Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar 20081 INTERREG IV und Neue Regionalpolitik Kick-off-Meeting, 1. Februar 2008 Und die Schweiz? Rückblick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar 20081 INTERREG IV und Neue Regionalpolitik Kick-off-Meeting, 1. Februar 2008 Und die Schweiz? Rückblick."—  Präsentation transkript:

1 INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar INTERREG IV und Neue Regionalpolitik Kick-off-Meeting, 1. Februar 2008 Und die Schweiz? Rückblick auf die Schweizer Beteiligung an INTERREG Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli, Kanton Basel-Landschaft

2 INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar 20082

3 INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar INTERREG I, II und III Rahmenkredite BS und BL: CHF INTERREG II / 1.35 Mio. CHF INTERREG III INTERREG II und III: 4.8 Mio. CHF INTERREG II / 5.9 Mio. CHF INTERREG III

4 INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar INTERREG IIIA-Programm Oberrhein Mitte-Süd INTERREG IIIB-Programm Alpenraum INTERREG IIIB-Programm Nordwesteuropa INTERREG IIIC-Programm West, Nord, Ost und Süd INTERREG III-Programmgebiete mit Nordwestschweizer Beteiligung

5 INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar NWCH = Gleichberechtigter Programmpartner Schwerpunkte der NWCH-Beteiligung: –Wirtschaftliche Zusammenarbeit –Integration des Arbeitsmarktes –Forschung und Technologie Bund + Kantone = Wichtigste Schweizer Kofinanzierer Geringer Einsatz der Wirtschaftsverbände und Gemeinden Ergebnisse der Evaluierung der Nordwestschweizer Beteiligung am Programm INTERREG IIIA Oberrhein Mitte-Süd


Herunterladen ppt "INTERREG IV und NRPKick-off-Meeting, 1. Februar 20081 INTERREG IV und Neue Regionalpolitik Kick-off-Meeting, 1. Februar 2008 Und die Schweiz? Rückblick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen