 %. Hauptgrund hierfür dürfte eine bessere Energieversorgung vor allem der Ost-Berliner Haushalte im Zuge der Wende sein (Wandel von Kohle- hin zu Öl- oder Gasheizungen und Modernisierung bestehender Öl- und Gasheizungen). Quelle:


Herunterladen ppt "Luftschadstoffe Die wichtigsten Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt (I) Kohlendioxid (CO 2 ): entsteht bei Verbrennungsprozessen bei einer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen