Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Betreuung von Hirntoten auf der Intensivstation Fragen und Probleme Pfaffen Daniela Leiterin Pflege Klink für Intensivmedizin Universitätsspital Inselspital.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Betreuung von Hirntoten auf der Intensivstation Fragen und Probleme Pfaffen Daniela Leiterin Pflege Klink für Intensivmedizin Universitätsspital Inselspital."—  Präsentation transkript:

1 Betreuung von Hirntoten auf der Intensivstation Fragen und Probleme Pfaffen Daniela Leiterin Pflege Klink für Intensivmedizin Universitätsspital Inselspital Bern

2 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 20072 Inhalt Ablaufschema Transplantation Fallbeispiel schlechte Prognose Potentielle Organspender Hirntod Einwilligung zur Organspender Bestätigung Hirntot Transplantationskoordination Organentnahme Fragen und Probleme

3 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 20073 Ablaufschema Transplantation Veränderte Gesetz 01.07.07 Richtlinien SAMW 24.05.2005 Angepasstes Ablaufschema Klinik für Intensivmedizin Gut geschultes Personal Pflege und Aertze Transplantationskoordination / Swisstransplant

4 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 20074

5 5

6 6 Patient mit schlechter Prognose Schädelhirntrauma Hypoxie Insult Hirnblutung Entwicklung eines Hirnödems

7 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 20077

8 8 Patient mit schlechter Prognose Therapieabbruch Gespräche mit den Angehörigen –Oberarzt Neurochirurgie oder Neurologe –Oberarzt Intensivmedizin –Pflegefachfrau / Mann –Seelsorger

9 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 20079 Potentieller Organspender Meldung an Transplantationskoordination zur Erfassung Medizinische Qualifikation für eine Organspende? 2006 / 22 Organspender Bern

10 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200710 Hirntod Irreversibles Erloschensein der Gesamtfunktion des Grosshirnes, des Kleinhirnes und des Hirnstammes Mit dem Hirntod fehlt dem Menschen die unersetzbare und nicht wieder zu erlangende körperliche Grundlage für sein geistiges Dasein in der Welt.

11 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200711 Hirntod Kriterien Begutachtung durch einen Neurologen Klinische Kriterien: Koma Weite nicht reagierende Pupillen Fehlen der Kornealreflexe Fehlen von okkulozephalen Reflexe Keine Schmerzreaktion Fehlen von Husten- und Schluckreflex Fehlen der Spontanatmung

12 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200712 Einwilligung Spenderausweis Art. 8 Der Wille der verstorbenen Person hat Vorrang vor demjenigen der nächsten Angehörigen Kein Spenderausweis Die Angehörigen sollten in Interesse des Hirntoten entscheiden. Zu wissen, was der Verstorbene will erleichtert die Entscheidung der Angehörigen.

13 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200713 Einwilligung Die schwierigste Frage zum ungünstigsten Zeitpunkt an die unglücklichste Familie

14 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200714 Organerhaltende Therapie Adäquate Organperfusion Hämodynamik Volumentherapie Ausscheidung warme Peripherie Temperatur Elektrolyte / Blutzucker Gerinnungssystem / Hämoglobin Kontrollierte Beatmung Intensives Monitoring FSOD Swiss Fondation Organ Donor

15 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200715

16 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200716 Hirntot bestätigt Zweiter Klinische Beurteilung 6 h nach der ersten klinischen Beurteilung Bildgebendes Verfahren gemäss SAMW 2.2.2 Normal Perfusion Keine Perfusion

17 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200717 Meldung an die Transplantations- Koordinatorin Koordiniert und Organisiert Spezialuntersuchungen Erfasst alle Spenderdaten / laufende Aktuallisierung Schnittstelle zu Swisstransplant Datenübermittlung Organisation Operation Kontakt Person nach der Organentnahme

18 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200718 Operation zur Organentnahme Entnahme der Organe durch die verschiedenen Teams Leichnam frei zur Bestattung Empfänger

19 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200719 Fragen / Probleme Hirntoter / Intensivpflegepatient Gespräche Bezugspersonen Ablauf Gesetz Fragen beantworten

20 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200720 Fragen / Probleme Trauernde Angehörige / Angehörige in Krise / Emotionale Reaktionen auffangen Bewusst sein der Trauerphasen Empathie, Kongruenz Klare Informationen, Zuhören, Dasein,

21 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200721 Fragen / Probleme Intensive Arbeitsleistung am Organspender / Zeit für Angehörige / wichtige Kommunikationspartner Doppelbelastung auf der Schicht noch weitere Patienten zu betreuen

22 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200722 Fragen / Probleme Eigene Haltung zur Organspende Grenzen spüren Spender / Empfänger

23 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200723 Betreuung von Hirntoten ist: Anspruchsvolle Arbeit Interdisziplinäre Zusammenarbeit Klare Strukturen definierte Abläufe Kommunikation Krisenbewältigung Empathie und Kongruenz Persönliche Einstellung Klären Sie Ihren Wunsch !

24 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200724 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

25 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200725

26 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200726

27 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200727

28 Pfaffen Daniela / Betreuung von Hirntoten / November 200728


Herunterladen ppt "Betreuung von Hirntoten auf der Intensivstation Fragen und Probleme Pfaffen Daniela Leiterin Pflege Klink für Intensivmedizin Universitätsspital Inselspital."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen